Ägypten Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut
  • Empfehlenswert:  ja

Erfahrungsbericht von wurzlchen

Ägypten zum Tauchen bzw. Schnorcheln

Pro:

Tauchparadies - Wetter - guter Service

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Ägypten im Jahre 2005

Es sollte also wieder Last Minute in die Sonne gehen, im Mai war es hier noch etwas kühl und ich wollte einfach nur Sonne, Strand und Meer und was anständiges zu Essen …

Also wieder zum Flughafen - 5vorFlug - und wieder ein tolles Angebot erhalten

735 Euro - All Inclusiv - 14 Tage - Jasmin Village mit Tauchbasis Jasmin Diving- Hourghada

Die Anlage besteht aus vielen kleinen Bungalows - einem Haupthaus mit Bar und Restaurant
Poollandschaft - extra Surfersee (nur zum Üben für die Anfänger) einem extra Strand für die Surfer und Sky-Surfer, einer Stranddisko, einem Streichelzoo für Kinder - und einer Tauchbasis Monika Jasmin Diving

Die Anlage ist wunderschön bepflanzt und sehr sehr weitläufig, vom Strand bis zum Haupthaus sind es gut 20 Minuten zu Fuß aber es fährt auch ein zum Zug ungebauter Treker.

Jeder Bungalow ist mit zwei Betten, Schrank, Sidebord und einem kleinen Bad/WC ausgestattet, sehr sauber, und man bekommt täglich zwei Flaschen Wasser in den Kühlschrank. Die Klimaanlage geht auch im Mai schon, ist aber sehr laut.

Vor drei Jahren war ich schon mal in Ägypten und hatte damals einen Ausflug zu den Giftun-Inseln gemacht. Diesmal wollte ich das natürlich wieder und hatte auch das Glück mit dem selben Schiff zu fahren - aber welche Entäuschung.

Die Liegeplätze waren die selben, nur von der Schönheit des Riffs war nichts mehr da, alles Tod und leer, grau und zerbröselt. Die wenigen Fische wurden mit Reis angelockt, damit wenigstens welche zu sehen waren. Viele Leute begreifen auch nicht, das man nicht auf Korallen rumtrampelt. Aber da wird sich draufgestellt und rumgehopst und gerufen "sehr her ich kann hier im Wasser stehen, mitten im Meer".

Es lagen diesmal ca. 30 Schiffe bei den Paradies-Inseln, und von diesem sagenhaften Strand war auch nicht mehr viel zu sehen, außer jede Menge Zigarettenkippen und Dosen.

Ich hab für diese Fahrt 25 Euro bezahlt und viel an Erfahrung gewonnen.

Ich saß dann Abends am Strand in der Bar von der Diving-Station und erzählte dort was ich erlebt hatte. Daraufhin gab mir jemand den Tip, laß dich doch mal von einem Tauchboot mitnehmen, da kannst du auch Schnorcheln, während die anderen Tauchen und die Plätze sind wunderschön.

Ich hatte das Glück, das ich mitfahren konnte und es war wirklich ein Traum, ein Riff, fast 80 m tief, gerade runter ins Blau, und eine Farbenbracht, einmalig, nicht zu beschreiben.

Eigentlich hatte ich mir dann vorgenommen, doch noch tauchen zu lernen, leider hat meine Gesundheit diesmal noch nicht mitgespielt, es hat nur zum Schnuppertauchen gereicht, aber ich werd es bei meinem nächsten Besuch sicherlich nochmal probieren.

Die Beratung in der Tauchbasis ist super gewesen und ich hatte ein paar mal Gelegenheit bei Tauchfahren dabei zu sein.
Fürs Schnorcheln muß man allerdings seine komplette Ausrüstung selber mitnehmen, auf den Schiffen gibt es dafür nichts, außerdem haben immer die Taucher den Vorrang.

Die Leute von der Diving-Station waren super nett und sehr hilfsbereit, Sprachprobleme gab es auch nicht, hier wird Deutsch und Bayrisch gesprochen *lächel*.

Die Tauchplätze sind vielfältig und durchaus auch zum Schnorcheln geeignet. allerdings muß man sehr gut schwimmen können, die Strömung ist manchmal extrem stark.
Aber auch von Oben sind die Fische und die herrliche Unterwasserwelt gut zu bestaunen. Wer es sich zutraut kann auch so ein paar Meter runtertauchen.
Es gibt ca. 14 verschiedene Tauchplätze die aber nicht alle fürs Schnorcheln geeignet sind, aber da die Einteilung der Gäste und die Auswahl der Fahrt (entscheiden dürfen nur die Taucher) jeden Tag neu getroffen wird, kann man sich auch ganz kruzfristig entscheiden wo man mitfahren möchte.

So eine Mitfahrt auf dem Tauchboot kostet 14 Euro, darin ist allerdings kein Essen oder Trinken enthalten, ds kostet nochmal extra auf dem Schiff wenn man was möchte (Essen 30 Pfund und Getränke ca. 5 Pfund pro Dose).

Auf der Tauchbasis kann man auch wenn man möchte seinen Tauchschein machen, was das kostet hab ich leider nicht mehr so genau im Kopf aber auf der Seite der Tauchbasis gibt es alle infos (www.jasmin-diving.de)

Im Hotel und außerhalb der Anlage kommt man mit Englisch sehr gut weiter.

Das Essen im Retaurant war vielfältig und sehr gut, Frühstück reichhaltig, Mittagessen war ich meist nicht da, weil auf dem Schiff und das Abendessen war auch gut. Im Nachbarhotel allerdings wesentlich besser, was ich dann auch ausgenutzt habe und die meiste Zeit dort gegessen habe (was allerdings nur mit Anmeldung ging).

Falls es jemanden interessiert, es gibt seit kurzem auch ein echtes Hard-Rock-Cafe in Hourghada, und das lohnt einen Besuch. Die Preise für T-Shirt und dergleichen wie auch in allen anderen Cafes auf der Welt. Für Getränke allerdings zahlt man hier ein bisschen mehr.

Für mich ist Ägypten immer wieder interessant und eindrucksvoll, das nächste mal klappt es vielleicht auch mit den Pyramiden …

15 Bewertungen, 8 Kommentare

  • sindimindi

    13.01.2006, 21:46 Uhr von sindimindi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Beitrag, der wieder mal Urlaubslaune macht! <br/>RS

  • campimo

    08.01.2006, 16:31 Uhr von campimo
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht!

  • Lidlefood

    08.01.2006, 16:24 Uhr von Lidlefood
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • Angelina88

    08.01.2006, 12:10 Uhr von Angelina88
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh <br/>LG, Angelina (Gegenlesungen erfreuen das Herz ;-)

  • Lotosblüte

    08.01.2006, 11:09 Uhr von Lotosblüte
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hatte gerade gestern ein nettes Gespräch mit einem österr. Taxifahrer aus Ägypten, der nie wieder zurückmöchte...Geschmäcker sind verschieden... <br/>lg

  • pooljoe

    08.01.2006, 10:24 Uhr von pooljoe
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg Jochen <-- sich auch über Rücklesungen freut :O)

  • gitty_goes_shopping

    08.01.2006, 09:48 Uhr von gitty_goes_shopping
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schade, dass es für diesen Bericht keinen Cent gibt ;-(((

  • anonym

    08.01.2006, 09:44 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ***SH und LG***