Sydney Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2007
Summe aller Bewertungen
  • Angebot:  viel
  • Zustand der Einrichtung:  gut
  • Sauberkeit:  sehr gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Familientauglichkeit:  hoch
  • Behindertenfreundlichkeit:  gut
  • Empfehlenswert:  ja

Erfahrungsbericht von E-Hawk

Sommer in the City

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Also hier nun ein paar kleine Impressionen und Tipps was man in Sydney mitunter erleben kann.

Wer dort ankommt, wird wohl mit ziemlicher Sicherheit, als erstes die \'Sydney Opera\' sich ansehen. Dies ist natürlich auch ein Muß für jeden Besucher. Wer die Möglichkeit bekommt sollte dort auch versuchen einen Abend zu verbringen. Zum anderen ist es auch so, daß der Hafen und die Oper sowieso bei Nacht am spektakulärsten aussehen (super Fotomotiv).
Es gibt am Hafen auch eine menge Lokale, wo man sich einfach mal zum Mittag auf ein Kaffee hinsetzen kann und das Treiben am Hafen beobachten kann.
Noch eine interessante Sache am Hafen sind die \'Streetperformer\'. Diese Leute zeigen dort solche Sachen wie Feuerspucken und Zaubertricks und noch vieles mehr.

Vom Hafen aus sollte man sich dann auch mal auf eine Fähre trauen und nach Manly rüberfahren. Tipp: Dabei unbedingt die Kamera/Fotoaparat bereit halten. Es bietet sich eine super Gelegenheit die Oper zu fotografieren - vielleicht die beste Stelle für ein Bild der Oper.
Zurück zu Manly. Dort ist zum einen ein traumhafter Strand, wo auch Beachvolleyball gespielt werden kann und zum anderen das Aquarium. Beides ist ein absolutes Muß.
Das Aquarium zeigt dem Besucher einen Querschnitt der in Australien lebenden Tiere. Darunter auch die tödlichsten Lebewesen Australiens.
Danach zum Strand. Dabei kommt man durch eine super tolle Strandpromenade, die zu einem Eis oder auch einen kleine Habben zu Essen einläd.

Nun vielleicht noch zu einer anderen Ecke Sydney. Nicht nur Manly ist ein interessanter Strand sonder auch Bondi-Beach. Tipp: Zählt in Sydney zu einem beliebten Surfspot - wer also interesse hat dort zu surfen, einfach dort mal probieren, auch für Anfänger etwas.
Wie bei Manly gibt es auch bei Bondi eine sehr schöne Strandpromenade mit einigen Lokalen wo man auf alle Fälle auch mal ne Weile sitzen sollte.

Von den Stränden zum Stadtleben.
Nicht nur bei Tag sondern auch in der Nacht gibt es in der Stadt einiges zu sehen.
Mein persönlicher Favorit ist dabei Darling Harbour. Das ist nicht nur am Tag ein Sehenswertes Stück Sydney sondern auch und besonders bei Nacht ein absolutes Highlight.
Dort findet man am Abend einige Bars und Partylokations. Aber auch die weltgrößte Kinoleinwand ist dort im Cinemax 3D-Kino zu finden.
Bei Nacht fällt dort aber besonders das ZIP auf. Dies ist Sydneys größte Disco. Sie hat 4 Floors plus Terasse als ChillOut und einen VIP-Bereich.
Aber es gibt dort auch noch eine Underground-Disco welche im Casino integriert ist.
Bei all diesen Lokations sollte man es aber tunlichst vermeiden jegliche Spitze, sprich gefährliche Gegenstände und Drogen mitzuführen. Es werden dort nämlich sehr strenge Bodychecks durchgeführt. (Im ZIP wird z.B. wirklich jeder mit Metalldedektor und abtasten überprüft).

Abschließend vielleicht noch ein kleiner Erfahrungswert zur Reisezeit. Ich muß sagen, daß es im Januar dort besonders geil ist.
Zum Einen gibt es in Darling Harbour das Barcardi-Festival und zum Anderen ein super Wetter um auch mal am Strand zu faulenzen.

--------------------------------------------------------------------Dieser Bericht soll nur einige Erfahrungswerte zeigen. Es gibt natürlich noch viel, viel mehr zu sehen und zu erleben.
Aber dazu würd ich dann noch einen Artikel schreiben.

Bis dahin hoffe ich aber erst einmal, daß dieser kleine Artikel etwas Lust auf eine Reise nach Sydney macht und wünsche noch ein
freudiges schreiben.

10 Bewertungen