Tequila Sunrise Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Aussehen:  gut
  • Geschmack:  sehr gut
  • Erfrischungsfaktor:  sehr hoch
  • Arbeits- und Zeitaufwand:  niedrig
  • Wirkungsgrad:  hoch
  • Nachwirkungen:  keine
  • Kosten:  niedrig

Erfahrungsbericht von AliAsAliAs

Gerührt - nicht geschüttelt !!!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Tequlia Sunrise

Tequila Sunrise ist wohl einer D E R Cocktails, der wirklich auf keiner Party fehlen darf. Also erstmal muss ich sagen, dass ich kein Fan von Tequila an sich bin (und ich denk von denen wird’s da draussen noch viel mehr geben), aber Tequila Sunrise ist wirklich einer der besten Cocktails. Er ist auch einer der besten, da er mit relativ wenig Zutaten gemacht wird und trotzdem richtig gut schmeckt.

* * * * * * * * * *
Zutaten:

- 6 cl Tequila

- 10 cl Orangensaft

- Spritzer Zitrone

- 1-2 cl Grenadine

* * * * * * * * * *
Zubereitung:

Im Gegensatz zu den meisten Cocktails geht der Tequila Sunrise ziemlich schnell, da man hierfür keinen Mixer braucht. Die Zubereitung geht ganz einfach, man nimmt ein Longdrinkglas (wenn man es professionell angehen will, ansonsten macht es natürlich auch jedes andere Glas) und beginnt nun mit der Zubereitung. Wichtig ist bei diesem Cocktail eigentlich nur, dass man mit dem Tequilla beginnt, also die 6 cl Tequilla ins Glas auf die Eiswürfel schüttet. Anschließend sollte man den Spritzer Zitrone eingießen. Denn nun kommt der größte Bestandteil des Cocktails, der Orangensaft, dieser jetzt ganz einfach einschütten. Zu guter Letzt kommt die Grenadine hinzu, diese schüttet man ganz langsam in das Glas hinein, schon beim gießen merkt man, dass sich diese rote Flüssigkeit absetzt und sich vom Orangensaft trennt. Dies ist der besondere optische Effekt des Tequila Sunrises. Dies ist zwar ansich schon relativ schön anzusehen, aber wenn man eine professionelle Cocktail Party macht, braucht man natürlich auch noch ein paar Dekorationen, als erstes darf bei einem Cocktail natürlich kein Röhrchen fehlen, als zweites bietet sich bei diesem Cocktail eine kleine Orangenscheibe an, die man einschneidet und über den Glasrand legt. Fertig ist ein leckerer Cocktail.

* * * * * * * * * *
Tipp:

 Wenn ihr gerade keinen Messbecher, zum abmessen der cl habt, dann schüttet ihr einfach langsam (am besten natürlich mit einem Flaschendosierer) in den Mixer und zählt nebenbei die Sekunden (also einundzwanzig, zweiundzwanzig usw.). Hierbei zählt dann ein cl = eine Sekunde. Mit dieser Sekunde liegt man so ziemlich richtig und sie ist vor allem dann gut, wenn alles ganz schnell gehen muss.

* * * * * * * * * *
Fazit:

Der Tequila Sunrise ist einer der besten Cocktails und vor allem durch seine relativ leichte Zubereitung und den relativ einfachen Zutaten (in jeder Getränkehandlung zu erhalten) machen ihn unerlässlich auf jeder Party ... also viel Spass beim schlüfen ...

22 Bewertungen, 3 Kommentare

  • owesen

    18.03.2002, 14:50 Uhr von owesen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lecker !!! Gruß, Sönke (owi13)

  • seehuhn

    17.03.2002, 21:00 Uhr von seehuhn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das wäre jetzt auch noch was feines.

  • Kiahsv

    17.03.2002, 20:56 Uhr von Kiahsv
    Bewertung: sehr hilfreich

    mmmh lecker....:-)