Moulinex Julienne Testbericht

Moulinex-julienne
ab 34,75
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Design:  sehr gut

Erfahrungsbericht von topfmops

Mit Menschenfett

  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Design:  sehr gut

Pro:

Macht Spass, damit zu arbeiten

Kontra:

Als Diät-Maßnahme nicht unbedingt geeignet

Empfehlung:

Ja

Das war eine der Standardbemerkungen meines Oppas, wenn ich als Kind oder Jugendlicher etwas haben wollte.
Nein, das ist kein Dreckfuhler: Am linken Niederrhein sagen wir ‚Oppa’ mit zwei ‚P’ und schreiben das dann auch so.
„Mit Menschenfett, besser noch mit dem Verbrauch von Menschenfett bekommste fast alles!“
Und wobei wird Menschenfett verbraucht? Bei der Arbeit!!
Mir wurde schon sehr früh beigebracht, dass ich für Arbeit Geld bekomme und mir mit Geld, am besten mit eigenem, nahezu alle Wünsche erfüllen kann. Allerdings hat das auch dazu geführt, dass ich kein Verhältnis zu Geld habe. Ich brauche ja nur zu arbeiten, um an Geld zu kommen. Weil ich aber ein stinkfauler Mensch bin, habe ich immer nur gearbeitet, wenn ich Geld brauchte, was im Umkehrschluss bedeutet, dass ich nicht gearbeitet habe, wenn ich welches hatte.
Und weil ich schon sehr früh gemerkt habe, dass ich ein äußerst unangenehmer Mitarbeiter bin, war ich seit den frühen 70er Jahren entweder Freiberufler oder selbständig. Strafverschärfend habe ich fast 15 Jahre im Ausland gelebt. Meine Rente wird entsprechend aussehen. Darüber jedoch an anderer Stelle.

Einige der tapferen Leser meiner Berichte werden wissen, dass das mir ehelich angetraute Weib eine Küchenmeisterin ist und ich in unserer Küche für die niederen Arbeiten zuständig bin. Schälen, raspeln, hobeln, zerkleinern, kurzum Nahrungsmittel in essbare Formen bringen.
Nun ist gerade das Hobeln und Zerkleinern von Gemüse eine ziemlich langweilige, manchmal auch schwierige Beschäftigung, wenn bestimmte Formen verlangt werden.
Und genau deshalb – siehe oben: Fauler Mensch – sind wir die stolzen Besitzer einer Küchenmaschine, die im Handbetrieb funktioniert:

Eine MOULINEX JULIENNE

Moulinex war ein französischer Hersteller von Küchen- und Haushaltsgeräten, welcher 1956 von Jean Mantelet in Alençon gegründet wurde. Der Name wird heute als Marke der SEB-Gruppe verwendet. Im Netz zu erreichen mit www.moulinex.de.

Dies ist ein Utensil, das auf drei Beinen – wie passend für einen Kerl – steht, aus hartem, hellgrauen Plastik ist, ca. 21 cm lang ist und vorne an der breitesten Stelle ungefähr 18 cm misst. Die vordere Abteilung hat die Form eines Halbmondes, an dem ein Griff angebracht ist, wahlweise zum Festhalten oder zum Wegwerfen, je nachdem wie die Arbeit vonstatten geht.
In den Griff ist ein weiterer eingearbeitet, der nach vorne mit einem anderen Halbmond und hinten mit einem Scharnier an dem Griff verbunden. Den inneren Griff kann ich also herausklappen, so dass vorne ein Behältnis entsteht, in das Gemüse gelegt werden kann, um es zu zerkleinern.
Dieser – nach unten offene Behälter – wird nun mit einer runden Scheibe verschlossen und mittels einer Kurbel wird diese Scheibe gedreht.
Zum Gerät gehören vier unterschiedliche Scheiben, je nachdem in welche Stärke das Gemüse zerschnitten werden soll.
Mit dem inneren Griff werden die Stücke gegen die Scheibe gedrückt und so durch Menschenkraft unter Verbrauch von Menschenfett zerkleinert.

Der Name dieses Utensils – Julienne - ist ein wenig irreführend, denn ausgerechnet eine Julienne lässt sich damit nicht herstellen. Denn Julienne ist der Fachbegriff für eine beim Kochen verwendete Schneideart von Gemüse.
Julienne bezeichnet in sehr feine Streifen geschnittenes Gemüse. Wurzelgemüse oder Gemüse, je nach Art der Speise feinnudelartig geschnitten, ist für Saucen, Suppen, Fisch- und Fleischspeisen geeignet.
Und genau das muss nach wie vor per Hand und mit dem Messer geschehen.

Dennoch ist dieses kleine Utensil ungemein nützlich und arbeitsersparend., was mir wiederum sehr entgegen kommt, denn das Raspeln von Möhren oder Kartoffeln auf einer Standreibe birgt doch eine – bei meiner technischen Begabung – erhöhte Verletzungsgefahr für Fingernägel und/oder –kuppen.
Weil dieses Gerät in die Einzelteile zerlegt werden kann, ist die Reinigung unter fließenden Wasser recht einfach. Es ist platzsparend, denn die Beine können abgeknickt werden und – ganz wichtig – kostet im Gebrauch kein Geld, weil es ohne Strom betrieben werden muss.
Über den Preis kann ich Euch leider keine Angaben machen. Wir haben es im vorigen Jahrtausend mal auf einem Markt gekauft, für ca. DM 20, wenn ich mich richtig erinnere.

Wer also zu niederen Küchenarbeiten versklavt und gezwungen wird, und der gleichzeitig an der Beseitigung von Menschenfett arbeitet, dem sei dieses Utensil empfohlen.

topfmops, der auch auf anderen Plattformen zu Gange ist, bedankt sich fürs Lesen und Bewerten und freut sich auf lesenswerte Kommentare.

56 Bewertungen, 21 Kommentare

  • Estha

    20.05.2006, 16:47 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse geschrieben ... sh... @};--..lg susi

  • Nicoleoprz

    14.03.2006, 12:55 Uhr von Nicoleoprz
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH. Liebe Grüße Nici

  • Cloe66

    11.03.2006, 19:09 Uhr von Cloe66
    Bewertung: sehr hilfreich

    wir hatten dieses "Maschinchen" auch schon ,bis wir die mit Schale bekommen haben,die ist noch besser,LG Claudia

  • Barbara01

    10.03.2006, 14:54 Uhr von Barbara01
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Barbara

  • Mogry1987

    09.03.2006, 22:56 Uhr von Mogry1987
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH ;) Würde mich über Gegenlesung freuen :) LG Mogry :)

  • Fluetie

    09.03.2006, 20:11 Uhr von Fluetie
    Bewertung: sehr hilfreich

    Menschenfett - ich dachte schon, Du bist unter die Kanibalen gegangen. :-)) ~ Topfmops Meiwes :-))) <br/>LG Dirk

  • marina71

    09.03.2006, 16:48 Uhr von marina71
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wenn man dabei so viel Menschenfett verbraucht dann könnte es doch eine kleine Diät-Maßnahme sein, oder?

  • skorbut

    09.03.2006, 12:06 Uhr von skorbut
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • gitty_goes_shopping

    09.03.2006, 11:04 Uhr von gitty_goes_shopping
    Bewertung: sehr hilfreich

    Habe zum Schnippeln und Schaben immer noch einen unansehnlichen Uralthobel - geht immerhin schneller als elektrisches, multifunktionales Küchengerät anschließend zu reinigen.

  • apfel71

    08.03.2006, 23:14 Uhr von apfel71
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr amüsant, deinen Bericht zu lesen - gruß Susann

  • Lebkuchen87

    08.03.2006, 21:12 Uhr von Lebkuchen87
    Bewertung: sehr hilfreich

    freue mich auf Gegenlesungen!

  • redwomen

    08.03.2006, 20:42 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Da verlange ich lieber jedesmal für die "Versklavung" 20 Euro dann komme ich auch zu Geld. LG maria

  • EasyOneX

    08.03.2006, 19:38 Uhr von EasyOneX
    Bewertung: sehr hilfreich

    hallo, darf ich fragen ob du meinen neuesten berichte gelesen und bewertet hast ? also vom 7.3.06.....ich habe das gefühl das der infoservice von yopi nicht richtig funktioniert. wenn du ihn erst garnicht lesen kannst, weil du keinen bericht vom 7.3.06 sie

  • nelchen

    08.03.2006, 18:44 Uhr von nelchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, würde mich über Gegenlesungen freuen..LG nelchen

  • steinchen512

    08.03.2006, 18:00 Uhr von steinchen512
    Bewertung: sehr hilfreich

    SEHR HILFREICH! <br/>steinchen512

  • chatts

    08.03.2006, 17:59 Uhr von chatts
    Bewertung: sehr hilfreich

    Den Spruch übers Menschenfett hat meine Mamma auch immer zitiert, aber eher so für die Fleckentfernung.....chatts

  • anonym

    08.03.2006, 17:59 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ***SH und LG***

  • NancyNoack

    08.03.2006, 17:50 Uhr von NancyNoack
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hui, erschreckende Überschrift. Wie immer ein klasse Bericht. SH und glg, Nancy

  • anonym

    08.03.2006, 17:50 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht...sh...*g*...Lg, Christina

  • morla

    08.03.2006, 17:49 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich <br/>

  • waltraud.d

    08.03.2006, 17:49 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich