Schwarzkopf Diadem Seiden-Color-Creme Testbericht

ab 10,04
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Einwirkzeit:  kurz
  • Farbintensität:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Haltbarkeit:  gut

Erfahrungsbericht von Nachtstern

Sternchen´s Farb-Reisen Part II

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Durch unsere Fernmeldeübung in der Ecke Hohn/Husum und Sternchen´s weniger freiwilligen Aufenthalt im Kreiskrankenhaus Eckernförde ( ja, ich gebe zu das der Stahlträger der AMA stärker als mein Dickkopf war *g*) hatte sich die erneute Reise mit unbekannten Ausgang etwas verschoben, aber am Wochenende war das Sternchen reif. ;)

Nachdem ich den Feuermelder Ton mit einer anderen Farbe überdeckt habe, an deren Hersteller ich mich nicht mehr erinnern kann ;), war es jetzt mal wieder Zeit was für Sternchen´s Aussehen zu.

Bei Ihr Platz stand sie vor dem Regal mit den Colorationen und hatte wiedermal die Qual der Wahl....

Übrigens, Wahl kann auch etwas OHNE Kreuzchen sein... just for Info ;)

Gewählt hat das Sternchen also einen Teil der roten Fraktion - nämlich die Farbe Rubin-Schwarz der Firma Poly für 6 Euro und ein paar Cent....

@--- Aussehen/ Verpackung ---@

Vorne auf dem orange marmorierten Karton sieht man eine junge Dame mit sehr glatten, schwarz-roten Haaren, also genau die Farbe die das Sternchen so liebt... Wenn das schwarz nur bleiben würde.... *seufz*
Zusätzlich dann der Produktname mit dem typischen Schwarzkopf `Schatten´und das Versprechen auf ein \"neues Farbgefühl\", \"Extra Pflege\" und dem Hinweis auf den Inhalt von Pro Vitamin B5.
Versprochen wird eine - durch den Color-Repair-Komplex - \"intensive, seidig glänzende Farbe\" sowie eine perfekte Grauabdeckung. Die brauche ich ja nun noch nicht, aber gut zu wissen... ;)

Umgedreht.

Geworben wird hier mit der inovativen Farbformel, die für langanhaltende Frabe und seidige Pflege sorgen soll. Außerdem wird auch wieder der Color-Repair-Komplex hervorgestellt, das typische Blabla a la intesives Farbergebnis, reichhaltige Pflegesubstanzen usw.
Interessant finde ich die Versprechung das auch strapaziertes und dauergewelltes Haar Geschmeidigkeit und Glanz erhalten soll.

Meine Locken sind zwar echt, aber strapaziert trifft auf Sternchen´s Hair from Hell definitiv zu...

Unten sieht man anhand von Bildern wie sich die Farbe für die verschiedenen Grundtöne entwickeln wird. Die Palette reicht dabei von Mittelblond bis Schwarz, scheint für Hellblonde Menschen also nicht unbedingt geeignet zu sein...
Insgesamt unterscheidet das Ergebnis sich nur in der Dunkelheit (argl... Angst? *g*) der Farbe, der Rotton bleibt der selbe.

Auf der einen Seite des Kartons stehen dann Hinweise die z.B. allergische Reaktionen betreffen (Wasserstoffperoxid!), sowie das die Coloration dauerhaft haltbar ist (könnte ja auch auswaschbar oder nur 24 Haarwäschen haltbar sein).

Auf der anderen Seite dann wieder Werbung für den Komplex ;) und eine Kurzanleitung die eine einfache und schnelle Anwendung verspricht. 20-30 Minuten werden als Einwirkzeit angegeben.
Darunter noch was in der Packung drin ist. (dazu später)

Unten drunter die Inhaltstoffe und oben drauf ein Bild mit der Haarfarbe und wieder der Hinweis auf die dauerhafte Haltbarkeit.

Die Inhaltstoffe gebe ich hier nicht wieder. Wen es wirklich interessiert, der kann sie sich ja selber ansehen oder die Hotline anrufen.


Hotline von Schwarzkopf ist 0180/2 00 63 00 ind D, 01 - 711 04 2595 in A und 08 00 - 55 33 22 in CH.

Faszinierend was man zu einem einzigen Karton alles schreiben kann ;)

Ich finde die Aufmachung insgesamt ok.
Sehr viel Werbung für sich selber, aber woher soll man als Kunde auch sonst wissen was drinn ist und - vor allen Dingen - was das Zeugs bewirkt?
Natürlich ist da viel Selbstbeweihräucherung dabei, aber um rauszufinden ob das alles stimmt gibt es ja uns unverfrorene Ciaotester ;)

@--- Die Anwendung ---@

Nach dem weiteren Einkauf dann also in Klamotten geschlüpft die
a - eingesaut werden können
und
b - NICHT über Kopf ausgezogen werden!

Danach das Bad von allen gefährdeten Gegenständen frei räumen...
Leider läßt sich die Toilette und die weiß lackierte Tür nicht bewegen.. Naja, man kann nicht alles haben.

Sobald alles Sternchen sicher ist Packung ran.

Drinnen sind

1 Tube Color Pflege Creme (also die Farbe)
1 Flasche zum Auftragen mit der Entwickler-Emulsion (stinkt bestialisch,also nicht dran schnüffeln)
1 Tütchen mit Pflege Fluid mit Pro Vitamin B5
1 Tube Pflege Balsam
1 Paar Handschuhe
die sich auf dem
1 Zettelchen mit der Anweisung
befinden.

Also ritsch ratsch die Handschuhe runter und griffbereit gelegt.

Anleitung schnell überflogen, steht ja eh immer das gleiche drin, egal welche Firma.

Hier aber sehr übersichtlich präsentiert, mit allen Hinweisen die der unerfahrenen Kunde braucht.
Z.B. das es Unterschiede zwischen einer Erstfärbung und einer Ansatzfärbung gibt.

Ich persönlich färbe immer gleich, aber bei blond wäre ich da vorsichtiger....
Aber seien wir mal ehrlich: Wer hält sich wirklich penibel an Anweisungen?
Und wer hat denn den empfohlenen Allergietest vor der Anwendung schon mal gemacht? Also ich jedenfalls nicht ;)

Gut, genug abgeschweift ;)

Dann beginnt das mischen. Zuerst wird die Flasche mit der Emulsion aufgeschraubt, der ganze Deckel - nicht die Spitze, und das Tütchen mit dem B5 eingefüllt.
Das erwies sich als halb so schwierig, wenn man die Öffnung vorne etwas knickt damit sie in den Hals der Flasche paßt.
Dann die Tube mit der Farbe hinterher... Vorsicht! Bei allzu hefitgem drücken kann einem schon mal die Flasche umkippen... und die Sauerei wollt ihr nicht haben.... *schauder*
Da spricht das paddelige Sternchen aus Erfahrung...
Nachdem das gelbe Zeugs dann auch in der Flasche ist wird kräftig geschüttelt.... Natürlich erst nachdem der Deckel wieder drauf ist ;)

Das ganze hat sich dann zu einer goldgelben Flüssigkeit eintwickelt und ist fertig zum auftragen.

Kurzer Check des Badezimmers und der eigenen Person... Sternchen ist fertig zum eingesaut werden ;)

Also die Spitze aufgedreht, Handschuhe angezogen (bitte alle Ringe abnehmen, sonst gehen die viiiel zu leicht kaputt) und auf in´s zweifelhafte Vergnügen.

Zuerst verteilt das Sternchen die Farbe auf die Ansätze rum um das Gesicht. Stirn, dann Schläfen und dann hinter den Ohren und den Nacken.

Nachdem die Konturen ( *g*) dann also fertig sind kommt der Rest des Ansatzes dran. Gerade Linien werden auf dunklem - hatte ich schon erwähnt TROCKENEM Haar - von vorne nach hinten gezogen und einmassiert.

Ihhh, immer wieder witzig wie es aussieht wenn der ganze Kopf angeklatscht ist und die Längen noch locker fluffig liegen ;)

*räusper*

Dann vorsichtig etwas in die Längen einmassiert. Dabei habe ich schon so häufig das Waschbecken, den Boden und alles andere Erreichbare eingesaut...

Schließlich drücke ich den Rest dann resolut mitten auf dem Kopf aus und wuschel es ein.

Ich weiß, so steht es in keiner Anleitung, aber es ist halt am einfachsten ;)

Spange rein und fertig. Schick sieht die mittlerweile blutrot gewordenen Farbe aus ;)

Jetzt heißt es warten und nicht irgendwo mit dem Kopf ankommen... Gibt Ekelflecken und Sternchen´s Ma würde austicken.

Wo wir bei Flecken sind... natürlich sollte man eventuelle Ausrutscher entfernen bevor sie trocknen...

Nach 15 Minuten war das Sternchen so mutig und hat zusätzlich noch eine Maske aufgetragen.... von AOK übrigens ;) Vielleicht schreibe ich auch mal darüber *g*

Das hätte ich mal lassen sollen. Als ich nämlich nach weiteren 15 Minuten fertig zum abspülen war... hatte mein Bruder sich zu einer seiner Duschorgien im Bad eingenistet und so stand ich dann da.

Auf dem Kopf verkrustet Blutrot, im Gesicht weiße Pampe und keine Möglichkeit zu duschen.

Monster hätte jeder normal Sterbliche bei dem Anblick gedacht ;)
Gut das es in der Küche eine Waschbecken gibt, da kam dann die Maske runter.

Insgesamt war die Farbe dann eine Stunde auf Sternchens Kopf und bis auf ein wenig Jucken tat sich nix.

Auch an der erst vor kurzem verheilten Platzwunde war alles ok... Wunder über Wunder...

Beim abspülen ist das Sternchen genauso rigoros wie beim auftragen. Unter die Dusche und fertig.

Das sieht zwar aus als würde man geschlachtet aber egal ;)

Ausspülen läßt es sich so einfach wie jede andere Farbe auch und sobald das Wasser fast klar ist, kommt das Balsam dran. Eigentlich für bis zu 2 Anwendungen geeignet und deswegen wiederverschließbar. Aber bei mir kommt alles drauf und darf dann einwirken ;)

Das Balsam ist milchig weiß und riecht extrem künstlich.... grade noch zu ertragen.

Weich waren die Haare dann und schön dunkel.... aber das kann ja auch von der Nässe sein... mal sehen wie´s aussieht wenn sie trocken sind.

@---- Fazit ----@

Bei trockenen Haaren konnte man dann erst richtig sehen wie schön die Farbe geworden ist.
Sie entspricht genau der Farbe die auf den Bildern zu sehen ist, nur die Längen sind etwas dunkler, da sie kaputter waren.
Weder waren sie nach der ganzen Aktion trocken und brüchig noch überpflegt und zu nix zu gebrauchen.
Die Kopfhaut war leicht rot, und nach Coloration hat´s gemüffelt, na gut, aber das war nach dem nächsten Mal waschen auch weg.

Wobei ich mit den frisch gefärbten Haaren nicht unbedingt in den Regen gehen würden. Beim zweiten ausspülen kam noch ne ganze Menge Farbe mit runter...
Ich persönlich stehe nicht wirklich auf rote Bäche die mir durchs Gesicht laufen während ichv ersuche aus dem Sauwetter raus zu kommen ;)

Die unvermeidbaren Flecken waren relativ leicht zu entfernen solange sie noch feucht waren, bei getrockneten sieht das anders aus. Da kostet es etwas mehr Aufwand...

Insgesamt bin ich happy sobald ich in den Spiegel sehe. Die Farbe schillert und ist schön dunkel... Das steht mir einfach besser als hellere Töne.

Für das Balsam würde ich einen halben Punkt abziehen, aber 4,5 ergibt immer noch 5 ;)

Über die Haltbarkeit schiebe ich dann noch ein Update nach.

Ich hoffe das das Schwarz diesmal länger hält. Träume über Träume...

Ansonsten sehen wir uns bald wieder auf einer neuen Farbreise *lächel*

Liebe Grüße,

Euer schillerndes Sternchen

@ciao 23.9.02

24 Bewertungen