Rexona Pro Balance Dermasil Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2012
Summe aller Bewertungen
  • Ergiebigkeit:  gut

Erfahrungsbericht von Deborah_de_Winter

Stellt Rexona nun schon Uhu her ???

Pro:

der Duft und Preis

Kontra:

einzigartiger Klebeeffekt und weißer Sprührückstand auf der Kleidung und der Haut

Empfehlung:

Nein

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Ich nehme mal an, dass einige von Euch meinen Bericht über Rexona \"Oxygen fresh\" gelesen haben. Diese Personen wissen auch wie zufrieden ich eigentlich mit den Deo-Spray\'s von Rexona bin. Heute stelle ich Euch mal einen kompletten Reinfall mit diesem Produkt vor. Bei diesem Deo-Spray von Rexona (Pro Balance Dermasil) stellte sich mir nach der ersten Anwendung die Frage

\"Stellt Rexona nun auch schon Uhu her?\".

Lest aber im folgenden selbst wie es dazu kam.

der Einkauf
***********

Das Unglück nahm mit einem meiner Einkaufzüge in der Rossmann drogerie seinen Lauf. Wie immer wollte ich mir ein Deo-Spray von Rexona kaufen und griff, da ich sonst immer zufrieden war, einfach in den entsprechenden Warenbereich. Dann sah ich mir die Spraydose mal an und merkte das ich da eine neue Sorte in der Hand hatte und freute mich, wie sonst auch auf ein neues Duft - und Frischeerlebnis.

die Dose
********

Wie üblich fasst das Deospray von Rexona 150ml und kostet auch wie üblich 1,65 (Euro). Wie bei den anderen Produkten der 24h Sensitiv-Reihe ist die Dose in reinem weiß gehalten und neben dem Produktnamen, Folgebezeichnung mit dem typischen farbigen Häkchen versehen (hier in leicht grün gehalten). Über dem Häkchen ist deutlich zu lesen das dies Spray der Sorte \"Balance\" angehört und zur Unterkathegorie \"Pro Dermasil\" gezählt wird.

Auch dieses Produkt enthält 0% Alkohol.


dies verspricht der Hersteller
******************************

Der Hersteller wirbt auf der Spraydose nur damit, dass das Spray die Transpiration reguliert und hautverträglich ist. In der Werbung die ja in letzter Zeit oft im TV zu sehen war, wissen wir auch das Rexona (dieses Produkt inbegriffen)mit der 24HR Sensitiv-Reihe Werbung macht und dabei verspricht, dass kein weißer Sprührückstand auf der Kleidung zu erkennen ist.

Leider konnte ich auf der Spraydose keine Adresse-Angabe ausfindig machen. Somit kann ich leider keinen Verweis auf eine andere Informationsquelle ausser mir machen. Ich nehme aber mal stark an, dass sie die gleiche ist wie bei dem Produkt, welches ich Euch bereits in einem vorangegangenen Bericht vorgestellt habe.


Inhaltsstoffe
*************

Einige würden jetzt sagen, dass ich doch die kompletten Angaben zum Deo-Spray bringen sollte, damit auch Allergiker im vorraus bescheid wissen. Stimmt damit habt ihr auch recht nur inzwischen weis ich von anderen Mitgliedern hier, dass ciao eigentlich diese Inhaltsstoffangaben nicht so gerne sieht. Mal abgesehen von diesem Grund verstehen die wenigsten worum es sich bei den Inhaltsstoffen handelt und man kann auch im Laden auf der Produktverpackung diese Angaben nachlesen und mit seinem Allergiepass vergleichen.

Sollte jedoch an diser Stelle eine Auflistung gewünscht werden, bin ich gerne bereit diese in einem Update reinzusetzen.


das Unheil
**********

Zu Hause angekommen mußte ich feststellen, dass mein Freund das letzte Deo mal wieder aufgebraucht hat. Man war ich da froh ein neues in Petto zu haben. Nach einer kurzen Verschnaufpause zog ich mich um und trug dann auch gleich das neue Deo auf. Der duft war recht frisch und sehr angenehm, wie bei jedem Rexona Spray was ich bisher ausprobiert habe. Es gab sofort 2 große Sprüh-Attacken auf meine Achseln und dann noch jeweils 1 auf den Rücken und auf die Brust.

Zuerst fühlte ich mich wirkich erfrischt roch auch gut. Also ging ich ab ins Wohnzimmer. Dort machte mich erstmal mein Schatz darauf aufmerksam, dass meine dunkel blaue Hose an den Po-Taschen weiße Flecke aufwies. Auch unter den Achseln hate ich eine puddrige Oberfläche gebildet.

Einige Minuten später merkte ich dann, dass ich anfing zu schwitzen und dass irgendetwas unter meinem Armen klebte. Ich fasste mit der Hand daran und dann klebten auch noch meine Finger und ich bekam das Zeug erst weg, nachdem ich mich mit Wasser und Seife unter den Achseln gewaschen hatte. Danach hatte ich ein recht stumpfes Gefühl an der Achselhaut. Der Geruch war danach auch weg. Lediglich am Körper hab ich keinen klebrigen Effekt wahrgenommen.


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Fazit <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


So was habe ich in meinem ganzen Leben nicht erlebt und ich werde dieses Produkt von Rexona aus der 24HR Sensitiv-Serie jedenfalls nicht weiterempfehlen. Der Hersteller hat keines seiner Versprechen wirklich erfüllt. Die Kleidung weist weiße Flecken auf und die Achselhöhlen entwickeln sich bei Schwitzattacken in selbstklebende Oberflächen. Hierbei blieb ja dann auch die Regulierung der Transpirantz auf der Strecke.

Dieses Deo sollte von Rexona lieber mal als ein Kleber auf den Markt gebracht werden und nicht als Deo. Der tiefere Sinn der hinter dem komischen Eigenleben des Deo\'s steckt kann ich leider nicht erklären. Wenn es nun auch noch selbstschwitzende Wände gäbe, hätte man hier einen idealen Tapetenkleister in prühbarer Form vor sich. Hier hat man kein Kleckern und müßte auch nicht so umständlich mit Flüssigkleber und riesen Pinsel arbeiten. Einfach drauf sprühen, ankleben und fertig ist die Tapetenwand.

Dieses Produkt ist zumindest sofort in den Mülleimer gewandert und für diesen Mist würde ich noch nichtmals einen Stern vergeben, aber das ist hier das Minimum.

Viel Spaß beim Kleistern

Eure Debbie

30 Bewertungen