moneybookers.com Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Navigation:  gut

Erfahrungsbericht von campimo

Überweisung per E-Mail

Pro:

-ÜW in wenigen Minuten -Bankverbindung muß nicht jedesmal angegeben werden -Keine Infos für die Hausbank

Kontra:

-Der Geldverkehr ist nur unter Mitgliedern möglich -Schlechte PR -homepage ist schlecht verständlich

Empfehlung:

Nein

moneybookers.com habe ich als Zahlungsmethoden auf einer homepage angeboten bekommen und wußte nicht, was das ist. Dementsprechend bin ich gleich mal hingesurft und versuchte mich zu informieren. In diesem Bericht, versuche ich zu erklären, was moneybookers ist und möchte die Seite und das Angebot per Bericht durchdenken, was dann ein Meinungsbericht wird. Erfahrungen insofern mit der Seite als daß ich nicht Kundin geworden bin und dementsprechend keine Erfahrung mit dem Service selbst habe, sondern mir meine Meinung gebildet habe und...

Die site sieht hübsch aus, ist aber schlecht aufgebaut. Es sind keine grundsätzlichen Erklärungen bereitgestellt, so daß man als Neuling ersteinmal alles Erklärende lesen muß, sich zuammenzureimen, was wie wann wo. Die FAQs kann man nur einzeln anklicken, was viel aufwendiger und zeitintensiver ist als wenn man FAQ nur anklicken bräuchte und dann alle Fragen und Antworten durchlesen oder entlangscrollen könnte. „Über uns“ ist mir auch zu kurz gewesen. Die Preistabelle unverständlich u.s.w.

Mit Hilfe eines Kumpel, nicht mit Hilfe der Seite habe ich herausgefunden, was überhaupt los ist. Moneybookers ist ein System zur Onlinezahlung, als gäbe es noch nicht genug Möglichkeiten etwas zu bezahlen. Die Vorteile: Das Geld ist in wenigen Minuten beim Empfänger. Die Hausbank hat über diese Ausgaben und Einnahmen keine Informationen. Wenn man Geld empfangen möchte, z.B. nach einem Auktionsverkauf, braucht man der wildfremden Person keine Kontonummer zu geben, sondern nur die E-Mail-Adresse. Der große Nachteil: Das Versenden und Empfangen von Geldern ist nur unter sog. Mitgliedern von moneybookers möglich. Wenn ich jemandem Geld senden will, müßte ich als Empfänger seine E-Mail-Adresse eingeben, woraufhin derjenige Instruktionen zur Anmeldung bei moneybookers erhält. Wenn die Person sich aber nicht anmelden will, dauert es 10 Tage bis der Geldtransfer abgebrochen wird. Sollte man eine falsche E-Mail-Adresse eingeben, z.B. Mueller anstatt Moeller ist das Geld verloren. Möchte der user sein Geld vom virtuellen Bereich in das reale Portemonnaie transportieren, fallen sie höchsten Gebühren – 1,80€ - an.

Die Seite beginnt nicht wie die meißten hps mit http, sondern mit https und diesees s steht für erhöhte Sicherheit. Auch bei der Anmeldung wird streng kontrolliert, ob die Person exisitert, wegen der Gesetze gegen Geldwäsche.

moneybookers wird von einer englischen Firma betrieben, mit deren Gesetzen und Gerichtsstand. Die homepage kann in deutsch gelesen und bedient werden. Allerdings wird nirgendwo klar gemacht, inwieweit die englischen Aspekte die Nutzung zeichnen.

Anscheinend kann man auch Neukunden werben, so daß man ein kleines Bonbon erhält.

Die Seite hat eine sehr schlechte PR, nicht nur bei Yopi. Ich habe vorsichtshalber Infos von allen Seiten herangezogen, um zu prüfen, ob ich die Vorteile nutzen sollte oder lieber die Finger davon lasse. Die schlechten Berichte, die man hier und da über die Firma liest, finde ich persönlich sehr abschreckend – schließlich geht es um Geld. Als Alternative habe ich einen Service von Ebay, namens paypal gefunden. Für mich ist Vertrauenswürdigkeit auch ein Stück durch Popularität gegeben, was bei Ebay der Fall ist.

Fazit: Die Seite ist nicht allzu verständlich aufbereitet. Ich habe immer noch einige Fragen. Gerade in Anbetracht dieser beiden Tatsachen verunsichern mich, negativer Berichte um so mehr. Da Geld und Kontonummern eine zu wichtige Sache ist, bin ich wenig experimentierfreudig. Der Service bietet ein paar Vorteile, die nicht unbedingt wichtig für mich sind. Zumindest bis auf weiteres werde ich die Finger davon lassen.

53 Bewertungen, 2 Kommentare

  • anonym

    12.11.2006, 16:12 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • IQIQIQ

    16.10.2006, 20:45 Uhr von IQIQIQ
    Bewertung: sehr hilfreich

    Also: Sehr ausführlich und detailliert. Allerdings habe ich noch keine schlechten Erfahrungen mit moneybookers gemacht, und ich habe ingesamt schon einen vierstelligen Betrag über moneybookers bekommen. Das einzig negative sind die Gebühren, allerdings wir