Logitech Trackman Marble Testbericht

Logitech-trackman-marble
ab 28,99
Bestes Angebot
mit Versand:
777888999qq
28,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2009
Summe aller Bewertungen
  • Präzision:  sehr gut
  • Installation:  schwierig

Erfahrungsbericht von NicolaDD

"Supermaus"

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Am Anfang war die Mouse mit den zwei Tasten. Diese mußte auf einem Mousepad hin und her geschoben werden, um den Cursor zu bewegen. Sie verschmutzte gern und oft und mußte dann umständlich gereinigt werden. Und irgendwie hatte sie bei mir nie ein besonders langes Leben.
So ging ich eines Tages, als meine damalige Mouse wieder lebensbedrohlich erkrankt zu sein schien, in ein Geschäft und sah mich nach etwas Neuem um. Die Auswahl war ziemlich groß, aber mir stach eine Mouse schon allein wegen ihres futuristischen Designs ins Auge. Es war die Logitech Marble Mouse. Sie ist etwas größer als eine herkömmliche Mouse (ca. 18 cm lang) und so geformt, daß man die Hand sehr bequem darauf \"ablegen\" kann, Zeigefinger auf den \"Rücken\" der Mouse, Daumen und Mittelfinger rechts und links davon - denn dort an den Seiten sind die (fast) ovalen Mousetasten. Der Mouseball sitzt hier im vorderen Drittel der Mouse, und zwar nicht wie gewohnt innendrin, sondern halb obenauf, halb in eine Vertiefung eingelassen. Er ist rot mit schwarzen Pünktchen, die den Sensoren die Bewegung des Balles anzeigen. Und - was das Beste ist - er ist superleicht herauszunehmen und macht so das Säubern zu einem Kinderspiel. Kein Aufschrauben mehr, kein umständliches Herumgefummel im Mouse-Inneren. Man nimmt den Ball ab und kann sofort die Rundung mit den Sensoren darunter abwischen. Fertig! Man drückt den Ball zurück an seinen Platz und alles funktioniert wieder bestens. Auf der Unterseite hat die Mouse drei Gummiflecken, die ein Rutschen verhindern.
Gut, ich muß zugeben, es dauerte ein paar Tage, ehe wir uns an die Handhabung dieser Mouse gewöhnt hatten. Schließlich fuhr man nicht mehr mit dem ganzen Teil auf dem Pad herum, sondern man bewegte nur noch mit zwei Fingern den Ball. Zuerst wollten wir die Mouse natürlich noch herumschieben :-) ! Die Tasten waren auch nicht da, wo man sie gewöhnt war. Man mußte sich also am Anfang bei der Bedienung etwas konzentrieren. Aber nach einer guten Woche klappte es schon ganz gut. Heute habe ich überhaupt kein Problem mehr damit, auf Arbeit eine \"normale\" und zu Hause die Marble Mouse zu bedienen. Es funktioniert beides ganz selbstverständlich.
Einen weiteren Pluspunkt an dieser Mouse habe ich erst kürzlich festgestellt. Wir haben uns einen neuen platzsparenden Eck-Computertisch gekauft. Nun stellten wir fest, daß die Platte für die Tastatur ziemlich schmal ist. Die Mouse paßt zwar noch gut neben die Tastatur, aber müßte man sie auch noch hin und her bewegen, hätte man ein Problem.
Wir haben diese Mouse jetzt schon ca. 2 Jahre. Das ist länger, als eine andere Mouse je bei uns \"gelebt\" hat. Sie funktioniert immer noch tadellos und es gibt keine Anzeichen auf irgendwelchen Verschleiß.

14 Bewertungen