Philips [email protected] 238 Testbericht

Philips-az-lis-238
ab 54,33
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  durchschnittlich
  • Akkulaufzeit:  sehr lang

Erfahrungsbericht von Flying_angel

Klein, Fein und es ist Mein !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo alle.Heute schreibe ich über mein neues Handy.Ich wollte unbedingt ein neues Handy haben, da mein altes nun schon knapp 2 1/2 Jahre auf dem Buckel hatte.Nun hat es endlich geklappt und ich habe mir mein neues übers Internet bestellt, sprich ich habe es als Prämie bekommen von Webmiles.de.

Was war im Paket alles drin?
************************
Zum einen natürlich das Handy Phillips [email protected] 238.Ein Netzteil ( Phillips ), eine Karte mit dem Einsatzchips fürs Handy, mit der neuen Nummer und die Gebrauchsanweisung mit Garantieschein.Der Grosse Vorteil hier, man bezahlt keine Grundgebühren und keine Vertragsbindungen, da es mit der Free & Easy Card funktioniert.

Das Aussehen
Das Handy selbst hat eine Bläuliche Farbe und liegt sehr gut in der Hand.Das Handy ist ca. 13cm (mit Antenne)x 4 x 3 cm gross.Als erstes fällt der Blick auf das Display, was sehr klein ist und eine Aluminum-Umrandung hat.Die Tasten sind klein und einfach zu bedienen, jede Tase hat als Aufdruck die Wähltaste in einem kleinen Halbkreis, daneben die Buchstaben zum späteren Schreiben von SMS ect.

Sehr schön angebracht ist die Menütaste, sie hat unter dem Display Platz gefunden und hat 4 Aussen Funktionen, man kann mit ihr durch das Menü links und rechts gehen, die OK Taste zum bestätigen von Nachrichten ect. und die Tastensperr-Funktion.Eine kleine Aussenantenne an der rechten Seite mit ca. 2 cm rundet das ganze Design des Handy ab.Zum Öffnen des Batteriefaches und Einlegen der Chipskarte, befindet sich auf der Rückseite ein Deckel, den man mit Hilfe eines kleines Tase, die man nach innen drücken muss, öffnen kann, die Karte eingebaut und den Akku, schliessen und man drückt unter dem Display auf die O-Taste zum Anmachen des Handys.

Nach der Eingabe des PIN\'s überprüft man die Nummer und es geht sofort weiter.Eine Phillips-Schrift erscheint und es steht da: Willkommen bei E-Plus, ein kurzes Einloggen ins Netz und es kann schon fast losgehen.Auf dem Display sieht man zuerst den Zustand des Akkus, wieviel er noch Strom hat, mit Hilfe von 5 kleinen Balken, ebenso den Empfang auch hier hat man kleine Balken, desweiteren die Uhrzwit, die man entweder Analog oder Digital auf dem Display einstellen kann und das Datum im unteren Teil des Displays.

Welche Funktionen hat das Handy?
****************************************************
Anrufen:
Tja was wäre ein Handy ohne diese Funktion, hier hat man verschiedene Möglichkeiten.Die erste wäre, man kann sofort die Nummer über die Tasten eingeben oder man sucht die Nummer , wenn vorhanden, im Telefonbuch und klickt anschliessend auf den Grünen Hörer unter dem Display.Eine Verbindung zum Anrufer wird aufgebaut und wenn man Glück hat , geht der Anrufer ans Telefon.Die Sprachqualität beim Phillips ist sehr gut, man versteht den Anrufer sehr klar und sehr gut, fast so wie wenn er neben einem steht, ebenso ein kleiner Vorteil zu meinem Alten Handy, nach einer gewissen Zeit von ca. 5 Minuten fing mein altes Handy an etwas zu kratzen beim Gespräch, das passiert mit meinem neuen nicht.

Bekommt man einen Anruf, so wird das Display hell und man erkennt einen Gelblichen Hintergrund mit der Nummer des Anrufers oder den Namen, hier kommt es darauf an, wie man es in den Einstellungen eingestellt hat, ebenso in der Tonauswahl kommt hier noch eine kleine Vibrationen dazu, wenn es klingelt.

Mitteilungen:
SMS verschicken oder lesen, in diesem Menü gehts alles rund um die SMS, eine leichte und genaue Erklärung auf dem Display und man kann eigentlich nichts falsch machen.Da ich selbst gern SMS verschicke, ist dieser Menüpunkt für mich wichtiger als das Anrufen mit dem Handy.Einziger Nachteil für mich ist die T9 Funktion, hier sind einige Wörter schon vorprogrammiert und es soll ein leichteres Schreiben ermöglichen, für mich ist dieses T9 überflüssig und zu schwer, ich nehm es immer raus, wenn ich schreibe oder Namen in mein Telefonbuch schreibe, vorallem gehts ohne T9 schneller.Besser als zu meinem Vorigen Handy hat man hier eine grössere Auswahl an Smilies zum verschicken am Schluss einer SMS, einzigstes Problem, der Empfänger muss auch ein Phillips haben, sonst erkennt dieser nur die Zeichen wie :-) und nicht den richtigen Smilie.

Extra:
Hier kann man alles rund ums Geld einstellen.Man hat einen Anrufszähler und sieht somit, wie lange man angerufen hat, hier 2 möglickeiten, entweder sieht man die Zeit die man angerufen wurde oder die die man selbst angerufen hat.Eine Beschränkung gibt es auch, sprich hier kann man einstellen bis zu wieviel Geld man die Karte abtelefonieren kann, stellt man 10 €uro ein, so hört man kurz vor den 10 €uro eine Pieps und man weiss, die Begrenzung nähert sich der eingestellten Summe.Die Gebührenrate zeigt einem das Gesamtgeld an, was man bisher vertelefoniert hat, so hat man einen kleinen Überblick über die Gesamt Summe.

Sinnlose Funktionen:
Diese Funktion heisst nicht so, doch es gibt wie bei fast jedem Handy einige Funktionen, die man eigentlich gar nicht braucht.So hat man einen Umrechner in 2 Varianten drauf ob von DM -> €uro oder Umgedreht, einen Rechner zum Zusammenrechnen mit den Grundfunktionen x / : / - / +/.Ich möchte doch Telefonieren und nicht Mathematik machen, ausserdem ein kleines Spiel ( Brick ) , ein einfaches und ein wenig Sinnloses Spiel, auch hier wieder, ich will Telefonieren, möchte ich spielen , spiel ich per PC oder PSX.

Einstellungen:
Hier gehts rund um das Handy, ob die Musikeinstellungen beim Klingelton, der Einstellung zum Empfangen von SMS, der Zeit und Datumseinstellung, es gibt eine Vielzahl verschiedener Einstellungen, einige sind jedoch nur Spielereien.
Die Schönste und Interesanteste ist die Wap Einstellung, hier kann man über das Handy ins Internet gehen, mit Hilfe von Jamba.de.Eine Registrierung per Handy und die PIN eingeben und man kann Mails anrufen oder sich auf den Seiten etwas umschauen.

Kommen wir noch kurz zu den Daten:
Laut Hersteller hat das Phillips Handy eine Sprechzeit von 5 Stunden und eine Standby-Zeit von 400 !!!!! Stunden, leider konnte ich diese Zeiten noch nicht selbst überprüfen, doch auch auf der Homepage steht diese Extrem Hohe Standby Zeit.Der Akku ist ein 670 mAh NiMH, Gewicht 125 Gramm.


Meine Meinung, es ist ein Handy was für den Alltäglichen Umgang sehr gut ist, ich hatte den Vorgänger nun schon seit knapp 2 1/2 Jahren und war bisher sehr zufrieden damit.Bei diesem ist die Menü-Steuerung sehr gut und einfach, ebenso die Spracherkennung , wenn man angerufen wird.Den Preis kann ich leider nicht sagen, da wie oben schon erwähnt, ich es als Prämie bekommen habe, sollte ein Leser dieses Habdy haben, schreibt bitte den Preis in den Kommentar, es würde mich sehr Interessieren.

Danke fürs Lesen.
Tschau Ron.

©2002by Fa

*** Wer diesen Bericht klaut, dem soll sein Handy auseinanderfallen :o) ****

32 Bewertungen