Odol Plus Mundwasser Testbericht

Odol-plus-mundwasser
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Papa_Santano

BÄH..... IST JA WIDERLICH !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Eigentlich wollte ich keine reinen Produktberichte mehr schreiben, auch weil die Produktberichte bei Ciao eine Form angenommen haben, die mir nicht zusagt. Von daher will ich die Leser auch mit der Auflistung der Inhaltsstoffe verschonen und auch der leicht zu öffnende Verschluss soll hier kein Thema sein.
Beschränken möchte ich mich auf meine Erfahrungen mit dem hier vorliegenden Produkt und vor allem dessen Wirkung.
Konzipiert wurde das Odol plus Mundspray, um Reizungen von Zahnfleisch und Gaumen zu lindern und gleichsam für frischen Atem zu sorgen.
Rein äußerlich unterscheidet sich dieses Produkt nicht von Odol zisssch, einem innovativen und durchaus positiv zu bewertendem Produkt des Herstellers Smith Klime aus dem badischen Bühl.

Abgefüllt in einer 15 ml fassenden Dose kommt dieses Produkt ganz ohne Treibgas aus und lässt sich mühelos durch Druck auf den Sprühkopf dosieren.
Leider kann ich das Produkt nicht empfehlen, was in erster Linie an seinem penetranten und nachhaltigen Geschmack liegt.
Ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe zeigt mir, dass hier Salbei und Kamille enthalten sind und ich denke es wird der Salbei sein, der hier für den unangenehmen Geschmack verantwortlich ist. Eigentlich sollte mir das Produkt ja frischen Atem verleihen, was es auch ganz gut macht, doch bleibt dauerhaft ein bitterer Nachgeschmack.
Entgegen den „baugleichen“ Produkten namens Odol zisssch, ist es ein Ding der Unmöglichkeit auch noch eine Stunde nach der Anwendung überhaupt etwas zu schmecken.
Egal, ob nun etwas getrunken oder gegessen wird, überlagert der Geschmack des Produktes alles andere.

Ergiebig ist es ja, weil ich nicht öfter als zweimal sprühen musste und auch ist das Produkt einfach in der Handhabung.
Was nun die Wirkung im Bezug auf das gereizte Zahnfleisch angeht, will mich das Odol plus nicht überzeugen können.
Hier und da habe ich schon mal eine kleine Verletzung am Zahnfleisch oder habe mich beim kosten unseres Abendessens verbrannt.
Eine rasche Linderung kann ich dem Produkt jedoch leider nicht zuschreiben und somit bleibt da nicht viel, was ich hier an positiven Aspekten vermelden könnte.
Zudem ist Odol plus Mundspray auch noch sehr teuer. In der 15 ml Sprühdose ohne Treibgas kostet es beim dm 2,05 Euro und ist, soweit ich dies beurteilen kann, immer vorrätig.

Als abschließendes Fazit komme ich zu dem Schluss, es hier mit einem nicht empfehlenswerten Produkt zu tun zu haben.
Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung, in Verbindung mit dem penetranten Geschmack, haben mich nicht überzeugen können.
Von daher werde ich auch keinen weiteren Kauf tätigen und bediene mich da lieber weiterhin dem Odol zissch.
Für Fragen, die sich im Zusammenhang mit diesem Bericht ergeben, stehe ich gerne zur Verfügung.


© Papa_Santano

30 Bewertungen