Hurghada Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von K30de

Ein Traum für Taucher, Schnorchler, Sonnenhungrige und Partygänger.....

Pro:

Immer Sonnenschein und Badewetter, ideal für einen Badeurlaub

Kontra:

Hurghada gibt es als Touristenort erst seit den 1980'er Jahren, hat keine historische Bedeutung, nichts aus dem alten Ägypten, wie z.B. Luxor, Esna, Edfu, Kom Ombo und Assuan

Empfehlung:

Ja

Hurghada ist seit Anfang der 1980'er Jahren ein Touristenort, der immer größer wurde. Zwischenzeitlich reihen sich die Hotels auf einer Länge von über 20 km an der Küste entlang - zum Teil auch in 2. und 3. Reihe. Überreste aus der pharaonischen Zeit wird man hier nicht finden. Im Mittelpunkt steht in Hurghada der Tourismus. Eine weitere Infrastruktur findet man hier nicht. Alles ist auf den Tourismus ausgerichtet. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 sind viel weniger Touristen aus dem Westen Europas nach Ägypten gekommen, diese Lücke habe unerschrockene Osteuropäer (u.a. Rußland und den ehemaligen GUS-Staten) geschlossen. Entsprechend sind auch die Hotels bevölkert und als Westeuropäer kann man sich am Auftreten/Verhalten MANCHER Osteuropäer anstoßen. Z.B. am Büffett: vieles wird mit der Hand angefaßt (u.a. Brötchen), Teller werden vollgehäuft und wenig davon gegessen..... . Daran sollte man sich nicht stören, denn glücklicherweise sind nicht alle Osteuropäer so (so wie nicht alle Deutschen Sankria aus Eimern mit Strohhalmen saufen und man sich für die Proleten-Exemplare vom Ballermann schämen muss).

HOTELS:
In Hurghada gibt es rund 100 Hotels in allen Preisklassen. Um nicht in katastrophalen Verhältnissen den Urlaub zu verbringen, kann ich jedem nur anraten, mindestens ein 4 Sterne, besser ein 4 1/2 Sterne-Hotel zu buchen. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, daß ein 3 1/2 Sterne Hotel in Hurghada jenseits von "Gut und Böse" war. Das Zimmer war dreckig, die Zimmerreinigung hat kläglich versagt (auch nach ägyptischem Maßstab), das Essen und der Speisesaal waren inakzeptabel - das Essen, die Sauberkeit und der Service im McDonald's von Hurghada waren besser als in diesem 3 1/2 Sterne Hotel (was man kaum glauben mag), in dem ich ich ganz kurz logierte. Ich habe während meiner beiden Urlaube in Hurghada in einem 4 Sterne Hotel (nach dem Fiasko im 3 1/2 Sterne Hotel) und einem 4 1/2 Sterne Hotel einer internationalen Hotelkette (im ersten Urlaub).
Wenn man also keinen Albtraumurlaub in Ägypten erleben will (und nicht nur in Hurghada), dann bucht man mindestens ein 4 Sterne Hotel (besser 4 1/2 Sterne) und sich in ein Hotel einer internationaler Hotelkette wie z.B. Marriott, Intercontinental, Steigenberger oder Hilton ein.

IN HURGHADA UNTERWEGS:
In Hurghada gibt es zwar Niederlassungen internationaler Autovermietungen, deren Nutzung man sich überlegen sollte. Im übrigen braucht man dann dort auch einen internationalen Führerschein, den man sich zu Hause mit einem ganz neuen Kartenführerschein besorgen muss (kostet extra Zeit und Geld, erst recht, wenn man noch keinen EU-Kartenführerschein hat). Der Grund, weshalb man sich die Frage nach dem "warum" stellen sollte, ist der, daß die Taxis und Sammeltaxis hier vergleichsweise günstig sind. Im Vergleich zu den Autovermietungen zahlt man für Taxis und Sammeltaxis - selbst für den ganzen Tag - einen wesentlich geringeren Preis (dann verhandeln nicht vergessen!!). Darüber hinaus herrscht in Ägypten ein eigenwilliger Fahrstil, bei dem man als Mitteleuropäer nur schwer mithalten kann..... .
Ich kann - im eigenen Interesse und dem eigenen Wohl - nur raten, sich für ein bis zwei Tage die Fahrweise - vor allem am Abend! - anzusehen und dann zu entscheiden. Pro Fahrt, Person und Entfernung zahlt man tagsüber zwei bis drei Ägyptische Pfund (ca. 0,3 bis 0,4 Euro) und abends bei Dunkelheit fünf Ägyptische Pfund (ca. 0,75 Euro).
Zu Bedenken möchte ich geben, daß durch den anderen Fahrstiel Schrammen oder Unfälle geschehen können - vor allem, wenn man sich mit den "ortsüblichen Gepflogenheiten" schwer tut. Dazu gehört u.a., daß bei Dunkelheit innerorts SELTENST mit Abblendlicht gefahren wird, sondern "nur" Lichthupe gegeben wird. Grund dafür ist, daß man ja den Gegenverkehr nicht blenden will (und das ist KEIN Aprilscherz meinerseits zur falschen Zeit). Alleine schon darüber kann man als mitteleuropäischer Autofahrer nur den Kopf schütteln.

MEER, STRAND UND AUSGEHEN - MEHR GEHT NICHT:
In Hurghada ist die Auswahl an verschiedenen Aktivitäten begrenzt auf Aktivitäten am und im Wasser (egal ob Hotelpool oder Meer), auf der Liege am Meer oder Pool "braten" und abends auswärts Essen gehen, in die (hoteleigene) Disco, ins Café und/oder Clubs ausgehen.

SHOPPING:
Die Shopping Malls der Hotels sind teuerer, als wenn man sich direkt nach Hurghada wagt. Dort ist auch die Auswahl größer. Um nicht gerade den typischen "Touristen-Nepp" mit nach Hause zu bringen und nicht nur auf die gleichen Dinge wie in den Hotelshops zu finden, sollte man sich in Sekalla und Downtown in die Seitenstraßen wagen und findet dort günstige "Schätze".
Zu meinen persönlichen bevorzugten Dinge, die ich bei meinen bisherigen Besuchen eingekauft habe, gehörten u.a. Schals, Kleidung (NICHT schwarz nachgemachte Kleidung von teuren Markenklamotten), Stoffe (schöne Muster, die ich so hier in Deutschland nicht gefunden habe), Schmuck (kein Gold- oder Silberschmuck, sondern Schmuck mit (Kunst)Steinen, die so ähnlich aussehen wie die, die den "Bösen Blick" abwenden sollen und ähnliches, die in Richtung Modeschmuck gehen) und last but not least Decken in der Größe 75 x 200 cm in verschiedenen Farben (in rot, blau, grün, braun) und in verschiedenen Gelbtönen (bis hin in fast weiß) gewebte Muster. Diese Decken waren in meinem Umfeld nach dem letzten Umfeld DAS Highlight unter den Geschenken bei den Daheimgebliebenen. Ich habe schon Wünsche zugetragen bekommen, wenn ich wieder nach Ägypten fliege, u.a. von diesen Decken mitzubringen...... .
Bei der Auswahl der Dinge, die ich für mich mit nach Hause bringe und als Geschenke mitbringe, schaue ich darauf, daß es nichts ist, was dann im Regal einstaubt. So fallen viele Dinge in Ägypten für mich raus: Alabasterobelisken, Totenmaskenbüsten der Pharaone in verschiedenen Größen und vieles mehr.

SONST GIBT'S WENIG ZU SEHEN:
Wirklich viel zu sehen gibt´s in Hurghada nicht - da möchte ich einer möglichen Enttäuschung verbauen. Pharaonische Bauten und richtig sehenswerte Museen gibt´s nicht bzw. sind mir nicht bekannt. Ich habe einige Reiseführer durchgewälzt und keine Museen gefunden.
Wer sich gerne Gotteshäuser anschaut, der findet in Downtown eine koptische Kirche und eine Moschee. Bei uns waren diese Gotteshäuser in der Stadtrundfahrt mit dabei.

MEIN FAZIT:
Wer gerne am oder im Wasser ist (warum auch immer) und sonst gerne in der Sonne "brät" und die Möglichkeit, dies das ganze Jahr durch zu nutzen und nicht nur auf die Zeit zwischen April/Mai bis spätestens Oktober nutzen will - sondern auch im Winter, ist in Hurghada genau richtig. Das "Sahnehäubchen" oben drauf ist die Möglichkeit des Ausgehens in Retaurants, Bars, Clubs und Discos (für die, die's mögen).
Hurghada ist nicht zu vergleichen mit Kairo, Luxor oder Assuan, d.h. keine Museen à la Ägyptisches Museum, keine antiken Stätten wie dem Tal der Könige, Luxor- oder Karnak-Tempel. Denn Hurghada ist lediglich eins: ein riesiger Ferienort (oder besser gesagt: Ferienstadt) am Meer, das 365 Tage im Jahr für Sonnenhungrige da ist.

31 Bewertungen, 11 Kommentare

  • cybermaus

    08.09.2008, 20:14 Uhr von cybermaus
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche dir einen sonnigen Start in die neue Woche! Deine cybermaus

  • MasterSirTobi

    20.05.2008, 12:16 Uhr von MasterSirTobi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Da hast du dir ein SH verdient. LG MST

  • syl_md

    17.05.2008, 13:05 Uhr von syl_md
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, ich würde mich über eine Gegenlesung sehr freuen, LG und ein schönes WE von Syl

  • Bigfatalex

    17.05.2008, 02:21 Uhr von Bigfatalex
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg Marc ;-)

  • Miraculix1967

    17.05.2008, 01:47 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! SH und LG Miraculix1967

  • frankensteins

    17.05.2008, 01:05 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr schön lg werner

  • Jerry525

    16.05.2008, 23:43 Uhr von Jerry525
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht von dir lg Jerry

  • creedy18

    16.05.2008, 23:17 Uhr von creedy18
    Bewertung: sehr hilfreich

    feiner Bericht LG Andrea

  • Mondlicht1957

    16.05.2008, 23:00 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr informativer Bericht - liebe Grüsse von Pet

  • Tonga1

    16.05.2008, 22:51 Uhr von Tonga1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht, LG Tonga1

  • Bunny84

    16.05.2008, 22:51 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönes Wochenende und liebe Grüße wünscht Anja