Sony Ericsson W610I Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2007
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  lang

Erfahrungsbericht von Boellerina

Mein musikalischer Organizer

  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut

Pro:

Design, Menüführung, MP3 - Player, Kamera, Akkuleistung

Kontra:

für mich nichts

Empfehlung:

Ja

Seit einiger Zeit habe ich ein neues Handy. Lange habe ich überlegt, welches es wohl diesmal sein soll. Verschiedene Sachen waren mir wichtig, vor allem eine recht lange Akkulaufzeit. Mein Samsung hat immer nur ca. 3 Tage gehalten (bei normaler Benutzung) und das ständige Aufladen kann wirklich nervend sein. Eigentlich wollte ich mal wieder ein Nokia-Handy. Bis ich folgendes entdeckt habe, das:


~~~ SONY ERICSSON W610i ~~~


--- Allgemeines ---

Das W610i gehört in die Kategorie der Walkman-Handys von Sony Ericsson (im folgenden SE). Es ist ein Einsteigerhandy, was sich vor allem an junge Kunden richtet. Es ist im 2. Quartal 2007 auf den Markt gekommen und hatte einen Erstpreis von 299€. Für den relativ niedrigen Preis hat es einiges zu bieten.
Ich habe das Handy vor einiger Zeit neu für 199€ gekauft.
Folgende Netze werden durch das W610i unterstützt: EDGE, GSM 850, GSM 900, GSM 1800 und GSM 1900.


--- Design / Display / Tastatur ---

Das W610i ist in zwei Farben erhältlich: Plush Orange und Satin Black. Ich habe mich für das Satin Black entschieden. Die Vorderseite ist grau-silber und die Rückseite ist schwarz. Es ist ein sehr mattes schwarz, sodass man nicht jeden Fingerabdruck gleich sieht. Nur die Vorderseite des Handys ist sehr staubempfindlich, weil sie so extrem glatt und spiegelig ist. Das Design ist ziemlich schlicht. Einzig ein Farbklecks ist auf dem Handy, und das ist ein Knopf in der Mitte der Tastatur, dieser ist orange. Ansonsten wie gesagt, sehr einseitig und großen Schnickschnack, schlicht und irgendwie auch edel.
Die Verarbeitung finde ich sehr gut, auch wenn das W610i nicht sehr stabil wirkt. Aber das möchte ich an dieser Stelle nicht weiter austesten :o)

Es ist ein relativ kleines und sehr flaches Handy. Die Maße betragen 102x46x14 mm und es wiegt gerade mal 85g.

Das Display ist 4x3cm groß und hat eine Auflösung von 176x220 Pixel. Es ist ein sogenanntes TFT-Display mit 262.144 Farben. Die Farben kommen auf diesem Display wirklich toll rüber. Sehr intensiv und originalgetreu.
Man kann sich das Display so gestalten, wie man gerne möchte. Man kann ein frei wählbares Hintergrundbild auswählen. Dies kann entweder ein bereits vorhandenes von SE sein oder auch ein Bild, was man selbst gemacht hat oder sich auf das Handy geladen hat. Man kann einstellen, ob die Uhrzeit angezeigt werden soll oder nicht und wie groß die Uhr sein soll. Auch das Datum kann ein- oder ausgeblendet werden.
Das Display ist sehr hell, was natürlich gut ist, aber auch viel Akkuleistung kostet. Um den Akku etwas zu schönes kann man die Helligkeit noch herabsetzen. Ich habe es momentan auf 50% eingestellt, was durchaus noch sehr hell ist und keine Einschränkungen aufweist.

Die Tasten befinden sich wie gewöhnlich unter dem Display. Sie sind von der Form her ziemlich schmal und klein. Das Tastenfeld sieht etwas anders aus, denn die Tasten sind nicht in einem Tastaturfeld eingebettet, sondern ragen nach oben hinaus. Sie sehen aus wie kleine Stiftchen. Ich denke, wer große Hände und Finger hat, dürfte Schwierigkeiten mit der Bedienung haben, aber für mich stellt dies kein Problem dar. Mir ist es noch nie passiert, dass ich auf zwei Tasten gleichzeitig gekommen bin.
Direkt unter dem Display in der Mitte befindet sich die orangene Taste, mit der man ins Hauptmenü gelangt. Um diese Taste herum ist ein Art Metallkreis gezogen (dieser ragt, wie die Tasten auch, nach oben heraus). Dieser "Kreis" sind die Tasten für Verknüpfungen, zum Beispiel gelangt man so schnell ins Telefonbuch oder in die Dateiverwaltung.
Eine besondere Taste, die das W610i noch hat, ist die Taste für den Walkman. Drückt man diese, gelangt man direkt zum MP3-Player.


--- Kamera ---

Heutzutage sind ja alle Handys mit einer Kamera ausgestattet, so auch das SE W610i. Die Digitalkamera ist in dem Telefon integriert und hat eine Auflösung von 2 Megapixel. Die Bilder, die die Kamera macht, sind wirklich sehr gut. Durch den Autofokus wird eine optimale Bildschärfe erreicht. Ich finde allerdings, dass die integrierte Kamera noch lange keine gute Digitalkamera ersetzt, aber das Handy hat man wahrscheinlich öfter bei sich, als eine Digicam und da ist diese Funktion durchaus praktisch.
Man hat verschiedene Einstellungen für die Kamera zur Verfügung. So kann man zum Beispiel einstellen, dass man ein Panoramabild machen möchte oder ein Nachtporträt, oder ein Landschaftsbild, usw. Für Nachtaufnahmen kann man sogar eine Fotoleuchte einschalten. Zudem verfügt die Handykamera über einen digitalen Zoom (2-fach), leider aber keinen optischen Zoom. Auch Videoaufnahmen sind natürlich möglich.


--- MP3-Player ---

Dieser Punkt war für mich bei der Wahl des Handys auch sehr wichtig. Da ich täglich Bahn fahre, ist es einfach total angenehm, wenn man dabei Musik hören kann.
Um dies zu tun, muss man natürlich erst mal Musik auf dem Handy drauf haben. Mit dem mitgelieferten USB-Kabel und der PC-Software ist das allerdings kein Problem. Man kann sich einfach seine Lieblingslieder oder -cd´s so spielend einfach auf das Telefon laden.
Die Lieder werden dann in der Dateiverwaltung im Ordner "Musik" gespeichert. Von dort aus werden sie automatisch in den MP3-Player integriert. Dort werden alle Lieder in einer Liste angezeigt. Man kann natürlich auch verschiedene Playlists zusammenstellen, indem man zum Beispiel seine 10 Lieblingslieder in einer Liste speichert und kann dann auswählen, dass auch nur diese abgespielt werden. Zudem kann man auswählen, ob die Songs der Reihe nach oder per Zufallswiedergabe gespielt werden. Man hat ebenfalls verschiedene Sound-Einstellungen, den Equalizer: Bass, Mega Bass (sehr guter Sound), Sprache und Höhenanhebung. So ist für jedes Lied die passende Einstellung dabei.
Der Sound des MP3-Players ist meiner Meinung nach sehr gut. Man kann die Qualität sicherlich nicht mit einem richtigen MP3-Player vergleichen, aber dafür das diese Funktion bei einem Handy ja eigentlich nur ein Extra ist, ist der Klang wirklich sehr gut und für den Alltagsgebrauch absolut ausreichend. Dank dem mitgelieferten Stereo-Headset kann man Musik auch in der Bahn hören, ohne andere zu stören (wenn sich mal jeder daran halten würde *augendreh*).
Was ich auch super finde, dass man den MP3-Player minimieren kann und während man Musik hört können alle anderen Anwendungen des Handys benutzt werden.


--- Radio ---

Bisher habe ich noch nie ein Handy gehabt, mit dem man Radioempfang hat. Dies finde ich sehr praktisch. Wenn man mal Lust auf Abwechslung hat und die Lieder im Handy nicht mehr hören mag, schaltet man das Radio ein.
Dies funktioniert allerdings nur, wenn man die Ohrhörer angeschlossen hat.
Man kann insgesamt bis zu 20 Sender speichern. Die Sende können automatisch gesucht und gespeichert werden, oder man sucht manuell bestimmte Radiosender. Zudem gibt es auch die Funktion RDS. Dies bedeutet, dass sobald die Frequenz für den aktuellen Sender, den man hört, sich verschlechtert, wird automatisch eine Suche gestartet um eine bessere Frequenz zu bekommen. Diese Funktion kennt man ja von den Autoradios.
Das Radio ist wirklich eine super Sache und bringt nochmal Abwechslung.


--- Anrufen ---

Kommen wir zum Wichtigsten, was ein Handy zu bieten hat, dem telefonieren.
Man wählt einen Kontakt aus seinem Telefonbuch, wählt eine Kurzwahltaste aus oder gibt eine Nummer manuell ein und drückt auf "Anrufen".
Nun geht's los. Die Klangqualität ist sehr gut. Man versteht alles klar und deutlich, es ist hell und nicht dumpf. Man kann ebenfalls noch die Lautstärke während des Gesprächs höher stellen oder leiser. Dies geschieht mit einer länglichen Taste an der Seite des Handys und kann ganz bequem während des Telefonats gemacht werden. Außerdem kann man die Freisprechanlage aktivieren und das Handy während dem Telefonieren beiseite legen und nebenbei andere Dinge machen. Sehr praktisch und bequem.
Die Sprechzeit des Telefons beträgt laut SE bis zu sieben Stunden. Ob dies allerdings stimmt, kann ich weder bestätigen noch widerlegen. So lange am Stück habe ich bisher noch nicht telefoniert, aber es erscheint mir durchaus realistisch (wenn man dann nichts anderes mit dem Handy macht).


--- SMS/MMS ---

Für mache ist diese Funktion ja noch wichtiger als das Telefonieren selber, für mich eine nette Sache nebenbei.
Wie das mit dem Verfassen von SMS und MMS funktioniert, muss ich hier wohl keinem mehr erklären, von daher beschränke ich mich auf einige nette kleine Features, die mir so aufgefallen sind. Im Posteingang werden alle SMS und MMS zusammen gespeichert. An einem blauen Pfeil vor der jeweiligen Nachricht kann man erkennen, ob eine Nachricht schon beantwortet hat oder nicht. Sehr praktisch, so muss man nicht noch mal extra in den Postausgang wechseln, in dem natürlich auch hier alle versendeten Objekte gespeichert werden. Man kann auch einstellen, dass man eine Mitteilung erhält, sobald eine gesendete Nachricht beim Empfänger angekommen ist. Dies geschieht anhand eines kleinen Pop-up Fensters, was auf dem Bildschirm erscheint.
Integriert ist ebenfalls ein RSS-Reader. Mit diesem kann man sich aktuelle Feeds (Nachrichten, Schlagzeilen) von bestimmten Webseiten direkt aufs Handy schicken lassen.
Natürlich lassen sich mit dem SE W610 auch e-Mails versenden. Dies habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, da ich lieber die herkömmliche Variante via PC und Internet verwende.


--- Organizer ---

Hier gibt es verschiedene nützliche Anwendungen.

Wecker: Man kann bis zu 5 verschiedene Wecker einstellen. Dabei kann man angeben, die Zeit natürlich, die Regelmäßigkeit (z. Bsp. An welchen Tagen er klingeln soll), das Alarmsignal und sogar einen variablen Text, sowie ein Bild, welches dann erscheint.
Da ich immer mein Handy als Wecker benutze, ist das für mich natürlich sehr wichtig. Auch die 5 Wecker, die man einstellen kann, finde ich sehr praktisch. So kann ich einen auf 06:00Uhr stellen, einen auf 06:05, einen auf 06:10 Uhr usw :o)

Was ich bisher auch noch nicht kannte ist der Flugzeugmodus. Ist dieser Modus aktiviert, wird Radioübertragung Handyempfang deaktiviert und man kann alle anderen Funktionen nutzen, wie zum Beispiel den MP3-Player. Man kann auch einstellen, dass man danach gefragt wird, sobald das Handy eingeschaltet wird.

Kalender: Ich kann mir grundsätzlich keine Geburtstage merken, daher ist der Kalender sehr nützlich für mich. Ich kann hier alle Geburtstage eintragen und dann zu einer Wunschzeit daran erinnert werden. In der Kontaktverwaltung kann man zu jedem Kontakt in seinem Telefonbuch auch das Geburtsdatum eintragen. Dieses wird dann automatisch in den Kalender gezogen. Sobald man an den Geburtstag erinnert wird, kann man gleich auf "Anrufen" klicken (Oder auch auf "Textverfassen", um eine SMS zu versenden) und das Geburtstagskind anrufen. So muss man nicht noch mal extra in das Telefonbuch wechseln. Nettes Feature, gut durchdacht.

Somit komme ich auch noch mal kurz zur Kontaktverwaltung. Zu jedem Kontakt kann man beliebig viele Nummern speichern, sowie andere wichtige und weniger wichtige Informationen, wie Mailadresse, Adresse, Homepage usw. Man kann außerdem ein Anruferbild auswählen, welches erscheint, wenn derjenige anruft oder ich ihn anrufe. Auch ein spezieller Klingelton kann ausgewählt werden.

Andere Anwendungen sind Aufgaben, Notizen, Timer, Stoppuhr, Rechner, eine Leuchte (integrierte Taschenlampe) und Code-Memo.


--- Speicher ---

Die folgenden Angaben beziehen sich immer nur auf das Telefon. Der Speicher auf der Sim-Karte wird nicht berücksichtigt.

Datenspeicher: 75MB
Datenspeicher auf der mitgelieferten Speicherkarte: 512MB
Kontakte: 1000
Rufnummern: 2500
SMS: 200

Die Speicherkarte ist selbstverständlich austauschbar. Der Speicher kann auf bis zu 2GB aufgerüstet werden. Passende Speicherkarten sind "Memory Stick Micro". Für den Anfang reicht aber die 512MB-Karte auf jeden Fall, es sei denn man hat vor seine gesamte CD-Sammlung auf das Handy zu laden.


--- Akku ---

Der Akku ist ein Li-Polymer Akku. Die maximale Stand-By Zeit beträgt laut SE 350 Stunden und die Sprechzeit 420 Minuten. Mi der Akkuleistung bin ich durchaus zufrieden. Bei normaler Nutzung hält er bei mir um die 6-7 Tage, wobei ich da auch viel Musik höre. Ich finde, da kann man nicht meckern und ich bin sehr zufrieden.
In etwa zwei Stunden ist der Akku wieder vollständig aufgeladen. Dies wird anhand eines kurzen Signaltons angekündigt.


--- Spiele ---

Hier bin ich von anderen Handys mehr gewohnt. Es befindet nur ein einziges Spiel auf dem W610i. Es ist eine Art Tetris, nur mit Musiknoten. Ein bisschen mehr hätte ich mir da schon gewünscht, denn es gibt so gewisse Momente, da sind Spiele durchaus sinnvoll und unterhaltsam. Zum Beispiel, wenn meine Bahn mal wieder zu spät kommt und ich blöd am Bahnhof sitze. Da habe ich die Spiele durchaus sehr häufig genutzt. Aber gut, dafür habe ich ja jetzt ein tolles Radio :o)


--- Datenübertragung ---

Hier stehen verschiedene Methoden zur Verfügung: WAP, Bluetooth, Infrarot und GPRS. Einzigst genutzt habe ich bisher Bluetooth, um mit anderen Leuten bzw. Handys Daten auszutauschen. Und natürlich die Variante per USB-Kabel und PC. Die mitgelieferte PC-Software ist sehr einfach und übersichtlich gestaltet, sodass man sich da schnell hinein gefuchst hat. Infrarot habe ich bisher noch nichts ausprobiert, aber ich denke auch nicht, dass ich das mal tun werde, da heutzutage wahrscheinlich jeder nur noch Bluetooth nutzt.


--- Sonstige Features ---

TrackID: Ein tolles kostenloses Feature von SE. Jeder kennt das doch. Man hört Radio und es läuft gerade ein tolles Lied, von welchem man aber weder Titel oder Interpret kennt. Mit der TrackID ist folgendes möglich: Man nimmt mit dem Telefon einige Sekunden des Songs auf und diese Daten werden via Internet an eine Datenbank geschickt. Schon nach kurzer Zeit erhält man alle Informationen über das Lied: Interpret, Titel und Album. Diese Funktion habe ich schon das ein oder andere Mal verwendet und es hat bisher immer geklappt. Die einzigen Kosten die anfallen, sind die WAP-Gebühren.

DJ´s: In dem W610i ist ein VideoDJ, PhotoDJ und ein MusicDJ integriert. Mit diesen kann man die entsprechenden Formate bearbeiten. Mit dem PhotoDJ kann auf Bildern Rahmen hinzufügen, oder irgendwelche Effekte hinzufügen. Ist mal eine nette Abwechslung wenn man sonst nichts zu tun hat :o)

Es ist auch eine Bluetoothfernbedienung dabei, die ich bisher allerdings noch nicht genutzt habe.


--- Lieferumfang ---

Was ist alles dabei:

Akku, Ladegerät, USB-Datenkabel, 512 MB Memory Stick Micro (M2), Stereo-Headset, Disc2Phone-Software, PC-Tools und -Software, Bedienungsanleitung.

Ich warte ja immer noch darauf, dass irgendwann mal KFZ-Ladekabel standardmäßig mit dazugehören, so eines ist leider nicht dabei.


--- SAR-Wert ---

Der SAR-Wert bezeichnet die Spezifische Absorptionsrate. Sie ist die physikalische Größe für das Maß für die Absorption von elektromagnetischen Feldern in biologischem Gewebe. Je kleiner der SAR-Wert ist, desto geringer wird das Gewebe durch die Strahlung erwärmt.
Der höchste SAR-Wert, der für das W610i ermittelt wurde, liegt bei 1,31 W/kg. Dies liegt auf jeden Fall noch im Normbereich.
(Quelle: wikipedia.de)


--- Fazit ---

Ich konnte für mich bei dem W610i keine negativen Dinge feststellen. Die Menüführung ist einfach, simpel und selbsterklärend. Man kann sich selber im Datei-Manager diverse Unterordner erstellen, Musik und Bilder so ordnen, wie man es möchte. Das Handy bietet sehr viele Personalisierungsmöglichkeiten.
Auch was den Empfang angeht, kann ich nicht meckern. Natürlich ist das auch immer Netzabhängig. Aber überall da, wo ich bisher mit meinem alten Handy Empfang hatte, habe ich ihn jetzt auch, wenn nicht sogar ein "Balken" besser. Aber ob das wiederum etwas mit dem Handy zu tun hat, möchte ich jetzt auch nicht beschwören.


Zum Schluss nochmal alle wichtigen technischen Details im Überblick (wer nicht mehr mag, geht gleich zum Schluss):

- Größe: 102 x 46 x 14 mm
- Gewicht: 93 g
- Bildschirm: TFD-Display mit 262.144 Farben, 176x220 Pixel
- Speicher: Unterstützung für Memory Stick Micro (M2)
- Netze: EDGE, GPRS, GSM 850, GSM 900, GSM 1800, GSM 1900
- Kamera: Autofokus, Bilderblogs, Blitzlicht, Digitaler Zoom 2,25-fach,
Kamera 2
- Musik: Bluetooth-Stereo (A2DP), Media Player, Mega Bass,
Musiktonunterstützung MP3, AAC, PlayNow, TrackID
- Internet : RSS-Feeds, Webbrowser Zugriff auf NetFront-Webbrowser
- Unterhaltung: 3D-Spiele, Java, Radio UKW-Radio mit
- Konnektivität: Bluetooth-Technologie, Infrarot, Modem, PC-
Synchronisierung, USB-Massenspeicher, USB-Unterstützung
- Messaging: Automatische Worterkennung, E-Mail, Klangrecorder,
Picture Messaging (MMS), Textnachrichten (SMS)
- Kommunikation: Freisprechanlage, Polyphone Klingeltöne,
Vibrationsalarm
- Design: Animierte Hintergrundbilder, Hintergrundbild,
Navigationstaste
- Organizer: Aufgaben, Flight Mode (Flugzeugmodus), Kalender,
Kontakte, Notizen, Rechner, Stoppuhr, Telefonbuch, Timer, Wecker


Ich vergebe für dieses Handy die volle Punktzahl. Für mich ist es ein wirklich tolles Handy, was ein super-gigantisches Preis-/Leistungsverhältnis hat.

Ich hoffe, ich habe euch mit meinem Bericht nicht zu sehr gelangweilt…er ist ja doch etwas länger geworden :o)

Ich freue mich auf Eure Lesungen, Bewertungen und KOMMENTARE.
Eure Melli

25 Bewertungen, 9 Kommentare

  • calista78

    10.01.2008, 09:15 Uhr von calista78
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schickes Teil! Mein Schatz hat das W810i

  • Django006

    29.12.2007, 21:51 Uhr von Django006
    Bewertung: sehr hilfreich

    normal eine bh wertung, lg Alan

  • Markusgeiger86

    29.12.2007, 16:49 Uhr von Markusgeiger86
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht! Mfg, Markus

  • dohe1958

    31.10.2007, 15:06 Uhr von dohe1958
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse beschrieben, trotzdem werde ich meinem RAZR V3i nicht untreu, LG Doris

  • Miraculix1967

    05.10.2007, 15:40 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hammer-Handy-Bericht! Alles drin! SH und LG Miraculix1967

  • morla

    05.10.2007, 02:36 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    l.g. petra

  • Puenktchen3844

    05.10.2007, 01:34 Uhr von Puenktchen3844
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr guter Bericht von Dir, dafür bekommst Du 5 ***** von mir. „SH“. LG

  • anonym

    04.10.2007, 22:08 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • Vicky

    04.10.2007, 22:02 Uhr von Vicky
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh - Vic