Tipps & Tricks zu Mineralwasser (Allgemein) Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Erfahrungsbericht von hamse

Stille Wasser sind tief

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Und lecker, zumindest ich.

Das aquanori vom Penny.

Hamse hat wahrscheinlich schon 90% aller stillen Wässer getestet, die da so auf dem deutschen Markt kreuchen und fleuchen. Das Zeug was in Italien als Wasser verkauft wird lassen wir jetzt mal außen vor...

Obwohl, ich stamm ja auch aus Italien, und zwar aus Castelletto d’Orba. Ich weiß zwar nicht mehr wo das ist, und hamse weiß das auch nicht, aber so lange die da noch genügend Wasser haben können hamse und ich mit dieser Wissenslücke leben. Sollte uns jemand schlauer machen wollen: nur zu!

Uns gibt’s nur bei Penny, und nur in der 1,5l PET-Flasche, und auf die ist ja bekanntlicherweise Pfand drauf, aber das findet hamse gar nicht so schlimm, braucht sie schon weniger gelbe Säcke. Weil die sind ja gar nicht richtig gelb.

Zu meiner Flasche muss ich noch was sagen: meistens ist sie blau, manchmal aber auch transparent, und die Formen variieren auch. Deshalb kann es durchaus vorkommen dass wir bis ganz unter den Rand gefüllt sind, was beim Öffnen schon mal zu der ein oder anderen Sauerei führen kann. Aber da ist ja bloß Wasser drin. Das trocknet und dann ist wieder gut.

Öffnen lass ich mich übrigens meistens sehr ungern. Kann aber auch sein, dass das an hamses Unfähigkeit liegt, denn irgendwann schafft sie es dann doch, so nach dem 385sten Versuch oder so.

Aber es lohnt sich! Denn ich bin wirklich lecker! Sofern man das von einem Wasser behaupten kann. Aber hamse geht jede Wette mit euch ein: mich schmeckt sie unter zig verschiedenen Wässern raus. Denn keines schmeckt so weich, und so lecker, vielleicht sogar einen Hauch süß. Aber dieser Hauch ist so minimal, dass er auch in einer Schorle keinesfalls störend ist.

Hamse genießt mich aber meistens pur und aus der Flasche. Dann muss sie schon keine Gläser spülen...

Kennen gelernt hat sie mich letzen Sommer als Babywasser ihrer Nichte, denn natriumarm bin ich auch noch! Für die lieben Kleinen also bestens geeignet, oder halt überhaupt für natriumarme Diäten! Natrium hab ich also sehr wenig, andere Ionen dagegen sehr viele, sogar mehr als so manches Markenwasser, hamse hat da mal verglichen. Aber ich nenn jetzt bewusst keine Namen, das wäre ja Rufschädigung! Und so was tut man ja nicht!

So, und jetzt kommt noch das Beste: ich koste pro Flasche nur sagenhafte 34 Cent. Ich wäre sogar wenn hamse die Flaschen nicht zurückbringen würde noch günstiger als die 3 bekannten Großen.

Sie kauft uns aber eh immer im 6er Plastik“kasten“, dessen Tragegriff den Weg bis nach Hause locker aushält, auch wenn man es kaum glauben mag. Allerdings schneidet der dann irgendwann böse ein. Und das tut dann weh. Aber das ist wohl ein allgemeines „Billigwasser“-Problem, deshalb kreidet hamse mir das auch nicht an. Und mich beidhändig vor dem Bauch zu tragen ist eh viel gesünder für den Rücken.

Und nu hab ich glaub ich alles gesagt was es über ein Wasser zu sagen gibt. Außerdem kommt hamse gerade mit ihrem Rucksack an: das kann nur eines heißen, ich wandere jetzt beim Penny in den Müll und hamse holt sich Nachschub...

Und wech

30 Bewertungen