Jenapharm Valette Testbericht

ab 7,89
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  fast keine
  • Verpackung:  sehr gut
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich
  • Anwendung:  sehr leicht
  • Preis:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Gummifloh

Du gehst nicht allein ins Bette? -Nimm Valette! :-)

4
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  erträglich
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Pro:

sicher, kann zur Verbesserung von unreiner Haut führen, keine Gewichtszunahme, niedrig dosiert

Kontra:

man muss jeden Tag dran denken, verhältnismäßig teuer, immernoch Nebenwirkungen

Empfehlung:

Ja

Hallöche ihr Lieben!
Endlich melde ich mich mal wieder zurück, heute mit einem Bericht, der wahrscheinlich eher die Frauen interessiert, aber die Männer auch interessieren sollte :)
Ich werde euch heute die Valette Antibabypille vorstellen:

1. Was ist die Valette?
2. Was ist drin, wer macht sowas?
3. Was kostet sie, woher bekommt man sie?
4. Wie wendet man sie an?
5. Was verspricht sie? Welche Gefahren bestehen?
6. Was hält sie?
7. Fazit

1. Was ist die Valette?

Zunächt einmal ist die Valette eine Pille zur Verhütung von ungewollten Schwangerschaften. Da sie besonders niedrig dosiert ist, handelt es sich hierbei um eine sogenannte Mikropille.
Desweiteren gibt es noch Minipillen mit einer höheren Hormonkonzentration.
Außerdem handelt es sich um ein Einphasenpräparat, das bedeutet, dass jede Pille die selbe Menge Hormone enthält- Tag für Tag. Denn es gibt auch Präparate, welche unteschiedliche Hormonmengen aufweisen- diese ahmen den natürlichen Zyklus nach und sind farbig unterschiedlich gekennzeichnet.
Meine Valette hingegen ist durchgängig weiß und dragiert- also von einer Art Zuckerfilm umschlossen. Sie ist wirklich winzig, mit einem Durchmesser von etwa 5 mm.

2. Was ist drin, wer macht sowas?

Die Valette ist ein sogenanntes Kombinationspräparat, weches geringe Mengen der weiblichen Hormone Ethinylestradiol (30 Mikrogramm) und Dienogest (2mg) enhalten. Das Ethinylestadiol hat die Wirkung des Estrogens und Dienogest dient als Gelbkörperhormon Gestagen.
Da die Pille dragiert ist, findet man noch Lactose, Glucose und Sucrose und selbstverständlich noch andere Bestandteile, wie in jeder Tablette (Kartoffelstärke, Gelatine, Talkum, Magnesiumstearat, Calciumcarbonat, Povidon, Macrogol 35000, Carnaubawachs, Titandioxid). Die Pille wird jeweils entweder in 3- oder 6-Monatspackungen verkauft. Darin befinden sich, je nach dem 3 oder 6 Blisterpackungen, das heißt 3 oder 6 Streifen mit je 21 Pillen und zusätzlich eine Schutzhülle für die Blister (eine Sichtverpackung, wie man sie von Tabletten kennt, nur hier mit der Besonderheit, dass die Einnahmetage gekennzeichnet sind und die Einnahmerichtung mit Pfeilen).

Der Hersteller ist die
Jenapharm GmbH & Co. KG
auf der Otto Schott Str. 15
in 07745 Jena

Es gibt auch kleine Infoheftchen beim Frauenarzt zur Valette und eine Internetseite:
www.valette.de

3. Was kostet sie, woher bekommt man sie?

Die 3-Monatspackung habe ich für 29€ in der Apotheke gekauft, die 6-Monatspackung ist ein Stückchen günstiger (ca 49€). Wie jede Antibabypille bekommt man auch die Valette nur mit einem Rezept vom Arzt.
Am Anfang bietet sich an erst die 3-Monatspackung zu nehmen, um die Verträglichkeit zu testen und später kann man natürlich die günstigere "Großpackung nehmen" :)
Es ist eine verhältnismäßig teuere Pille, doch die Yasmin, welche ich vorher hatte, war noch teurer, doch es gibt auch wesentlich günstigere Präperate um die 20€.
Jedoch meinte meine Frauenärztin, ich sollte zu den teurerren greifen, da sie oftmals keine oder weniger Gewichtzunahme hervorrufen und andere positive Nebenwirkungen haben. Also beratet euch mit euren Gynäkologen- die werden`s schon wissen :)

4. Wie wendet man sie an?

Wie schon erwähnt handelt es sich um ein Einphasenpräperat. Ich nehme sie im normalen Zyklus ein, das heißt täglich eine Pille, um etwa die selbe Uhrzeit, 21 Tage lang. Dann folgen 7 Tage Einnahmepause, in welcher die Periode einsetzt. Danach fängt man in der selben Art und Weise eine neue Blisterpackung an. Die Wochentage stehen auf der Packung, dass man sieht, ob man jeden Tag daran gedacht hat, aber es ist nicht schlimm, wenn man mal eine "falsche" Pille nimmt, da sie gleich konzetriert sind. Neben diesem "normalen" Zyklus gibt es auch die Möglichkeit die Pille in einem Langzeitzyklus zu nehmen- dabei nimmt man sie 3 Monate durchgängig und dann folgt eine Pillenpause mit normaler Blutung- ob sich diese Variante für euch anbietet solltet ihr jedoch auch mit eurem Frauenarzt klären.
Wenn man beginnt die Pille anzuwenden, das heißt, vorher noch nicht mit der Pille verhütet hat, nimmt man die erste Pille am ersten Tag der Blutung. Wenn man umsteigt, gibt es auch die Möglichkeit im normalen Zyklus fortzufahren, damit sich die Blutung nicht verschiebt, da man sie ja jeden Monat zur selben Zeit, am selben Tag bekommt und manchen Frauen ein anderer Tag nicht so passt :)
Eigentlich ist der Empfängnisschutz vom ersten Tag der Einnahme gewährleistet, wer auf Nummer Sicher gehen will, kann den ersten Monat auch zusätzlich verhüten. Jedoch besteht nur ein sicherer Schutz, wenn man sie etwa zur gleichen Uhrzeit einnimmt- aber 1-2 Stunden sind nicht wild :)

Hat man sie mal vergessen, wird`s schon wilder...
In der 1. Einnahmewoche vergessen: Man holt so schnell, wie möglich die Einnahme nach, es besteht aber kein Empfängisschutz, auch wenn man davor Geschlechtsverkehr hatte! Und bis 7 Tage nachher muss zusätzlich verhütet werden.
In der 2. Woche vergessen: Einnahme so schnell, wie möglich nachholen, aber es besteht ein Empfängnisschutz.
In der 3. Woche vergessen: Entweder man nimmt die vergessene Pille gleich ein und überspringt die Einnahmepause, oder man bricht sofort die Einnahme ab und zieht die Pause vor. Hierbei sind aber auch keine weiteren Schutzmaßnahmen nötig.

5. Was verspricht sie? Welche Gefahren bestehen?

Zunächst das Wichtigste- die Valette verspricht, wie alle anderen Antibabypillen auch, über 99% Schutz gegen ungewollte Schwangerschaft, wobei das 1 Prozentchen meistens auf Anwendungsfehler zurückzuführen ist.
Jedoch verspricht der Hersteller auch, dass die Pille eine positive Wirkung auf unreine Gesichtshaut hat, sowie keine Auswirkung auf das Gewicht hat- es ist ja hinlänglich bekannt, dass die Pille häufig zu Wassereinlagerungen und ähnlichem führt. Auch diese Pille birgt Gefahren mit sich- das heißt negative Nebenwirkungen, diese sind ausführlich in der Packungsbeilage aufgeführt (z.B. häufig Kopfschmerzen, Schmerzen im Unterbauch, Brustschmerzen, gelegentlich Bluthochdruck, Nervosität, Übelkeit, Haarausfall, Zwischenblutungen, Brustvergrößerung... das geht jetzt noch so weiter- wer nähere Infos möchte, kann sich an mich wenden).
Außerdem sollte man die Valette bei bestimmten Krankheiten (Tumore od. Lebererkrankungen z.B.) und Schwangerschaft nicht einnehmen.
Man sollte desweiteren darauf achten, dass es passieren kann, dass der Körper nicht genügend Wirkstoffe aufnehmen kann, wenn man sich übergeben hat, oder starken Durchfall erleidet- ebenso kann es zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen, wenn man zum Beispiel Antibiotika parallel zur Pille einnimmt- also lieber zusätzlich verhüten ;)

6. Was hält sie?

Ich habe, wie schon erwähnt von der Yasmin auf die Valette gewechselt, weil ich unter starken Stimmungsschwankungen, Haarausfall und Libidoverlust litt.
Seit fast einem Jahr nehme ich jetzt die Valette und bin fast voll und ganz zufrieden. Und das Wichtigste- ich bin nicht schwanger geworden :)
Meine Haut ist zwar reiner, aber nicht wirklich lupenrein :)
Wenigstens habe ich nicht zugenommen und ich hab wieder ein fröhliches Gemüt. Meinen Haaren geht es auch etwas besser, aber ganz ohne Nebenwirkungen kommt man natürlich nicht aus.
Menstruationsbeschwerden hatte ich früher nie, jetzt ganz gering, aber damit komme ich klar, denn auf Grund des regelmäßige Zykluses kann man sich ja schon drauf einstellen und zur Not auch mal verschieben. Obwohl ich sie schon einmal vergessen habe, ist Nichts passiert, was auf die hohe Sicherheit schließen lässt.

7. Mein Fazit

Ich kann die Valette im Großen und Ganzen empfehlen- sie ist zwar recht teuer, jedoch ein relativ verträgliches Produkt und schützt sicher vor ungewollter Schwangerschaft- jedoch nicht vor Geschlechtskrankheiten!!!
Mit kleineren Nebenwirkungen muss man bei hormonaler Verhütung immer rechnen, jedoch kann man auch auf positive Veränderungen hoffen, wie eine reinere Haut und für manche sicher auch wünschenswert- Brustvergrößerung... ;)
Ihr könnt ja euren Partner anspornen, euch auch ab und zu an die Einnahme zu erinnern- so trägt er auch seinen Teil dazu bei, oder ihr stellt dei Erinnerung im Handy an, so wie ich es mache und das hilft ganz gut. Und mit Gewissheit, macht`s doch noch mehr Spaß :)

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und freue mich über Kommentare und Anregungen!

58 Bewertungen, 24 Kommentare

  • racejulie

    12.03.2007, 00:14 Uhr von racejulie
    Bewertung: sehr hilfreich

    die habe ich gar nicht vertragen

  • anonym

    23.02.2007, 20:35 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris :-)

  • hammi79

    22.02.2007, 21:15 Uhr von hammi79
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG und einen schönen abend! :)

  • Django006

    04.01.2007, 16:31 Uhr von Django006
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh & *lg* Alan :>))))

  • manyatta

    22.11.2006, 23:58 Uhr von manyatta
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das mit dem fröhlichem Gemüt kann ich leider nicht bestätigen aber sonst teile ich deine Erfahrungen! Schön geschrieben!

  • anonym

    18.11.2006, 20:41 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Die nehm ich auch- und bin sehr zufrieden, zumindest hab ich noch kein baby ;-))))

  • Gozo-Bernie

    29.09.2006, 20:10 Uhr von Gozo-Bernie
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh-Bericht! Namen gibts: Valletta ist die Hauptstadt meiner Heimat! Gruss kommt aber aus Catania - bernie

  • anonym

    19.07.2006, 17:26 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    31.05.2006, 19:45 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • Arti25

    31.05.2006, 18:13 Uhr von Arti25
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh :-) LG, Arti

  • blackangel63

    31.05.2006, 17:51 Uhr von blackangel63
    Bewertung: sehr hilfreich

    (•¿•)›…..SH - LG Anja......‹(•¿•)›

  • B_Engal

    31.05.2006, 17:40 Uhr von B_Engal
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH von mir. Toller & Informativer Bericht. MfG B_Engal

  • Power_Surfer

    31.05.2006, 17:19 Uhr von Power_Surfer
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich... lg patrick

  • Estha

    31.05.2006, 17:18 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨¨*:•. ... sh ... .•:*¨¨*:•.

  • SuicideToday

    31.05.2006, 17:08 Uhr von SuicideToday
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh... lg Sui

  • presscorpse

    31.05.2006, 16:47 Uhr von presscorpse
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh ! lg presscorpse

  • sebbelino

    31.05.2006, 16:25 Uhr von sebbelino
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich, liebe grüße

  • morla

    31.05.2006, 16:17 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • campimo

    31.05.2006, 16:05 Uhr von campimo
    Bewertung: sehr hilfreich

    (¯`.¸¸¸.¤ Wer schreibt, der bleibt, wer nur spricht, der nicht. Liebe Grüße campimo ¤.¸¸¸.´¯)

  • topware2002

    31.05.2006, 16:00 Uhr von topware2002
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH-------oOO--(_)--OOo----------

  • Sommergirl

    31.05.2006, 15:50 Uhr von Sommergirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr informativ

  • Schattenesserin

    31.05.2006, 15:37 Uhr von Schattenesserin
    Bewertung: sehr hilfreich

    ♪♫ SH :o) ♫♪

  • topfmops

    31.05.2006, 15:32 Uhr von topfmops
    Bewertung: sehr hilfreich

    Besonders bedauernswert die ach so viel zu kurze Zeit zwischen 'schon Pille' und 'noch kein AIDS'

  • Emotion

    31.05.2006, 15:29 Uhr von Emotion
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und lg Claudi