Wick Daymed Heissgetränk Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 02/2005
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  sehr viele
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Erfahrungsbericht von micharhhxx

Der Saft, der schmerzende Glieder wieder aktiv werden läßt!!!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Wir haben ja nun wieder die richtige Zeit für Erkältungen.

Jeder von uns kennt es: Es fängt schon einige Tage vorher an und macht sich mit einem normalen
Unwohlsein und Kopf- und Gliederschmerzen bemerkbar. Man fühlt sich dann als ob man neben sich steht und ist überhaupt nicht mehr aufnahmefähig. Normalerweise bin ich der festen Überzeugung, dass man dann diese sich ankündigende Erkältung auf jeden Fall auskurieren sollte. Das ist in der Regel nach 2 oder 3 Tagen erledigt. Da kann man sich schön zu Hause unter die warme Decke legen, Tee mit Honig trinken und einfach mal alle Serien im TV schauen, die man sich sonst nicht anschauen kann, da man ja auf der Arbeit ist. Am besten ist das Ganze ja dann noch, wenn man jemanden hat, der sich pflegend um einen kümmert. Ach ja, wir Männer können ja so schön leiden. * g *

Aber das kann sich ja heute kaum noch jemand von uns leisten. Nein, ich meine nicht die Freundin, die sich um einen kümmert. Ich meine einfach mal 2 Tage nicht zur Arbeit gehen. Meist muss man sich ja noch hinschleppen und dann auch noch wirklich gute Arbeit abliefern. Denn für alles andere sieht es ja auf dem Arbeitsmarkt wirklich zu schlecht aus. Denn so richtig bombenfest sind ja die meisten Jobs eh nicht mehr.
Darum hab ich es auch in letzter Zeit öfter gemacht, nämlich einfach meine Erkältung ignoriert mehrfach am Tag Wick DayMed Pulver aufgelöst und mir dann runtergewürgt (weil das Zeug ja eh nicht schmeckt).
Das hilft meiner Meinung nach nicht direkt gegen die Erkältung, gegen die muß der Körper alleine weiter kämpfen, aber es verbessert das allgemeine Wohlbefinden. Und das hilft ja schon mal den Tag zu
überstehen und nicht völlig neben sich zu stehen.

Inhaltsstoffe:

Paracetamol (schmerzstillend und fiebersenkend)
Phenylephrin (lindert die Beschwerden, leicht anregende Wirkung auf Herz- und Kreislauf)
Guaifenesin (sekrätlösend, verbessert das Abbhusten)
Ascorbinsäure (eine andere Bezeichnung für Vitamin C) Anwendungsgebiete

Reaktionsvermögen:

Dieses Arzneimittel kann unter Umständen die Reaktionszeiten verändern. Die Fähigkeit ein Fahrzeug zu führen kann also unter Umständen eingeschränkt sein. Bitte auf jeden Fall beachten. Denn es fällt einem normalerweise nicht auf, wenn sich die eigenen Reaktionszeiten verändern, das ist dann halt für einen normal, wenn es etwas langsamer geht. Im Straßenverkehr gefährdet man aber dadurch sich selber und andere Verkehrsteilnehmer.

Schwangerschaft / Stillzeit:

Während der Schwangerschaft und der darauffolgenden Stillzeit darf Wick DayMed auf gar keinen Fall benutzt werden, um das Kind nicht zu gefährden.

Nebenwirkungen:

Nierenfunktionsstörung
Herzrhythmusstörungen
Überempfindlichkeitsreaktionen, z.B. Hautreaktionen (Rötung, Juckreiz), Atemnot, Herzklopfen

Diese Nebenwirkungen sind die häufigsten. Sie können unter bestimmten Umständen eintreten, müssen aber nicht.

Fazit:

Ich nutze Wick DayMed häufiger, nämlich immer dann, wenn ich merke, dass eine Erkältung im Anmarsch ist. Normalerweise stehe ich ja nicht so auf diese Chemiebomben sondern bin der festen Überzeugung, dass der Körper solche kleinen Erkrankungen selber in Griff bekommt oder man ihm mit natürlicher Medizin helfen sollte. Die aber daraus resultierende Genesungsdauer ist nicht für jeden tragbar.

3 Bewertungen, 1 Kommentar