Slim Fast Fertigdrink Erdbeere Testbericht

Slim-fast-fertigdrink-erdbeere
ab 6,70
Bestes Angebot
mit Versand:
petersberg-apotheke
7,82 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  durchschnittlich
  • Verträglichkeit:  schlecht
  • Nebenwirkungen:  keine

Erfahrungsbericht von ET2000

Schlimm fast

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Tja, da wurde ich doch glatt mehr oder weniger freiwillig mit einer Dose SlimFast konfrontiert.
Wieder einmal wurde im Kreise meiner näheren Umgebung ein Produkt gekauft, welches nicht genutzt wurde.

Da Krebse (also die Sternzeichen) bekanntlich alles sammeln, habe ich mich sogleich auf die Dose SlimFast gestürzt und sie von da an mein Eigentum genannt. Niemand wehrte sich, was mir hätte gleich verdächtig vorkommen müssen.

Zuhause studierte ich dann erst einmal die Dose. Von neuem Geschmack war da die Rede. Dann noch von Vanille Geschmack - ich liebe Vanille.

438g Inhalt sollen für 12 Portionen reichen und kosten normalerweise gut 10 EURO ! Aha, dachte ich mir. 10 EURO ist ne Stange Geld.

SlimFast geht davon aus, dass man 3 Mahlzeiten und zusätzlich ein wenig Obst zu sich nimmt. 2 Mahlzeiten sollen durch SlimFast ersetzt werden und 1 richtige Mahlzeit soll man zusätzlich zu sich nehmen.

Das hat sich also geändert. Früher ging SlimFast davon aus, dass man sich nur von SlimFast und Obst ernährt.

Inhaltsstoffe:
==============
Eine schöne übersichtliche Tabelle gibt so ziemlich alles an, was man über das Produkt wissen will oder auch nicht.

100g Pulver haben somit 354 kcal
Eine Portion mit 250ml entrahmter Milch haben 216 kcal

Der Fettgehalt pro Portion ist mit 2,5g recht gering. Wie gesagt, bei entrahmter und nicht teilentrahmter Milch. Der Fettgehalt der Milch beträgt also ca. 0,3% je 100ml.

Schön aufgelistet sind auch Vitamine und Mineralstoffe die im Produkt enthalten sind. In der Regel mind. 35% des Tagesbedarfs deckt eine Portion. Teilweise sogar mehr.

Selbst Folsäure, Jod und Zink ist in ausreichender Menge erhalten.

Was von der Qualität der Vitamine, die ja bekanntlich oft empfindlich sind, zu halten ist, kann man nicht sagen, dürfte aber dem entsprechen, was Untersuchungen immer wieder verdeutlichen: So gut wie nix !

Nichts desto trotz sind die Inhaltsstoffe vielseitig. Fehlen dürften allerdings die tausende Spurenelemente die Naturprodukte mitbringen und erst in Zusammenspiel mit den anderen Inhaltsstoffen die volle Wirkung erzielen. Aber was solls. Dafür gibts ja Obst.


Zubereitung:
============

Einfacher gehts nicht. Zwei gestrichene Messlöffel (liegt bei) in 250 ml entrahmter Milch. Dann bisschen schütteln (je länger desto leckerer - vielleicht ist da ja das SlimFast Sportprogramm ?) und fertig !

Geschmack:
==========

Cremig, lecker, vanillig.
Allerdings muss ich zugeben, dass es reine Geschmackssache ist.
Es schmeckt zwar nach Vanille, aber nach künstlicher. Denn von echter Vanille findet man auch auf der Verpackung keine Spur. Für 10 EURO auf künstliche Aromastoffe zu setzen etwas schwach.

Wie gesagt: Geschmackssache

Es gibt aber keinen überraschenden Nachgeschmack oder dominierende Bitterstoffe oder sonstige Perversitäten.

Hilfts ?:
=========

Nö !

Damit wäre eigentlich alles gesagt. Guten Mutes nahm ich morgens die erste Portion zu mir, ging unter die Dusche machte mich arbeitsfertig und hatte schneller wieder hunger als das Stefan Raab aufhört über seine Witze zu lachen.

Nun bin ich mit 81kg und 184cm nicht gerade dick. Mein Essenumsatz ist eigentlich normal.
Nichts desto trotz musste Testperson 2 weiblich, schlank, 168cm herhalten.

Das Ergebnis war ähnlich. 1 Stunde nach der Einnahme der Portion hatte auch Testperson 2 wieder hunger.

Das Problem liegt unter anderem an der Kalorienzahl, die SlimFast zugrunde legt. 3 Portionen entsprechen 648 kcal. Zuzüglich einm richtigen Essen von , wie vorgegeben, 600 kcal kommt man auf 1248 kcal täglich. Erstens ist das pauschal, damit unsinnig. Für schwer übergewichtige sogar gefährlich.
Dann ist zu sagen, dass diejenigen, die damit auskommen auch keine Diät benötigen.

Was bleibt ?
============

Eine Metalldose, ein ganz netter Shake, ein leerer Magen und die Gewissheit, dass man 10 EURO besser anlegen kann.


Kleiner Tipp am Rande
=====================

Ich werd ja nicht müde stetig die selben Tipps loszuwerden. Gerade weil hier oft mysteriöse Meinungen und Aberglauben auftreten.

Ernährt Euch gesund - Viel Obst, viel Gemüse.
Tiefgefrorenes hat nachweislich genausoviel Vitamine wie frisches. Teilweise sogar mehr.

Bewegt Euch. Treibt Sport. Nicht der Sport alleine, nicht die Bewegung alleine, sondern die gute Kombination machts. Ein trainierter Mensch hat auch im Schlaf einen höheren Grundumsatz an Kalorien. Ergo hat ein untrainierter Mensch beim Hungerstreik bessere Chancen. Man muss Ghandi unsportlich gewesen sein.

TRENNKOST ist mehrfach immer wieder bewiesener Massen überflüssig, da wirkungslos !!!
Es gibt keinen einzigen halbwegs seriösen Wissenschaftler auf der Welt, der noch etwas anderes behauptet !!!
Im Gegenteil. Manche getrennte Inhaltsstoffe (Vitamine, Mineralstoffe) benötigen einander um überhaupt wirken zu können.
Wer durch Trennkost abnimmt, nimmt ab, weil er grundsätzlich weniger, fettärmer isst.

32 Bewertungen