Hosta Nippon Testbericht

No-product-image
ab 23,50
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
5 Sterne
(14)
4 Sterne
(6)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  sehr gut
  • Suchtfaktor:  gering
  • Anhalten der Frische nach Öffnen:  lang

Erfahrungsbericht von Boadicea

Da geht die Sonne auf!

  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  gut
  • Suchtfaktor:  sehr gering
  • Anhalten der Frische nach Öffnen:  lang
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

lecker, recht günstig

Kontra:

macht doch seeehr süchtig...

Empfehlung:

Ja

Ja, ich bin Schokoladenjunkie, aber zugegeben, es ist auch mir willkommen, wenn mal eine etwas andere Note zum Schokoladengeschmack dazukommt.

Nippon, die Puffreisquadrate mit Schokoladenüberzug, gibt es wirklich schon sehr lange.

Die

VERPACKUNG

Sieht schon sehr klassisch aus, irgendwie. Ein etwa 30cm langes, 5cm breites und hohes Paket, eine weiße Plastikschale, die mit weißer Plastikfolie eingepackt ist. Darauf steht in roten dicken Buchstbane einfach „NIPPON“, ohne viel tammtamm, im Hintergrund noch ein gelb-oranger Kreis, der wohl eine Sonne andeutet, außerdem sind och ein paar Musterexemplare der Reisquadrate abgebildet.

Auf der Verpackung finden sich auch folgende Angaben über die

ZUTATEN

Puffreis und Cerealien 20% in Kakaocrème mit Milchschokolade (Kakao 32 % min.) überzogen.
Zucker, Sojahartfett, Puffreis, Kakaobutter, Traubenzucker, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Süßmolkenpulver, Mais, Sojamehl, Reisgrieß, Weizenmehl, Magerkakao, Milchzucker, Emulgator: Sojalecithin + E476, Gerstenmalz, Salz, Aroma. Spuren: Nüsse, Erdnüsse.

Außerdem soll man die guten Stücke vor Wärme und Feuchtigkeit schützen.


AUSSEHEN

200g, also 20 Stück Nippon enthält eine Packung.
Etwa 5x5 cm misst ein mit Schokolade überzogenes Puffreisquadrat und ist dabei vielleicht 1cm dick. Die Oberfläche ist, wie sich das bei Puffreis eben ergibt, etwas hubbelig.
Bricht man ein Nippon entzwei, sieht man, dass sich an den aufgepufften Reis auch schon Kakaocrème anschmiegt, sieht sehr lecker aus, zwar dominiert der Reis, aber das ganze ist doch auch gut von Schokolade durchzogen. Das zeigt sich auch im

GESCHMACK

Als erstes zergeht natürlich die sehr schmelzschnelle Schokolade (vorsicht, Klebefinger bei zögerlichen Essern *g*), aber dann zergeht auch der Puffreis puffig im Mund. Also, er zergeht nicht, aber er wird eben imm weniger beim Kauen, weil er ja nur aufgepufft ist.
Ich mag so Puffreisdinger à la Reformhaus nicht gern, die schmecken sehr fade, aber Nippon schmeckt eben nicht trocken nach Puffreis, die Trockenheit wird durch die Schokolade ausgeglichen.
Obwohl der Puffreis das markante bei Nippon ist, bleibt im Mnd doch ein deutlicher Kakaogeschmack, was ich sehr angenehm finde, was aber von nicht so Schokoladenbgeisterten erst ausprobiert werden müsste. Es ist eben kein penetranter (leckerer *g*) Schokoladengeschmack, der bleibt, sondern eher ein Anklang von Kakao.

Insgesamt ein sehr leckeres Geschmackserlebnis.


Der GERUCH

Von Nippon ist übrigens, einmal eingeprägt, irgendwie unverwechselbar. Ich weiß auch nicht, leckerer Kakaogeruch, mit diesem „Geruch nach Nichts“ (Puffreis riecht glaub ich eigentlich nach nicht viel...). Sehr lecker!

AUS- und NACHWIRKUNGEN

Nippon ist wohl, Hand auf Herz, trotz seines gesunden Aussehens mit dem Puffreis und so (ist doch eigentlich alles nur aufgepufft, wiegt doch nichts...) nicht wirklich gesünder als andere Süßspeisen. Allerdings machen sie wirklich nicht schwer, obwohl ich mich fast automatisch daran überfresse, wenn ich einmal eine Paackung aufgemacht habe, hatte ich davon noch keine Magenschmerzen.
Der Suchtfaktor ist allerdings wirklich enorm, und die Dinger verschwinden einfach enorm schnell aus der Packung, weil sie sich im Mund irgendwie leichter anfühlen, als sie wirklich sind.
Also, Vorsicht, ich habe mich beim letzten Mal sehr erschrocken, als ich „so nebenbei“ die halbe Packung, also immerhin ja 100g, oder mehr (ich fürchte, es war noch mehr..) gegessen habe. Dieses schlechte Gewissen, ein kurzer kontrollierender Griff an die Hüfte... der Gedanke an Sport... nun, zum Glück macht der Stoffwechsel (oder wer das auch immer regelt, dass das Fett nicht 1:1 an den Hüften landet) noch gute Arbeit...*g*


FAZIT

Huch, ein sehr kurzer, förmlicher Bericht!
Nippon ist eine ideale Abwechslung vom üblichen Süßwareneinerlei, hier wird einem Puffreis einmal richtig schmackhaft präsentiert. Unter Umständen ist Nippon auch eine Alternativ für diejenigern, die sich an Schokolade übergessen haben (oder sie aus anderen Gründen nicht so gern pur essen).
Aber man sollte immer im Auge behalten, wie leer die Packung schon ist...


Einen recht schönen Abend noch!


Boadicea/Boda, für yopi und ciao

17 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Baby1

    11.06.2008, 00:15 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • fmtassadar

    18.04.2005, 18:44 Uhr von fmtassadar
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerdings bleib ich meist bei der Billigvariante von Aldi. Genauso lecker, aber günstiger. ;o)

  • kruemel02

    18.02.2005, 00:31 Uhr von kruemel02
    Bewertung: sehr hilfreich

    die Dinger sind voll lecker. Was mich mal noch interessieren würde: Was hast du dafür hinlegen müssen und wo? Ich denke nämlich das die Teile teilweise unterschiedliche preise in den Ketten haben. LG Oli