Nestlé Lion Choco-Caramel-Drink Testbericht

Nestle-lion-choco-caramel-drink
ab 8,19
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 01/2005
5 Sterne
(4)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(2)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Grad der Süße:  hoch
  • Eignung zum Durstlöschen:  gut

Erfahrungsbericht von Paukenfrosch

Löwen, die brüllen, schmecken nicht

2
  • Geschmack:  durchschnittlich
  • Grad der Süße:  sehr hoch
  • Eignung zum Durstlöschen:  schlecht
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

originelle Idee

Kontra:

zu wenig schokoladig, zu wenig caramellig, zu süß, zu teuer

Empfehlung:

Nein

Den Schokoriegel namens Lion verdrücke ich ab und zu sehr gern. Schokoladig und caramellig – das ist genau mein Geschmack. Eine Cornflakes-Mischung gleichen Namens gibt es ebenso, wie auch ein Getränkepulver. Letzteres brachte mir der Osterhase. So möchte ich Euch heute von meinem Trinkgenuß mit

Nestlé
Lion
Choco-Caramel-Drink

berichten.

* * * * *

Herstellerinformationen
-------------------------------

Der Hersteller des Getränkepulvers ist die allseits bekannte Firma

Nestlé Deutschland AG
60523 Frankfurt

Informationen zur Firma sowie deren Produktpalette gibt es auch unter www.nestle.de.

* * * * *

Produktinformationen
-----------------------------

Vor mir steht nun eine Dose in der Form, wie man sie vom Caro-Kaffee her kennt. Doch die Gestaltung ist der vom Lion-Schokoriegel nachempfunden. So findet man auf mehr oder weniger braunem Hintergrund den gewohnten Lion-Schriftzug nebst brüllendem Löwenkopf. Das ist werbetechnisch sehr gut, denn wer schon dem Geschmack des Schokoriegels verfallen ist, dem fällt diese Dose zwischen all den Getränkepulvern im Supermarktregal sofort auf.

Die Dose ist mit einem Plastikdeckel verschlossen, mit dem ein Wiederverschließen möglich ist. Zusätzlich muß man aber noch eine stärkere Alufolie entfernen, die das Pulver in der Dose luftdicht verschließt. Erst dann wird der Blick frei auf das Choco-Caramel-Pulver.

Dieses Lion-Pulver läßt sich mittels Zugabe von warmer oder kalter Milch zu einem leckeren Drink zaubern. Hergestellt wurde es aus:

Zucker, Traubenzucker, fettarmen Kakao, Aromastoffen in den Geschmacksrichtungen Schoko, Toffee und Karamell, Sojalecithin und Salz.

Die Nährwerte für 100 gr Pulver betragen:

4,5 gr Eiweiß
79,5 gr Kohlenhydrate
1,4 gr Fett

bei einem Brennwert von 1542 kJ bzw. 364 kcal.

Der Inhalt der Dose beläuft sich auf 500 gr Getränkepulver, für das mein Osterhase bei Edeka 2,99 € bezahlt hat.

* * * * *

Test
------

Nach dem Öffnen der Dose erblickt man das braune Getränkepulver, das wie gewöhnliches Kakaopulver, welches man mit Milch anrührt, aussieht. Es ist vollmilchschokoladenbraun und sehr feinkörnig.

Schiebt man seinen Rüssel tief in die Dose und saugt einen großen Hauch ein, dann erschnuppert man einen feinen schokoladigen und süßen Duft. Dieser ist ebenfalls mit ganz gewöhnlichem Kakaopulver vergleichbar, denn von der Caramelnote erhascht man noch nichts.

Laut Zubereitungshinweis, der der Verpackungsaufschrift zu entnehmen ist, gebe ich nun drei gehäufte Teelöffel des Pulvers in ein Glas und gieße Milch darüber. Ein kurzes Umrühren genügt zur Vollendung, denn das Pulver ist gut löslich und mischt sich schnell mit der Milch. Mit warmer Milch sogar noch etwas besser. Man erhält ein hellbraunes Getränk ganz ohne Klümpchen.

Der Duft, der jetzt vom Getränk aufströmt ist natürlich schokoladig gepaart mit einer besonderen Süße, die nur dem Caramel eigen ist. Dieser Duft ist nicht sehr intensiv, aber immerhin erkennbar.

So ist dann auch der Geschmack – schokoladig mit dieser besonderen Süße. Der Schokoladengeschmack ist hierbei sehr dezent, die Süße hingegen ist sehr stark. Daß es nicht normale Zuckersüße ist, schmeckt man heraus, daß es aber Caramelgeschmack sein soll, hätte ich ohne Vorwissen aber nicht gleich erkannt. Es gibt da nämlich noch so einen etwas eigenartigen Beigeschmack. Er ist irgendwie nussig und paßt mir nicht so recht zum Getränk, wenn ich an den gleichnamigen Schokoriegel denke. Dennoch ist der Gesamtgeschmack ein recht guter, wenn auch kein Volltreffer.

Ob nun die Milch warm oder kalt ist, daß ist für den Geschmack völlig unrelevant. Allerdings kann ein Kakaogetränk für mich nicht stark genug sein. So reicht mir die empfohlene Dosis an Pulver nicht aus und ich gebe meistens ein bis zwei Löffel mehr mit in die Milch. Leider wird das Getränk dadurch nicht nur schokoladiger, sondern auch süßer. Das finde ich dann wieder nicht so gut, denn nach einem Glas habe ich dann auch genug.

* * * * *

Fazit
-------

Meine Vorfreude auf diesen Lion-Drink war letztendlich doch größer, als der dann folgende Trinkgenuß. Weil ich den Lion-Schokoriegel sehr gern mag, war ich wohl auch etwas voreingenommen und versprach mir ein ganz bestimmtes Geschmackserlebnis, welches sich leider nicht 100%ig erfüllte.

Der zubereitete Drink schmeckt gut – keine Frage, aber er könnte schokoladiger sein. Die Caramelnote kam leider auch nur vage und mit viel Fantasie zum Vorschein. Andererseits könnte die Süße weniger sein, denn sonst hat man nach einem Glas wirklich genug.

Der Preis? Nun ja, es ist ein Nestlé-Produkt, wo man ja schon den Namen mitbezahlen muß, aber ich finde ihn dennoch zu hoch.

So werde ich das Lion-Drink-Pulver wohl bis zum bitteren Ende aufbrauchen, aber letztendlich nicht kaufen und mir auch nicht mehr schenken lassen. Man kann diese Art Schokomilch trinken, aber der ultimative Kick stellt sich dabei nicht ein. Schade!



(28. März 2005)

22 Bewertungen, 2 Kommentare

  • peter-stephan

    05.04.2005, 21:27 Uhr von peter-stephan
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht. Aber ist dass echt nicht so lecker, alles was ich bisher von Lion gegessen habe war immer gut, na ja, ich trink eh nicht gerne so ein Zeug... peter-stephan

  • glowhand

    30.03.2005, 13:30 Uhr von glowhand
    Bewertung: sehr hilfreich

    hallo, guten bericht haste da geschrieben, da gibts nix dran auszusetzen :o)...! Viel Spaß noch bei yopi... mfg, glowhand