S.A.D. TuneUp Utilities 2003 Testbericht

S-a-d-tuneup-utilities-2003
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2004

Erfahrungsbericht von robertö

Da kommt nichtmal Ferarri hinterher!

Pro:

großer Funktionsumfang, Preis

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Seit kurzem hab ich TuneUp Utilities 2003 auf meinem Rechner weil ich früher unzufrieden mit der Performance meines Computers war. Der Rechner lief viel zu langsam und grafische Effekte usw. konnte man bei Windows XP nicht so einfach ausschalten. Eigentlich hab ich zuerst nicht daran geglaubt das dieses Programm seine Versprechen wirklich hält aber ich wurde nach kurzer Zeit eines besseren belehrt. Die Festplatte hab ich ruck zuck gereinigt, die Windows-Registry auch und dann hab ich noch die grafischen Effekte ausgeschaltet und plötzlich lief Windows wie geschmiert.

Damit ich vielleicht auch euch von diesem Produkt überzeugen kann schreib ich diesen Bericht.

*..*..*Funktionen*..*..*

Es gibt 5 Hauptkategorien die jeweils noch mal in Unterkategorien unterteilt sind. Zuerst will ich mal auf die erste Kategorie ?Anpassen & Informieren? eingehen.

TuneUp SystemControl: Hier kann man Einstellungen im System vornehmen. Man kann z.B. das Design verändern oder man kann auch Sicherheitseinstellungen für die Anmeldung vornehmen.

TuneUp Icon Engineer: Hiermit kann man die alle Icons ändern. Ordner sowie Desktopicons kann man damit ändern in dem man ganz einfach ein anderes Icon auswähl. Zur Auswahl stehen alle Icons die unter Windows zur Verfügung stehen.

TuneUp StartUp Manger: Dieses Tool ist auch ganz hilfreich den oft werden Programme in den Autostart gemacht ohne das man es weiß. Wenn man dieses Programme entfernen oder sich nur mal informieren will kann man das damit machen. Man kann damit auch Tasks hinzufügen.

TuneUp System Information: Wenn man dieses Tool auswählt erhält man detailreiche Informationen über das System. Installierte Hardware, Systemauslastung uvm. Wer also ein zusätzliches Tool besitzt das diese Informationen anzeigt kann dieses löschen den ein solches Tool ist direkt in TuneUp Utilities integriert.


Die nächste Kategorie ist ?Aufräumen & Reparieren?

TuneUp DiskCleaner: Oft hat man doch keinen Überblick mehr über seine Festplatte und man weiß nicht mehr welche Dateien man braucht und welche nicht. Dieses Tool sagt es einem und es zeigt an welche Dateien bedenkenlos gelöscht werden können. Das sind z.B. 0-Byte-Dateien, Sicherungsdateien und Dateien die Nutzlos im Papierkorb rumliegen.

TuneUp RegistryCleaner: Der RegistryCleaner funktioniert eigentlich ähnlich wie der DiskCleaner aber er räumt die Registry auch und löscht unnötige Einträge. Wenn man öfter mals ein Programm löscht oder installiet dann kommt es schon mal vor das man dort viele unnötige Einträge findet die nur den Betrieb von Windows stören. In einer detaillierten Liste findet man eine Zusammenfassung der Probleme und man findet auch genau informationen über die einzelnen Bereiche.


Die nächste Kategorie ist ?Optimieren & Verbessern?

TuneUp MemOptzimizer: Dieses Tool optimiert den Speicher unter Windows. Dies macht er immer wenn nur noch ¼ des freien Speichers verfügbar ist. Dadurch wird der Speicher immer optimal ausgenutzt und Programme laufen bei hoher Systemlast besser.

TuneUp SystemOptimizer: Mit diesem Tool lässt sich das System nochmals verbessern in dem man ein Suchprogramm nach Problemen oder Konflikten suchen lässt. Diese werden dann aufgelistet und man kann diese nach der Beendigung des Suchlaufs beheben und das nur mit einem Klick. Man kann auch andere Komponenten des Systems optimieren wie z.B. das Internet indem man es auf die entsprechende Verbindungsart einstellt. Dafür hat TuneUp Utilities die richtigen Einstellungen parat.


Die nächste Kategorie ist ?Verwalten & Kontrollieren?

TuneUp Process Manger: Dieses Tool ist eine art Task-Manager der sowohl die zur Zeit laufenden Anwendungen anzeigt als auch die Systemlast. Man kann sich auch ein paar Informationen über die zur Zeit laufenden Task zeigen lassen.

TuneUp Registry Editor: Dieses Tool ist eigentlich eines der weniger nützlichen Programme die dabei sind den es ist eigentlich nur für Experten zu gebrauchen den man sollte nicht einfach so ohne eine Ahnung zu haben in der Registry rumschreiben den im schlimsten fall läuft später gar nichts mehr und man muss Windows neu installieren. Aber das soll deshalb nicht negativ bewertet werden den lieber mehr als weniger.

TuneUp Uninstall Manager: Mit diesem Tool kann man Software die nicht mehr benötigt wird gelöscht werden. Außerdem erhält man zusätzliche Informationen über die Programme. Man kann auch Einträge die noch indem Windows eigenen Unintall Mager drin stehen löschen den manchmal passiert es das dort noch Einträge sind obwohl das Programm schon gelöscht wurde.


Die nächste Kategorie ist ?Daten retten & Vernichten?

TuneUp Shredder: Wenn man Dateien unter Windows löscht ist es kein Problem die Dateien wiederherzustellen. Wenn ihr also die Dateien unwiderruflich löschen will der sollte das mit diesem Tool machen. Dann kann man sicher sein das wirklich alles komplett gelöscht wurde.

TuneUp Undelet: Wie oben beschrieben werden ja nicht immer alle Dateien oder Ordner richtig gelöscht wenn man es mit Windows macht. Dieses Programm zeigt das es teilweise wirklich kein Problem ist die Dateien wiederherzustellen. Wenn man ungewollt mal etwas löscht kann man es also wiederherstellen.


Die nächste Kategorie ist ?RescueCenter?

Irren ist menschlich und das haben sich auch die Entwickler gedacht und eine Funktion eingebaut mit der man alle Einstellungen die man vorgenommen hat wieder rückgängig machen kann. Das ist hilfreich wenn z.B. einem Programm eine Datei fehlt die man gelöscht hat. Dann kann man wieder ohne Probleme die entfernte Datei wiederherstellen und dann sollte auch wieder alles laufen. Also nicht gleich verzweifeln wenn man was falsch gemacht hat.

Die Nächste Kategorie ist ?UpdateWizard?

Damit man natürlich immer auf dem aktuellsten Stand ist wurde auch eine Funktion eingebaut mit der man die Software aktualisieren kann. Die Updates werden dann automatisch heruntergeladen und installiert.


*..*..*Preis*..*..*

Also ich hab das Programm für nur 10 Euro im Media Markt bekommen. Wenn ihr euch dieses Programm zulegen wollt würde ich aber noch kurz warten bis die neue Version rauskommt.

Man kann sich ja bis dann auch die Testversion runterladen und für 30 Tage testen. Bis dann sollte die 2004 Version denk ich mal auch draußen sein.


*..*..*Fazit*..*..*

Wie ihr seht bietet TuneUp Utilities einen riesigen Funktionsumfang an. Man kann mit diesem Programm praktisch alles machen. Was mich am meisten begeistert hat war das mein PC viel schneller geworden ist nachdem ich alles optimiert hatte. Für den Preis kann man echt nicht meckern. Ich hab erst gestern eine Email bekommen das es eine neue Version gibt und zwar TuneUp Utilities 2004. Sobald sie im Handel erscheint werde ich sie mir auch kaufen den es sollen noch ein paar Funktionen hinzu gekommen sein und das kann ich mir echt nicht entgehen lassen. Wer sich noch genauer informieren will der kann auf die Seite www.tuneup.de gehen den man bekommt dort auch die Testversion.

4 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Saruna

    16.05.2004, 16:20 Uhr von Saruna
    Bewertung: sehr hilfreich

    Kenne sowohl die 2003er Version und habe mir daher ein Update von deren Seiten gezogen. Die neue Version beinhaltet zusätzlich eine 1-Klick-Wartung - praktische Angelegenheit. LG Saruna