Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall (DVD) Testbericht

ab 6,96
Bestes Angebot
mit Versand:
music-movie-more
6,96 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2008

Erfahrungsbericht von Skywalkeratwork

Hör mal wer da hämmert im Weltall!

Pro:

Die ausgewählten Schauspieler ergeben eine gute Mischung!Witzig und mit tollen Special-Effects gespickt!Ideal für Science-Fiction-Fans!Schuss Erotik kommt von Sigourney Weaver!Günstig zu erwerben!

Kontra:

Das maue Bonus-Material!

Empfehlung:

Ja

Vorwort
---------
Mit Sicherheit dürften auch viele von euch wissen, das ich nicht nur in Sachen Babylon 5 ein Fan bin, sondern auch in Sachen Star Wars oder Star Trek. Über Star Wars gab es ja schon eine Parodie und nun folgt also endlich auch eine über Star Trek. Zwar wird diesen Sommer auch eine deutsche Komödie über die Kinoleinwände flimmern, doch eindeutig vorher lief der Film „Galaxy Quest“. Diesen hatte ich mir im Kino schon angesehen und nun gibt es diesen Film auch in meiner DVD-Sammlung. Ob es sich lohnt diese DVD zu kaufen, erfahrt Ihr wie gewohnt in meinem heutigen Bericht!

Kurze Infos zum Film bzw. zur DVD
----------------------------------

Freigegeben ist dieser Film aus dem Science-Fiction-Genre ab 12 Jahren und dauert genau 102 Minuten. Man kann ihn im Tonformat Dolby Digital 5.1 und auch im Widescreen-Modus 16:9 genießen. Bezahlt habe ich ungefähr einen Preis von ca. 10 Euro und dabei kann man nun wirklich nichts falsch machen. Unterteilt ist er in 20 einzelne Kapitel und Regie führte Dean Parisot. Außerdem stammen die gesamten Special-Effects von ILM und die waren für nichts geringeres verantwortlich wie für Star Wars!

Die Schauspieler
------------------

Tim Allen spielt Jason Nesmith (Commander Peter Quincy Taggart)
Sigourney Weaver spielt Gwen DeMarco (Lt. Tawny Madison)
Alan Rickman spielt Sir Alexander Dane (Dr. Lazarus)
Tony Shalhoub spielt Fred Kwan
Daryl Mitchell spielt Tommy Webber

Ich gehe jetzt mal kurz auf zwei der Hauptcharaktere ein, denn Tim Allen und Sigourney Weaver dürften mit Sicherheit alle von euch kennen. Tim Allen spielt ja den Heimwerkerkönig in „Hör mal wer da hämmert!“ und war früher zumindest täglich auf RTL zu sehen. Hier spielt er soviel ich weiß zum ersten Mal in einem Kinofilm mit und das macht er auch sehr gut. Vor allem die Synchronstimme gefällt mir sehr gut und wird meist bei dem Schauspieler Nicolas Cage verwendet. Sigourney Weaver konnte sich schon in den vielen Alien-Teilen wunderbar gegen die kleinen Biester durchsetzen und hier macht sie auch eine sehr gute Figur. Sie zeigt nämlich wunderbar ihren Körper und zeigt sich diesmal als Blondine. Sie versprüht eine Menge Erotik vor allem aufgrund ihrer Oberweite. Alles in allem dürfte auch der Schauspieler Tony Shalhoub bekannt sein und soviel ich noch in Erinnerung habe hat er zuletzt auch in „13 Geister“ mitgespielt. Eine gute Crew und nun muss nur noch die Handlung stimmen!

Die Handlung
--------------

Die Crew des Raumschiffes „NSEA Protector“ reiste ca. 4 Jahre lang durch unendlichen Weiten des Weltraums, bevor letztendlich ihre Serie abgesetzt wird. Doch dabei handelt es sich auf der Erde nur um eine TV-Serie, bis plötzlich echte Außerirdische erscheinen und um Hilfe bitten. Natürlich glaubt Jason Nesmith das Ganze nicht und weist sie erst mal ab. Doch als er plötzlich wirklich auf einem Raumschiff landet, glaubt er die „Geschichte“ doch...

Ganze 20 Jahre sind nach der Serie vergangen und die Außerirdischen halten diese TV-Sendungen für die Realität. Aus diesem Grund ist nun genau diese Crew aus der TV-Serie dazu verdonnert, im Weltall auszuhelfen. Sie müssen nun eine einzige Rasse retten, die kurz vor dem Ausrotten steht. Doch wird es diese TV-Crew wirklich schaffen, ohne jegliches Drehbuch zu bestehen? Und werden die Außerirdischen nicht dahinter kommen, das alles nur eine Lüge ist?

Fragen über Fragen die ich mit Sicherheit heute nicht beantworten werde. Genau das soll der Zuschauer nämlich bei dieser DVD herausfinden und ich möchte hier nicht die Neugier nehmen!

Die Special-Features
------------------------

Hier kann man zuerst einmal sagen, das ein Original-Kinotrailer vorhanden ist und man kann den Film in Dolby Digital 5.1 genießen. Dieses kann man sogar in den Sprachen Deutsch und Englisch genießen und sogar im 16:9 Bildformat. Bei den Untertiteln kann man wählen zwischen Englisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch und Finnisch. Außerdem erhält man Produktionsnotizen aus einem 4-seitigem Booklet, wenn man dies überhaupt durchlesen möchte. Weiter geht es zu den Outtakes, die ungefähr 10 Minuten beanspruchen und wo man insgesamt ca. 6-7 Szenen sieht, die anschließend herausgeschnitten worden sind. Es sind ein paar nette Szenen dabei, die ruhig hätten bleiben können, jedoch gibt es die Outtakes leider nicht mit deutschem Untertitel. Bei einigen anderen Szenen kann man jedoch froh sein, diese herausgenommen zu haben. Auf jeden Fall sehr interessant anzusehen und nun kommen wir schon zum letzten Feature auf dieser DVD, nämlich der Rubrik „Am Drehort im All“. Dieses Feature dauert auch ca. 10 Minuten, ist jedoch noch einen Tick interessanter. Es wird etwas näher auf die Charaktere eingegangen und die verschiedenen Alien-Masken bzw. Special-Effects. Dies jedoch sehr oberflächlich wie ein kurzes Making-Of und außerdem wieder einmal nur in Englisch. Alles in allem ist das Bonus-Material zwar nichts Besonderes, aber für den geringen Preis der DVD schon sehr ansprechend!

Meine Meinung
---------------

Alles in allem wusste ich anfangs nicht so recht wie ich bewerten sollte aufgrund des Bonus-Materials. Doch da es mir bei einer DVD nicht sonderlich auf die Features ankommt, bewerte ich auch diesen Film mit einem „Sehr gut“. Das mag aber wohl auch daran liegen, das ich ein Science-Fiction-Fan bin und ich trotzdem darüber lachen kann. Er ist zwar nicht immer sehr witzig, doch ab und zu gibt es doch ein paar sehr lustige Parodien auf die Science-Fiction-Serien im Allgemeinen. Außerdem haben mir vor allem die Special-Effects sehr gut gefallen und die Kostüme der Aliens sehen teilweise wirklich sehr schön bedrohlich aus. Aber was Industrial Light and Magic anfasst, wird auch meist zu etwas, siehe auch bei Star Wars. Die Charaktere sind auch nett ausgewählt, wobei der Hauptcharakter Tim Allen im Grunde noch keine richtig große Rolle hatte in einem Kinofilm. Trotzdem passt er wunderbar in diese Rolle, genauso wie die restlichen Schauspieler. Für den Schuss Erotik sorgt dann schon Sigourney Weaver als Blondine mit hochgesteckten Brüsten. Alles in allem ergibt einfach eine gute Mischung und obwohl das Bonus-Material ein wenig mau ist, so kann ich ihn absolut weiterempfehlen. Dafür ist er ja auch günstig zu erwerben und darf aus diesem Grund nicht in meiner Sammlung fehlen!

Damit hoffe ich, das ich euch ein wenig weiterhelfen konnte mit meinem Bericht und ich wünsche allen Lesern noch einen schönen Abend. Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten und ich freue mich wie immer auf alle eure Kommentare. Bis zu meinem nächsten Beitrag, euer Sky!

35 Bewertungen