Wörwag Pharma Zinkorot 25 Tabletten Testbericht

Woerwag-pharma-zinkorot-25-tabletten
ab 10,21
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  keine
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Erfahrungsbericht von zerokewl

Diagnose: kreisrunder Haarausfall

Pro:

fördert Haarwachstum

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Anfang des Jahres bemerkte ich eine kleine kahle Stelle am Hinterkopf. Zuerst dachte ich der Friseur hätte gepfuscht, doch als dort noch nach Wochen keine Haare mehr nachwuchsen, fing ich an mir Sorgen zu machen. Im Internet erkundigte ich mich und kam zum Ergebnis, dass es sich um kreisrunden Haarausfall handeln könnte. Zur "Beruhigung" stand im Internet, dass es viele Menschen haben, es heilbar sei, man weiß jedoch nicht woher das kommt. Man nimmt aber an, dass die Immunzellen des Körpers die Haarwurzeln als Fremdkörper ansehen und diese anfangen abzustoßen. Hab natürlich direkt Angst bekommen und bin zum Hautarzt gerannt :)

Meine Befürchtung wurde bestätigt, Diagnose: kreisrunder Haarausfall. Nach einem Blutcheck im Labor welcher nichts ergab (alles Spitzenwerte :) zumindest ein kleiner Trost :) ) verschrieb mir mein Hausarzt Zinkorot. Einnehmen musste ich eine Tablette am Tag. Ich befolgte selbstverständlich den Rat meines Arztes und begann meine "Kur" und es half tatsächlich. Ich nahm jeden Tag vor dem Schlafen oder Mittags eine Zinkorottablette und trank reichlich Wasser dazu. Im April war diese kahle Stelle fast nachgewachsen und mein kreisrunder Haarausfall ist fast weg !

Klar ist es unangenehm so eine Stelle am Hinterkopf zu haben und man wird auch öfters angesprochen, aber ich ging damit ganz normal um. Habe vielleicht in der Zeit weniger Anmachen von Mädels erhalten aber man kann ja nicht alles haben :)

Als Nebeneffekt hat Zink die Eigenschaft, dass es die Haut ein bisschen austrocknet und Pickel und Unreinheiten beseitigt. Ich jedoch kann das nicht so bestätigen da ich von Natur aus eine reine Haut habe.

Das Produkt kann ich nur weiterempfehlen, denn es ist eigentlich die einzige Hilfe bei Haarausfall. Bei richtiger Einnahme sollten keine NEbenwirkungen auftreten. Trotzdem ist ein Besuch beim Arzt pflicht !!!
Bei Zinkmangel, nehme ich mal an, kann man Zinkorot bedenken los einnehmen, jedoch sollte man sich immer beim Apotheker über die Dosierung beraten lassen. Ich hatte mit der hohen Dosierung keine Probleme!

14 Bewertungen, 5 Kommentare

  • waltraud.d

    01.06.2007, 09:50 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • panico

    01.06.2007, 02:53 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg panico:-)

  • Music-King

    01.06.2007, 01:49 Uhr von Music-King
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ist das Teil rezeptpflichtig? Falls nein, wieviel kostet es? Gibt es Dinge die man bei der Einnahme beachten soltle? Wie lange sollte man die Tabletten einnehmen? Schönen Gruß, Roland

  • mrwong

    01.06.2007, 00:34 Uhr von mrwong
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh.........................ich freu mich auch über jede GEGENLESUNG von euch viele und liebe grüße Felix :-)

  • frankensteins

    01.06.2007, 00:31 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    könnte ein bisschen ausführlicher sein