Logitech Trackman Wheel Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2001
Summe aller Bewertungen
  • Präzision:  sehr gut
  • Installation:  schwierig

Erfahrungsbericht von SeriousError

Die neue Generation der PC Maus, niemehr Mauspads

  • Präzision:  sehr gut
  • Installation:  sehr schwierig

Pro:

kein Dreckfänger, sieht sehr modern aus

Kontra:

nach langer Arbeitszeit tut Daumen ein wenig weh

Empfehlung:

Ja

Jeder kennt das Theater wenn die Computermaus harkt; erst einmal den PC ausmachen, dann die Maus umdrehen und die Klappe indem sich der Ball befindet aufmachen, und dann den Dreck (womit auch immer) aus diesen blöden Rädchen rauspuhlen. Ich weiß nicht, ob Sie das schon einmal mitgemacht haben, falls ja, wissen Sie wo von ich spreche.

Wäre die Welt nicht schön, mit Mäusen die niemals Dreck fangen, die kein Mauspad benötigen, und genau den gleichen, wenn nicht sogar mehr, Komfor haben? Das hat sich auch die Firma Logitech gedacht und hat eine Antwort auf den Markt gebracht: Der Logitech TrackMan!

Da kein Photo dieser Meinung beiliegt, erkläre ich euch kurz wie man sich das Gerät vorzustellen hat: Der Ball, der eigentlich unter der Maus liegt ist über der Maus, also auf dem Oberteil angebracht, so kann man die Bewegung mit dem Daum vornehmen. Die drei Knöpfe sind da neben angebracht, die Form ist so angepasst das eine normal große Hand genau auf das Gerät passt. Sie denken sich, dreckig werden die kleinen Rädchen ja auch? Wenn es Rädchen gäbe, wer ihr Glaube zu recht, aber unter dem Trackball ist ein kleiner Laser, der den Ball mehrmals in der Sekunde abtastet. Das Design ist Logitech insgesamt sehr gelungen, und sieht viel moderner auf dem Schreibtisch aus, als eine ganz normale Maus.

Der TrackMan wurde daher auch auf der Expo 2000 verwendet, da er eben wie die Zukunft aussieht, ist er auf jeder modernen Veranstaltung ein willkommender Gast, und längst nicht mehr so teuer wie beim Verkausstart. Eine komfortable andere PC Maus kostet auch schon fast 99.95DM, also ist der Trackman nicht zu teuer. Das einzige Manko ist, dass nach langen Arbeiten durch das ständige Drehen mit dem Daum, der Finger ziemlich schmwerzt, und man eine Pause von mindestens 30 Minuten einlegen muss. Aber beim Privatgebrauch eigentlich kein Problem. Das Gerät gibt es sowohl mit Kabel als auch ohne, bei der Version ohne Kabel, müssen Sie aber 50DM mehr bezahlen, also insgesamt 149.95DM.

Eine tolle Idee, die Logitech da hatte, und klar ist auch das Microsoft (wer auch sonst) das Gerät gleich nachgebaut hat, und mit paar Extras versehen hat. Aber über die Konkurrenz kann ich nichts sagen, da ich schließlich mit LogitechTrackMan arbeite. Ich selbst habe das Gerät bei KARSTADT gekauft, doch sollte auch in anderen großen EDV Händlern zu bekommen sein.

Erstveröffentlichung auf Ciao: 21.12.2000

11 Bewertungen