Ulead Photo Impact 10 Testbericht

ab 14,78
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 10/2004

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Gommesz2

Ein Muss für jeden Hobbyfotografen

Pro:

Hat alles was man für eine ordentliche Bildbearbeitung braucht

Kontra:

kein Kontra

Empfehlung:

Ja

Hallo Yopi Ciao Gemeinde
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Ja, ich möchte mich auch mal wieder melden, habe eben viel mit meinen Fotos zu tun.

Wie ihr ja selber wisst, ist die Fotografie mein größtes Hobby und was sind schon einfache Fotos ohne den richtigen Pep oder ohne einen entsprechenden Effekt, der eure Bilder zu einzigartigen Kunstwerken entstehen lässt.
Aber bevor ihr solche Kunstwerke entstehen lassen könnt, braucht der Hobbyfotograf auch die entsprechende Software und diese oder zumal eine, möchte ich euch Heute hier drinnen vorstellen.

Ich stelle vor – ULEAD PhotoImpact 10 –
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
ULEAD besteht schon seit 10 Jahren und zum Jubiläum brachte diese Softwarefirma PhotoImpact 10 auf den Markt, eine total verbessertes Bildbearbeitungsprogramm.
Da ich vorher bereits mit PhotoImpact 7 gearbeitet habe, kann ich dies auch bestätigen.
PI 10 ist, wie schon beschrieben, mit einigen Neuerungen auf den Markt gekommen, die ich euch hier ein wenig näher beschreiben möchte.
Ich möchte euch auch anhand eines Beispiels zeigen wie sich ein Bild mit dieser Software verändern kann. Schade, dass es in Ciao nicht möglich ist, einzelne Schritte anhand von Beispielbildern im Bericht, zeigen zu können wie dies passiert. Es wäre sehr hilfsreich zumal für Kunden die sich ein Bild über diese Software machen wollen. Aber das wird wohl erst einmal nur Zukunftsmusik sein.

Was ist PhotoImpact 10? Was kann es? Was sind diese Neuerungen in diesem Programm?
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
PI 10 ist ein Bildbearbeitungsprogramm der Spitzenklasse, es kann sich mit anderen und teueren Bildbearbeitungsprogrammen durchaus auf eine Stufe stellen.
In diesem Programm ist alles drin und alles dran was ein Hobbyfotograf braucht.
Einige Tools von PI 10 möchte ich euch gern vorstellen.
Kurz gesagt, mit PI 10 ist es möglich Bildkompositionen und einzelne Objekte zu erstellen. Ihr könnt eure Bilder nachbearbeiten, verfremden, verbessern oder auch komplette Webseiten mit PI 10 erstellen.

Zu PI 10 werden auch noch andere Programme mit installiert, so auch das Programm – ULEAD Cool 360 -.
Was ist das für ein Programm? Was kann man damit anfangen?
Cool 360 ist ein Programm zum Herstellen von Panoramabildern in einen Verhältnis von 360°, also Bilder mit Rundblick.
Cool 360 erstellt z.B. aus drei Bildern ein sehr gutes Panoramabild, indem es sich überschneidende Punkte auf dem Bild selbständig sucht und diese dann perfekt zu einem Panoramabild erstellt. Cool 360 verschmilzt diese Bilder so gekonnt, so das man am Ende keine Bildübergänge mehr sieht.

Als weiteres Programm in PI 10 hat ULEAD den GIF-Animator mit eingebaut.
Jeder weiß was GIF ist, das sind bewegte Bilder die man später in eine Homepage einbauen kann. Die Arbeit mit diesem Programm macht Spaß und ist auch nicht zu schwer.

Als ein sehr gutes Programm finde ich auch den – Express Fix –
Was ist Express Fix? Express Fix ist ein Programm das zur Nachbearbeitung von misslungenen Bildern dient.
Selbstverständlich kann man die Bilder auch bei PI 10 automatisch nachbearbeiten lassen aber mit Express Fix geht es Schritt um Schritt zum perfekten Bild.
In diesem Programm sind folgende Punkte b.z.w. Bearbeitungsschritte vorhanden:
Die Allgemeine Belichtung, die Objektbelichtung, Farbmischung, Farbsättigung, die Bildschärfe und die Hautverschönerung.
Hat man schon einmal ein Bild in dieses Programm genommen, kann man die Gewissheit haben, dass am Ende ein perfekt verbessertes Bild wieder herauskommt.
Dazu kann ich noch folgendes sagen, hat man ein Bild in dieses Programm geladen, hat man zwei Bilder zur Ansicht, das linke Bild ist die Orginalaufnahme, das rechte Bild ist das bearbeitete Bild. Man kann dann die beiden Bilder immer miteinander vergleichen und sich dann am Schluss für das Beste entscheiden, Ok drücken und fertig. Dieses passiert dann auch bei jedem Programmpunkt im Express Fix.
Ich persönlich finde diese Einrichtung sehr praktisch und wertvoll.

Verschönerung und Verfremdung:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Wenn jemand denkt, er hätte 1a Bilder und findet diese auch perfekt, so hat man immer noch die Möglichkeit in PI 10 seine Bilder zu noch besseren Meisterwerken umzuwandeln b.z.w. zu verbessern.
Z.B. ihr habt ein Foto mit schönem blauem Himmel, sieht sehr gut aus ein schöner blauer Himmel aber eher doch etwas langweilig, so habt ihr in PI 10 die Möglichkeit, Sonnenschein oder Mondschein in euer Bild einzubauen. Beim Mondschein habt ihr noch zusätzlich die Möglichkeit die Mondphasen auszuwählen und einzubauen (ihr werdet es auch an einen Beispielbild von mir sehen wie perfekt dieses danach aussieht).

Das wohl wichtigste und auch beste Tool in PI 10 ist, für mich jedenfalls, die – Trickkiste -.
In der Trickkiste sind alle Tools die man braucht um ein perfektes Schummelbild herzustellen. Man hat sehr viele Möglichkeiten, seine Bilder damit zu verfremden. Einige Punkte werde ich euch nennen, zumal diese, die ich selber am meisten mit verwende.
Die Trickkiste setzt sich aus vielen verschiedenen Archiven zusammen wie z.B.
Bilderarchiv, Maskenarchiv, Formen und Umrissarchiv, Partikelarchiv wie Regen, Schnee, Blasen, Sterne, Kometen, Blitze u.s.w., Textarchiv, 3D Objektarchiv, Vorlagenarchiv wie z.B. für Vorlagen zum Erstellen von Webseiten, Beleuchtungsarchiv, Effektarchiv u.v.a.
Ich bearbeite oder verzaubere meine Bilder sehr viel mit der Trickkiste.
Wem aber die vielen Archive in der Trickkiste immer noch zu wenig sind, kann sich auch noch von der Internetseite des Herstellers Nachschub holen.

PhotoImpact 10 ist nicht nur ein Bildbearbeitungsprogramm und soll nicht nur Bilder bearbeiten, nein man kann auch selber Bilder mit diesen Programm erstellen durch selber malen. Dazu steht euch eine große Palette an Zeichengeräten zur Verfügung aber nicht nur Zeichengeräte sondern auch ein großes Archiv an Stempeln. Dieses verfügt über verschiedene Stempel aus verschiedenen Bereichen wie z.B. Tierreich, Gebäude, Flora und verschiedene Gegenstände. Man benutzt das Stempelwerkzeug zum Erstellen von lustigen Einrahmungen oder festlichen Bordüren. Ebenfalls ist der Stempel sehr gut geeignet um digitale Fotos aufzuwerten.

Hat man nun ein Bild bearbeitet oder verbessert aber immer noch nicht zufrieden damit und man hat aber nicht mehr die Zeit dazu dieses Bild weiter zu bearbeiten, hat man sich in PI 10 etwas besonderes einfallen lassen – Das noch unfertige Bild als so genannte UFO-Datei – abspeichern zu können. Was ist da so besonderes daran?
Unter einer UFO-Datei versteht man folgendes, ein noch unfertiges Bild wird gespeichert um es dann später weiter bearbeiten zu können. Das hat den Vorteil, dass man sich bei einer Bearbeitung oder auch Verbesserung eines Bildes Zeit lassen kann, man kann es ja später wieder aufrufen und weiterbearbeiten.
Ich finde deshalb hat sich ULEAD schon einmal ein großes Lob verdient.


So, nun möchte ich euch einen kleinen Einblick in meine Arbeit mit PhotoImpact 10 geben
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Ich habe euch einmal drei Bilder vorbereitet um euch zeigen zu können, was man alles aus einen einfachen Foto machen kann.
Sicherlich kennt der eine oder andere meine Fotomontagen aus meinen letzten Bericht, diese sind auch mit PI 10 bearbeitet wurden.

Auf meinen ersten Bild ist eine Kirche zu sehen die hier bei mir ganz in der Nähe steht.
Diese Kirche möchte ich gern in einen gruseligen und düsteren Ort verwandeln.

Was ist mein erster Schritt?
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Ich lade das zu bearbeitende Bild in PhotoImpact 10 rein, weil mir diese Aufnahme aber nicht so richtig gelungen ist, nehme ich das Foto erst einmal in das Programm Express Fix, nachdem ich das Foto durch alle Komponenten gebracht habe, habe ich danach ein Bild erhalten das man auch ohne Frage in ein Fotoalbum legen könnte, dass Bild kommt perfekt bearbeitet am Schluss wieder raus, ein Mausklick auf OK und das Bild ist fertig, für mich aber noch lange nicht, ich möchte daraus ja ein Gruselbild fertigen.

Mein zweiter Schritt führt mich zur Trickkiste, ich gehe in der Arbeitsleiste auf die Datei – FOTO – anschließend auf - VERBESSERN – und unter Verbessern wähle ich den Begriff – MONDSCHEIN -. Es tut sich ein Fenster auf, darin kann ich mir auswählen welchen Mond ich möchte (Mondphasen), ich wähle den Vollmond, denn alles Gruselige spielt sich ja bekanntlich in einer Vollmondnacht ab, jetzt kann ich mir noch den Ort wählen wo ich meinen Vollmond platzieren möchte, ich wähle meistens die rechte Seite im Bild. Wenn ich dann meinen Vollmond gesetzt habe und auf OK drücke erhalte ich ein Bild, das im Aussehen wirklich einer Vollmondnacht entspricht, dass heißt, mein Bild wird dunkler und es entspricht den Lichtverhältnissen die wirklich in einer Vollmondnacht herrschen.

Als nächsten Schritt wähle ich dann in der Trickkiste die – PARTIKELGALERIE – und darin dann die Datei – WOLKEN -, meistens nehme ich dafür die erste Wolke von insgesamt acht Wolkenbeispielen. Diese Wolke ist dann im oberen Teil des Bildes sichtbar. Durch einige Einstellungen bin ich in der Lage die Wolke auseinander zu ziehen b.z.w. sie zu teilen und verteilen, ebenfalls kann ich mir die Farbe der Wolke wählen. Ich verteile die Wolke meistens nach der Seite und ein Teil nach Oben, gehe ich zu weit nach Oben, kommt die Wolke am unteren Teil des Bildes wieder zum Vorschein, dieses nutze ich aus und bastle mir aus dieser eine Art Bodennebel.

Habe ich den Mond und die Wolken dann platziert, beginnt die wichtigste Arbeit für mich, die Beleuchtung und die Farbgebung.
In der Trickkiste gibt es dafür die – SPEZIALEFFEKTGALERIE -, in dieser ist dann die – BELEUCHTUNG -. Da ich in meinen Bild den Mond in die obere rechte Ecke gesetzt habe, muss ich mir nun eine Beleuchtungsvariante aussuchen die von der rechten Ecke zur Bildmitte scheint, so entsteht der Eindruck als leuchte der Mond von dieser Richtung her auch zur Bildmitte. Diese Beleuchtung kann ich in unterschiedlichen Farben wählen aber auch in einen unterschiedlichen Beleuchtungswinkel.

Habe ich dann die richtige Beleuchtung ausgewählt, drücke ich nur noch auf Übernehmen OK und die Beleuchtung steht.
Der Rest der Bearbeitung ist nur noch ein Spielen und Probieren mit den Reglern der Farbkanäle, die ihr in der linken unteren Seitenleiste findet.
Nun könnt ihr nach Herzenslust eure Phantasien ausleben bis das Bild perfekt ist.

Ach ja, was ich noch vergessen habe, nach der Installation von PI 10 habt ihr die Möglichkeit euer Bildbearbeitungsprogramm optimal auf euern Computer oder auch Monitor einrichten zu können, d.h. jeder Monitor hat eine andere Farbwiedergabe und es kann euch passieren, das ihr eure Bilder dann beim Ausdrucken anders vorfindet als es euch auf euren Monitoren anzeigt.
Ebenfalls könnt ihr euch die Häufigkeit der Korrektur eurer Arbeitsschritte voreinstellen. Ich habe da die Zahl 50 genommen, also kann ich meine Arbeitsschritte fünfzig Mal korrigieren. Wer es aber verpasst hat, das ist auch nicht weiter schlimm, unter BEARBEITEN könnt ihr diesen Korrekturspeicher löschen, allerdings habt ihr dann nicht mehr die Möglichkeit, ab der Löschung, die Korrektur zurück zu verfolgen.

Ich zeige euch wie schon oben beschrieben drei Fotos,
das Erste zeigt den Urzustand des Fotos
das zweite zeigt den Zustand an, nachdem ich es mit EXPRESS FIX bearbeitet habe
das Dritte zeigt das fertige Bild wie ich es haben wollte.

Leider sind hier ein paar kleine Fehler aufgetreten, so konnte ich die beschriebenen Bilder noch nicht hochloaden, diese müssen von mir erst etwas verkleinert werden. aber ich werde dies so schnell wie möglich erledigen.
Viele Grüße Manfred

27 Bewertungen, 6 Kommentare

  • Zzaldo

    21.01.2007, 12:29 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein sh von mir für Dich!!LG Stephan

  • anonym

    18.04.2006, 11:20 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schönes Bild!

  • nele83

    25.10.2005, 11:56 Uhr von nele83
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, guter Bericht. Gefällt mir.

  • manfred1000

    24.10.2005, 16:26 Uhr von manfred1000
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hallo Manfred sh von Manfred aus Geldern.

  • gitty_goes_shopping

    23.10.2005, 21:09 Uhr von gitty_goes_shopping
    Bewertung: sehr hilfreich

    Bin noch bei Version 8.0 und damit hobbymässig vollstens zufrieden ;-)))

  • morla

    23.10.2005, 19:50 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich