moneybookers.com Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Navigation:  gut

Erfahrungsbericht von DerSchwabe

Händler, Finger weg!

Pro:

Viele Zahlungsmöglichkeiten für den Kunden

Kontra:

Anmeldemodalitäten bei Moneybookers, Antwortzeiten bei emails. Moneybookers kann keinen Kontoauszug liefern, nur CSV kauderwelsch ( auch nach Konvertierung schlecht lesbar)

Empfehlung:

Nein

Zahlungsabwicklung ok. Kunden haben aber oft Schwierigkeiten mit der Abwicklung, und entscheiden sich
entweder für eine andere Zahlungsart oder verlassen den shop ganz.
Nach 6 Monaten fordert Moneybookers weiter Unterlagen zur Verifizierung an. Sehr lästig.
Moneybookers ist nicht in der Lage einen ordentlichen Kontoauszug zu erstellen.
Nachdem ich mich geweigert habe einen Fragebogen auzufüllen ( Fragen die dort auftauchen werden
nahezu alle mit den vorher eingereichten Dokumenten beantwortet) ist mein Konto seit 2 Monaten für Ausgangszahlungen gesperrt. Betrifft auch Guthaben das vom Moneybookers aufs Geschäftskonto transferiert
werden soll. Moneybookers arbeitet also seit 2 Monaten mit meinem Geld. Ich habe hingeschrieben, das ich
keine weiteren Abrechnungen über Moneybookers tätigen werde und die Freigabe des Geldes verlange.
Ich wurde Angeschrieben das noch Unterlagen fehlen. Dazu gehören: Farbkopie vom Lichtbildausweis, Handelsregisterauszug, Gewerbeanmeldung. Dafür habe ich Verständniss, aber solche Unterlagen fordert man
doch am Anfang an und nicht irgendwann während des Geschäftsbetiebes. Mein Konto wurde gesperrt, Geld konnte aber noch eingehen. Ich habe also die geforderten Unterlagen an Moneybookers gesendet und gehofft mein Konto wird freigeschalten. Nichts passiert. Ich melde mich nach ca. einer Woche was da jetzt los ist und bekomme folgende Info:
Es fehlt noch oben besagter Fragebogen, die unterschriebene Gebührenliste und der Händlervertrag.
Ich hätte die Gebührenliste unterschrieben, aber der Fragebogen ist eine Zumutung und der Händlervertrag ist komplett
in Englisch abgefasst. Doch ich verstehe Englisch, aber ich erwarte von einem international agierendem Unternehmen
einen Vertrag in deutsch. Ebenfalls hätte ich erwartet, das eben solche Formalitäten vor der ersten Buchung erledigtz sein müssten.
Ich habe also in meinem shop die Zahlungsmöglichkeit Moneybookers entfernt, damit nicht noch mehr Geld auf
Halde liegt und ich womöglich gar nicht mehr ran komme.
Jetzt hat Moneybookers mir geschrieben, das man meine Meinung wohl respektiert aber trotzdem weitere Unterlagen benötigt. Jetzt habe ich mich an die unfreundliche Hotline gewendet. Ich habe dort nochmal freundlich versucht meinen
Standpunkt zu erklären, wurde aber sofort unterbrochen, mit den Worten: Sie wollen Ihr Konto schließen?
Die Dame hat das zweimal gefragt, und ich habe das als gute Idee empfunden und das Konto geschlossen.
ich werde die Kreditkartenabwicklung jetzt über das Kreissparkassenmodul abwickeln. Seriös und vor allem vor Ort.
Auf nimmerwiedersehen Moneybookers.

25 Bewertungen, 4 Kommentare

  • Lakisha_1

    25.01.2011, 20:01 Uhr von Lakisha_1
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Bericht von dir. Habe auch wieder ein paar neue Berichte geschrieben, würde mich über deine Gegenlesung sehr freuen. lg

  • anonym

    25.01.2011, 17:12 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima beschrieben! GLG

  • Nina1805

    25.01.2011, 17:01 Uhr von Nina1805
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, ganz lieben Gruß!

  • XXLALF

    25.01.2011, 16:11 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße