Ägypten Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut
  • Empfehlenswert:  ja

Erfahrungsbericht von Professor22

Wissenswertes über Ägypten

Pro:

alles

Kontra:

nix

Empfehlung:

Ja

Hallo erst mal.



Ich will euch heute mal so ein wenig Wissen was Ägypten angeht eintrichtern. Dazu gehört

Die Währung und der aktuelle Kurs
Klima
Kultur
Einreise
Essen und Trinken
Regeln Do´s and dont´s
Sprache

Das Klima:

Es kommt eigentlich ganz darauf an wo ihr seit. Ich bin direkt am Mittelmeer wo das Klima ein wenig milder ist. Was bedeutet, dass es, wenn es heiß ist erträglicher ist und wenn es Winter ist nicht so kalt ist. Auch kann es direkt am Mittelmeer direkt mal richtig kräftig regen, was also nicht heißt das man immer Sonne hat. Aber weitestgehend kann man doch sagen so im Durchschnitt im Winter 15 Grad und im Sommer so ca. 30 und mehr. Aber es geht meistens eine erfrischende Briese. Die jedoch nicht so stark ist das man friert.

Wenn ihr nach Kairo geht ist das Klima schon wieder anders. Es kann heißer sein. Wobei es heiß drückend ist und das geht einem ja eher an die Substanz als das heiß trockene Klima wie es zuweilen in Südägypten herrscht. Auch kann es hin und wieder mal schneien. Aber Schnee ist gleichbedeutend mit ein paar Flocken.
Dennoch solltet ihr immer eine Strickjacke mitnehmen, wenn ihr zum Beispiel die Nach als Ausgehzeit wählt. Da es Nachts doch recht häufig ziemlich kühl sein kann.!!!!

Währung:

Die Währung hier sind L.E. oder Ägyptische Pfund genannt. Es gibt Münzen die aber meistens seltener ausgegeben werden und die Scheine. Angefangen mit einem viertel Pfund, halbe Pfund, Pfund, 5 Pfund, 10 Pfund. 50 und 100 Pfund scheine habe ich bereits gesehen. Ob es jetzt 20 Pfund Scheine gibt weiß ich nicht genau werde mich aber schlau machen. Die kleinen Scheine wie viertel oder halbe Pfund werden auch Piaster genannt. Farblich unterscheiden diese sich natürlich auch wie bei uns. Pfundscheine haben einen rostroten Farbton. Wobei 5 Pfundscheine eine grünliche Farbe haben. Die großen Scheine sind meist in einem Aubergine oder Lila gehalten. Die kleinen Scheine viertel Pfund sind weiß-blau und die halben Pfund sind ebenfalls in einem leichten grün gefärbt. Falls euch die Farben nicht unbedingt zusagen, findet ihr natürlich noch die Zahlen auf den Scheinen. Einmal in Arabischer Schrift und einmal in Deutscher Schrift.

Hier noch mal die Zahlen von 1 bis 10 damit ihr euch dann auch zurecht findet.

1 ١
2 ٢
3 ٣
4 ٤
5 ٥
6 ٦
7 ٧
8 ٨
9 ٩
10 ١٠

Tauschen könnt ihr sie natürlich auf jeder Bank oder im Hotel. Der Kurs beträgt zur Zeit 7,5 L.E. für einen Euro.
Die Einfuhr von L.E. ist auf 20 L.E. begrenzt. Wobei die Einfuhr von Euro problemlos geht. Allerdings ab 15000 Euro solltet ihr es angeben. Wegen dem Geldwäschereigesetz.

Essen und Trinken:

In den Hotels findet ihr die meist gewohnte Speise von Schnitzel über Pommes und sogar Spätzle. Wer den Mut hat kann gerne einmal in einen Laden gehen und versuchen sich mal Fuhl und Fallaffel zu bestellen. Es besteht aus Bohnen und ist meist recht scharf und fettig. Oder Koscherie. Das ist auch ein Essen wo ich selbst noch nicht genau weiß was alles drin ist. Aber schmecken tut es auf jeden Fall.

Wie wäre es mal mit Zuckerrohrsaft anstatt dem Tütensaft im Hotel. Oder doch einen frischen Mangosaft?? Wer ganz Mutig ist kann auch mal Feyrus trinken. Das ist eine Art Bier nur ohne Alkohol und in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel Ananas oder Apfel.

Es gibt noch ne Menge außerhalb der Hotelmauern zu entdecken und keine Angst vor dem was dauernd gesagt wird, das man kein Leitungswasser trinken soll. Es ist nichts schlimmes dran und ja es ist gechlort. Aber das ist auch nicht so wild. Falls aber jemand einen anfälligen Magen hat, der sollte doch vielleicht Wasser aus Flaschen kaufen, das es an jedem kleinen Verkaufsstand gibt.

Die Regeln:

Bettelnde Leute sind den meisten ein Graus. Und daher ist es auch verwerflich Bettlern etwas zu geben. Denn diese Leute sind im Grunde sehr sehr reich und nur zu Faul um zu arbeiten. Ihr werdet sie finden, wenn ihr sie seht ignoriert sie. Den Leuten denen es wirklich schlecht geht, die werdet ihr niemals betteln sehen.

Für Paare oder frisch verliebte. Heftiges küsse ist absolut nicht wünschenswert. Händchenhalten oder einfache zärtliche Gesten sind erlaubt aber mehr auch nicht. Achtung Singelfrauen und Singelmänner: Die Hurerei als Sex mit vielen Partnern ist tabu. Sollte so etwas bemerkt werden drohen hohe Haftstrafen. Wenn eine Frau einen Nikab trägt oder allgemein verschleiert ist, dann rempelt sie nicht einfach an, denn das gehört sich nicht. Ansprechen und dabei höflich sein ist die Devise. Aber einfach freches auf die Seite schubsen ist absolut tabu. Auch das ein Mann eine Frau berührt ist ein riesengroßes Vergehen und wird bestenfalls mit einer menge Schläge bestraft.

Moscheen besuchen ja. Schuhe dabei bitte ausziehen und zur Gebetszeit bitte nicht hineingehen. Auch Photos dürfen gemacht werden aber eben nicht zur Gebetszeit. Falls ihr euch nicht sicher seit, fragt höflich nach ob ihr das dürft.

Rauchende Frauen sowie Alkohol in der Öffentlichkeit ist nicht gerne gesehen und wird, was den Alkohol betrifft auch bestraft.

Keusche Kleidung auf den Ausflügen ist wünschenswert, da Ägypten ein islamisches Land ist. Bedeutet: Vielleicht langärmlige Hosen und ein ¾ Ärmel und kein aufreizendes Dekollete.

Die Fastenzeit ist eine Zeit der Feier und auch wenn ihr es nicht glaubt, eine Reise zu dieser Zeit lohnt sich immer wieder.

Ach ja die von euch die Homosexuell sind, sollten auch das nicht so direkt zeigen. Eingehackt gehen ist ok. Aber mehr macht ihr besser in euren eigenen vier Wänden.

Ansonsten ist eigentlich alles erlaubt, was der gesunde Menschenverstand für ok hält.

Einreise:

Ihr braucht entweder einen Reisepass oder es geht auch mit dem Personalausweis. Schaut aber immer mal wieder bei den Behörden nach, denn die Bestimmungen ändern sich immer wieder.

Reisepass:
Mindestens 3-6 Monate gültig. Einreisekarte die man meistens im Flugzeug bekommt. Und 15 Dollar.

Personalausweis: Gilt das selbe. Nur braucht man noch 2 Passphotos. Ohne kann es sein, das euch die Einreise verweigert wird.

Was ihr alles mitnehmen dürft erfahrt ihr am besten bei der nächsten Zollstelle. Da auch das sich alles ändert.

Sprache:

Es wird eigentlich meistens Hocharabisch gesprochen. Allerdings findet man das reine Hocharabisch eher selten sondern ein Gemisch aus Ägyptisch und Arabisch. Mundart eben. Die meisten verstehen natürlich auch Englisch. Französisch und Deutsch findet man auch. Vor allem in den Touristenhochburgen , wie Kairo oder Hurghada.

Reiseapotheke:
Selbstverständlich sollte eine Reiseapotheke mitgenommen werden, da es ja nun doch mal sein kann, dass man sich etwas einfängt oder seine regelmäßigen Tabletten schlucken sollte. Was das genau ist könnt ihr bei eurem Hausarzt fragen. Aber keine Angst auch in Ägypten gibt es Krankenhäuser und Apotheken wo ihr ebenso alles kaufen könnt wie in Deutschland.

Sehenswertes:

Besucht das Alte Kairo einmal. Die Pyramiden und das ägyptische Museum. Das Goehteinstitut und die Al-Azahr Universität. Dort wird ebenso Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wie auch Englisch und Schwedisch. Dort werdet ihr mit Sicherheit herzlich willkommen geheißen. Neu-Damietta und Rasalbar sind auch so ein paar kleine Sehenswürdigkeiten für Bagpacker natürlich. Auch die üblichen Tourstationen sind ein Muss. Aber wer mal den Zoo von Kairo sehen möchte kann dies für 0,25 Pfund auch machen.

Kultur:

Die Kultur ist islamisch geprägt und das bedeutet das ihr wahrscheinlich viele Frauen sehen werdet die sich verhüllen, die Abaias und Nikab tragen. Traditionelle Kleidung (Islamisch gesehen). Scheut euch nicht und fragt nach, denn alles was ihr seht ist interessant und gehört erkundet. Gastfreundlichkeit wird auch hier sehr groß geschrieben. Des weiteren, ist hier eine absolute Sicherheit für Kinder und Frauen geboten. Also keine Sorge es passiert nix. Für Diskussionen oder Fragen stehen ihnen die Gelehrten der Al-Azahr Uni zur Verfügung oder ihr wendet euch an ISDE.

Fazit:

Ich finde Ägypten klasse und ich bin gerne hier. Euer Reisebudget kann so ca. 100 Euro betragen wobei das doch wirklich viel ist. Und wenn ihr es geschickt anstellt beim Schachern (Handeln) dann kommt ihr doch einiges billiger weg. Ich versuche für euch natürlich noch einige andere Sachen zusammenzustellen.

Aber wer von euch Interesse an dem etwas anderen Ägypten hat, der kann sich ja bei mir oder bei Isde melden. Dort bekommt ihr dann alle Infos und sogar kleine Geheime Reise Tipps von mir persönlich.

Also bis die Tage und Rechtschreibfehler werden an den Meistbietenden verkauft.

Eure Prof22


Update:
°°°°°°°°°°°
Klar das Ägypten eine Stunde voraus ist der euopäischen Zeit, hatte ich ja total vergessen. Es gibt auchhier Sommer und Winterzeit, dass heißt das in kürze also so Anfang Mai die Uhren auch in Ägypten eine Stunde nach vorne gestellt werden.

Highlights erfahrt ich am besten in meinen anderen Berichten, denn es gibt viele Städte die euch bestimmt noch nicht so bekannt sind.

Leitungswasser in Ägypten ist bedingt genießbar, am besten verweise ich auch hier auf meinen Bericht dazu.

Feiertage findet ihr immer wieder. So am 18. Januar rum ist Opferfest. Vorgestern also am 24. war auch ein Feiertag. Aber keine Sorge der normale Wahnsinn wird euch auch hier immer wieder verfolgen.

Mückenschutz werdet ihr auf jeden Fall benötigen. Kleiner Tipp kauft euch in Ägypten selber mal ne Dose Pyrosol.

Trinkgeld. Sicherlich wird gerne angenommen, was ja klar ist, denn ein 5 Euro schein ist hier unten schon locker 35 Pfund.

9 Bewertungen