Naturheilkunde Testbericht

Naturheilkunde
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Shakirafoxy

CHRIOPRAKTIK FASZINIERENDE METHODE ZUR HERKÖMMLICHEN MEDZIN!!!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Leider steckt die Chiropraktik in Deutschland noch in den Kinderschuhen, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Aufgrund eines Unfalls hatte sich der Beckenboden bei mir so verschoben, dass das rechte Bein kürzer war als das andere. Das wurde im Ausland bei einem Chiropraktiker festgestellt denn hier in Deutschland konnte mir keiner Helfen, ganz im Gegenteil. Es wurden mir Spritzen gegeben und Ferseneinlagen aus Silikon verschrieben, was natürlich nichts brachte, denn mein verschobener Beckenboden wurde durch die Silikonferseneinlage in diesem Unnatürlichen Zustand gehalten, anstatt es wieder einzurichten und die Spritzen wirken ja auch nur oberflächlich, aber nicht auf dauer.

Schliesslich stand dann bei mir wieder ein längerer Australien Aufenthalt an und ca. 3 Tage nach meiner Anreise konnte ich nicht mehr laufen, da bin ich dann in Australien das erste mal mit einem Chiropraktiker in Kontakt gekommen. Er hat sofort Röntgenaufnahmen gemacht, mich von oben bis unten am Rücken komplett untersucht und mich dementsprechend wieder eingerenkt. Das tat nicht weh und das darf auch nicht weh tun. Nach 15 Min. einjustieren, war ich Schmerzfrei und konnte wieder normal gehen, was vorher nicht mehr möglich war.

Ca. 6 aufeinanderfolgende Behandlungen musste ich haben, damit sich meine Rückenmuskulatur um den eingerenkten Bereich neu aufbauen kann und es nicht nochmal zu minimalen verschiebungen kommt.

Leider musste ich nach 3 mal Behandlung in Australien wieder nach Deutschland zurück und wollte mir gleich einen Chiropraktiker suchen.
FEHLANZEIGE!!!!

Ich dachte mich trifft der Schlag, hier in Deutschland brauchen Ärzte, oder Naturheilpraktiker nur ein 2 Tages Seminar besuchen und schon dürfen die sich Chiropraktiker nennen. DAS IST ABSOLUT VERANTWORTUNGSLOS!!!
Dass es keine richtige gesetzliche Regelung über die Ausbildung gibt finde ich persönlich sehr fahrlässig.
Bei dem Chiropraktiker bei dem ich war, der hatte eine 6 Jährige Ausbildung an einer Universität in USA, wo auch ursprünglich die Chiropraktik herkommt.

Aber dass das in Deutschland so lässig gehandhabt wird, hätte ich niemals für möglich gehalten. Die Gefahr dass was passieren kann, wenn jemand keine gute Ausbildung hat, ist gross, allerdings muss ich dazu sagen, da ich mittlerweile sehr gut recherchiert habe und dass durch die Schulmedizin 50% mehr Verpfuscht wird, als durch einen gut ausgebildeten Chiropraktiker.

Fehler kann jeder machen.

Was mich aber sehr schockiert hat, als ich mich mit Ärzten hier unterhalten habe, die hatten zum Teil keine Ahnung wie das System in Australien oder USA funktioniert, und dass es in Europa durchaus Chiropraktiker gibt, die eine Amerikanische langjährige Ausbildung haben. Viele sind leider sofort von vornherein gegen Chiropraktiker, aber wie es oft ist im Leben, wenn man etwas nicht kennt lehnt man es lieber ab, anstatt sich damit auseinander zu setzen. Mir hat die Chiropraktik sehr geholfen, denn sie bietet einen weg ohne Medikamente und Spritzen u. Operationen von Schmerzen loszukommen!

Hier in Deutschland habe ich dann durchs Internet einen *Chiropraktier* ausfindig gemacht, der seine Ausbildung an einer Schule in Berlin gemacht hat ( das kann man zwar nicht mit dem was in USA gemacht wird vergleichen, aber es kommt der ganzen Sache schon sehr nahe) Aber das beste ist, ich bin vollens zufrieden!!!
Was mich sehr ärgert ist, dass das meine Krankenkasse nicht bezahlt, sie würden es mir bezahlen, wenn ich mir Spritzen u. Medikamente einschmeissen würde, aber das was wirklich hilft, wird nicht bezahlt, das muss man leider aus eigener Tasche bezahlen.
Oder man ist privat versichert, die Privaten bezahlen das.

Eigentlich schade, es gibt soviele Medikamente und Behandlunsmethoden und Behandlungsfehler, die nicht helfen, sondern mehr schaden, aber die werden schon übernommen.

Mein Fazit, es sollte der Chiropraktik hier in Deutschland mehr Beachtung geschenkt werden und vor allem muss die Ausbildung endlich geregelt werden. Sonst verkommt eine so gute Sache wie die Chiropraktik. Da durch schlecht ausgebildete Leute der Eindruck entsteht, dass die ganze Sache nicht gut ist, was aber nicht stimmt.

Denn bei einem gut ausgebildeten Chiropraktiger ist das Risiko dass ein Schaden ensteht gleich Null!

Schade dass Deutschland in diesem Bereich so weit hinten drann ist!!!
Wenn irgendjemand fragen hat zu meinen Erfahrungen, zögert nicht zu mailen!

13 Bewertungen, 1 Kommentar

  • weppi44

    06.09.2008, 02:16 Uhr von weppi44
    Bewertung: besonders wertvoll

    Vieles wird in Deutschland verschwiegen, vertuscht und mit Absicht nicht angeboten, da bin ich sicher, alles dreht sich nur ums liebe Geld, sehr schöner Bericht, Gruß Sonja