TuneUp Utilities 2008 Testbericht

ab 16,35
Auf yopi.de gelistet seit 05/2010

5 Sterne
(3)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von hochsauerlaender

Das neue „Schweizer Messer“ für den PC ist da ...

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Nein

oder, die TuneUp Utilities 2008 sind seit kurzer Zeit verfügbar.


****************
Vorwort / Einleitung (muss in diesem Falle m. E. einfach sein !!)

Im Laufe der Zeit wird Windows immer „lahmer“ und auch störanfälliger, auf jedem Fall bei mir !!
(ich weiß auch meistens warum dies so ist ...)

Dies kann verschiedene Ursachen haben, sei es eine Infektion durch Viren und andere Schädlinge oder einfach nur durch installierte und wieder deinstallierte Programme, deren Fragmente immer noch irgendwo im System verblieben sind, und sich z. B. in der Registry von Windows in irgendeiner Art und Weise noch bemerkbar machen können.

Manchmal liegt es auch nur an den sog. temporären Dateien, die eigentlich wieder gelöscht / entfernt werden sollten, aber dennoch vorhanden sind.
Ein weiterer, üblicher Grund für die Geschwindigkeitsreduzierungen ist der Umfang der Fragmentierung der Daten, die mühsam

Egal welches die konkrete Ursache ist, dem „normalen“ Nutzer, dem Bediener des PCs bleibt eigentlich nur eine einzige Alternative zum sog. STATUS QUO, das komplette System „platt machen“; alle Infos frisch und neu aufspielen und auf die diversen Spielereien verzichten.

Das Dies nicht unbedingt sein muss, zeigen mir die TuneUp Utilities nun schon seit Jahren.

Und genau um dieses Programm, bzw. diese Programmsammlung dreht sich mein heutiger Bericht ...

Anmerkung:
Nun sind die Möglichkeiten der TuneUp Utilities 2008 so vielschichtig, dass eine umfassende Information und Berichterstattung hier wirklich alle Rahmen sprengen würde.
Ich bitte, mir dies nachzusehen. Aus diesem Grunde an alle „Schnell-Leserinnen und Leser“ folgende Bitte: beachten Sie wenigsten den Punkt 5 und die letzten Infos des Punktes 4 !!


****************
Nach bewährtem „Strickmuster“, die

Gliederung:

1. TuneUp Utilities 2008, was ist das eigentlich ?? (und ein wenig Historie)

2. Hersteller, Internet, Preise

3. (Kurze) Vorstellung der verschiedenen Programmpunkte und ein wenig Technisches

4. Einsatz bei mir / meine Erfahrungen

5. mein abschließendes Fazit


****************
1. TuneUp Utilities 2008, was ist das eigentlich ?? (und ein wenig Historie)

Die TuneUp Utilities ist eigentlich eine Sammlung diverser hilfreicher Tools, die in ein einziges Programmpaket „geschnürt worden sind“, um so dem User auf recht einfache und verständliche Art und Weise selbst kompliziertere Eingriffe in das System weitestgehend zu vereinfachen, sowie laufend das System zu über- bzw. bewachen und mögliche Geschwindigkeitsbremsen zu lösen.

Angefangen hat es vor vielen Jahren mit den Programm TuneUp 97. Es war irgendwie der klassische Verlauf: einen kleine „Garagenschmiede“ entdeckt eine Marktlücke. Heute ist die TuneUp Software GmbH mit Sitz in Darmstadt eines der führenden Utility-Hersteller weltweit.

Tja, und seit dieser Zeit nutze ich auch die TuneUp Utilities in der nun 6. Auflage (TuneUp 97, TuneUp Utilities 2003, TuneUp Utilities 2004, TuneUp Utilities 2006, TuneUp Utilities 2007 sowie die aktuelle Version 2008).


****************
2. Hersteller, Internet, Preise

Hersteller der TuneUp Utilities 2008 ist die Darmstädter „Softwareschmiede“ TuneUp Software GmbH mit ihrem Internetauftritt www.tuneup.de.

Die Utilities lassen sich als Vollversion und auch als Upgrade auf der HP von TuneUp erwerben.

Die Preise liegen für eine Vollversion bei ca. 39,00 Euro, das Upgrade auf 2008 kostet ca. 24, 00 Euro, in meinen Augen also absolut erschwinglich.


****************
3. (Kurze) Vorstellung der verschiedenen Programmpunkte und ein wenig Technisches

Ich werde an dieser Stelle bewusst keine detaillierten, technischen Informationen von mir geben.

Dies hat verschiedene Gründe, von denen ich zwei an dieser Stelle kurz erläutern will:

a)
Jeder hat sein System nach eigenem Geschmack konfiguriert und eingestellt. Dem Einen ist das Aussehen und das Styling wichtiger als die Performance und die Sicherheit. Einem anderen kommt es darauf an, möglichst die optimale Leistung aus dem System herauszuholen, wieder ein anderer ist ein großer Sicherheitsfanatiker. Manch einer möchte eine „gesunde“ Mischung aus allen Features nutzen.

Fazit ist: all dies ist mit den Utilities grundsätzlich kein Problem.

b)
Mittlerweile sind die TuneUp Utilities gegenüber der Mutterversion doch um Einiges erweitert und ergänzt worden. Ein reines Tuningprogramm stellen die TU2008 schon seit einigen Versionen nicht mehr dar. Vielmehr kann man es als sog. „Eierlegende-Woll-Milch-Sau“ bezeichnen, da den Programmierern hier in meinen Augen ein sehr guter Spagat zwischen wunderbaren Hilfsmitteln für nicht so „geübte“ PC-Nutzer und dem Tuning, oder besser, der Optimierung des Systems gelungen ist.

Ich persönlich habe ja nicht nur aus „Jux und Dollerei“ alle Versionen genutzt (besitze auch noch die älteren).

Doch, nun soll es mit der kurzen Vorstellung der verschiedenen Programme losgehen.
(Die Beschreibung habe ich bewusst für nicht so geübte PC-User gewählt, um die Möglichkeiten zu verdeutlichen. Die Experten und auch die Freaks muss ich daher bereits jetzt um Verständnis und um Verzeihung bitten. Danke sehr)

Die TU2008 bestehen eigentlich aus zwei Programmen, konkret gesagt, zwei Programmaufrufen.

Da ist zum Einen die sog. „Ein-Klick-Wartung“. Mit Hilfe dieses Programmbereichs erfolgt wirklich eine Komplettwartung des Systems. Ist die Überprüfung abgeschlossen, muss lediglich ein Button betätigt werden, um alle möglichen Bremsen, Fehler, etc. zu bereinigen.

Der zweite Programmaufruf ist die Programmsammlung selbst. Beim Starten erscheint ein Fenster in dessen linken Bereich die mittlerweile 6 Hauptgruppen aufgelistet sind; im rechten Bereich kann man dann innerhalb der gewählten Hauptgruppe weiter differenzieren.

Die Hauptgruppen sind:
a) Die Steigerung der Leistung
b) Das Gewinnen von Speicherplatz
c) Die Wartung des Systems
d) Das Lösen von Problemen
e) Das Anpassen von Windows an die eigenen Bedürfnisse
f) Weitere Tools

-- > zu a) Leistung steigern
Diese kann u.a. durch folgende Tools, die hier integriert sind gesteigert werden:
TuneUp DriveDefrag
Mit diesem Tool werden Daten, die sich auf verschiedenen Bereichen der Festplatte befinden, möglichst wieder zu einem Block zusammengefasst. Die Schreib-/-Leseköpfe müssen dann nicht mehr so oft hin und herfahren um alle Dateninfos zu lesen. Dies bringt einen Geschwindigkeitsschub.

TuneUp RegistryDefrag
Die Registry - Registrierungsdatenbank - ist bekannter Weise das Herzstück, die zentrale Datenbank von Windows. Hier werden viele erforderliche und wichtige Informationen zu den Programmen abgelegt. Im Laufe der Zeit wird diese Datenbank durch Neuaufnahme von Programmen etc. immer größer. Durch fehlerhafte oder schlampige Programmierung und auch einfach dadurch, dass trotz ordnungsgemäßem Löschen / Deinstallieren die Information trotzdem noch enthalten ist, sieht die Registry irgendwann aus wie der berühmte Schweizer Käse. Das geht auf die Performance. Mit Hilfe des RegistryDefrag-Tools lässt sich dieser Zustand beseitigen. Die Registry wird schlanker, Zugriffe darauf natürlich dann auch schneller.

TuneUp StartUpManager
Viele Programm klinken sich an diversen Stellen von Windows ein und werden beim Rechnerstart direkt einfach mit gestartet. Vielfach ist dies gar nicht erforderlich; kostet nur Zeit, da ja der Start umso länger dauert, je mehr Programme geladen werden.
Mit dem StartUpManager lässt sich dies unterbinden. Der User kann selbst entscheiden, welche Programme künftig automatisch gestartet werden sollen.

TuneUp SystemOptimizer
Wie es das Wort schon erraten lässt, kann mit diesem Tool das gesamte System optimiert werden. Internetverbindungen lassen sich auch vom Laien optimieren. Optische Effekte lassen sich ein- und ausschalten. Das System lässt sich den eigenen Wünschen entsprechend anpassen.

TuneUp MemOptimizer (bis XP)
Der Arbeitsspeicher wird bei Bedarf optimiert

-- > zu b) Speicherplatz gewinnen
Trotz günstiger Preise für Speicherplatz, den selbigen kann man eigentlich nicht genug haben.
Hier setzt TuneUp an, und prüft auf unnötige Informationen

-- > zu c) System warten
Hier ist die zuvor bereits beschriebenen 1-Klick-Wartung untergebracht. Manuell kann man auch hier wieder das Herzstück von Windows manuell bereinigen und optimieren. Ungenutzte Dll-Dateien (Programmbibiotheken, defekte Schriften, und, und, und ... werden hier geprüft und bei Erforderlichkeit bereinigt.

-- > zu d) Probleme lösen
Mit dem TuneUp DiskDoctor können die Festplatten geprüft werden. Sollte sich hier ein Crash abzeichen, kann man ggf. noch schnell genug reagieren, um einen Datengau zu vermeiden. Ggf. vorhandene Fehler im FAT bzw. NTFS-Datei-System können repariert werden.

Mit Hilfe des TuneUp RepairWizards lassen sich Windows Probleme schnell wieder beseitigen. Wer hat es nicht schon einmal erlebt: im laufenden Betrieb sind auf einmal Icons oder die Verknüpfungspfeile verschwunden, die Taskleiste ist nicht mehr aufrufbar, usw. Hier kann nun mit dem Tool entsprechend repariert werden.

TuneUp Undelete kann bereits gelöschte Daten wieder herstellen. Datei gelöscht, im Papierkorb ist sich auch nicht mehr. Da denkt man automatisch: „Pech gehabt, die Daten sind unwiederbringlich verloren“. Das dem nicht so ist, habe ich schon wiederholt festgestellt. Dank des UndeleteTools von TuneUp. In den meisten Fällen lassen sich die Daten, die bereits entsprechend gekennzeichnet sind und mit Windowsbordmitteln nicht mehr wieder herstellen lassen, doch noch rekonstruieren und nutzen.

-- > zu e) Windows anpassen
Hier lässt sich Windows wirklich den eigenen Wünschen entsprechend anpassen. Mit dem TuneUp SystemControl Tool können Sie z. B. leicht die Größe und das Aussehen der Icons beeinflussen, die Größe von Ordnerfenstern beeinflussen, bestimmen wie der Explorer aussehen soll, Tastaturgeschwindigkeiten und Mausoptionen definieren, und z. b. auch bestimmen, ob und was passieren soll, wenn eine CD / DVD eingelegt wird.

Mit den WinStyler schließlich können Sie Windows ein anderes, ganz eigenes Aussehen verpassen wollen. Die kleinen quadratischen Sinnbilder, die Symbole, sind praktisch überall zu finden. Im Startmenü, in den Dialogmenüs, und natürlich auf dem Desktop. Diesen mal ein neues Outfit verpassen, dass ist eine Aufgabe des WinStylers.
Der Austausch des Startbildes, das während des Windowsstarts gezeigt wird, kann mit Bordmitteln nicht so ohne Weiteres ausgetauscht oder geändert werden. Mit dem WinStyler ist dies kein Problem.

-- > zu f) weitere Tools
Hier sind verschiedene Tools untergebracht, die von Sinnzusammenhang her nicht in die anderen Kategorien hineinpassen.
Fangen wir mit den UninstallManager an. Manche Programme bringen leider keine Deinstallationsroutine mit, die auch ein Laie nutzen kann. Hier lassen sich nun Programme mit Hilfe des UninstallManagers entfernen.

Man möchte doch einmal wissen, was denn so alles an Anwendungen aktiv ist. Es sind nicht nur die Programme, die sich in der üblicherweise am unteren Bildschirmrand befindlichen Taskleiste „tummeln“. Mit Hilfe des ProcessManagers werden auch nicht direkt sichtbare Prozesse aufgelistet und wie viel Arbeitsspeicher sie sich gerade „an Land gezogen haben“. Selbst beenden lassen sie sich hierüber.

Mutigere unter den PC-Nutzern möchten in der Registry doch schon „einmal selbst Hand anlegen“. Mit Hilfe des sehr komfortablen RegistryEditors ist dies kein Problem.

Tja, wie unter Punkt e) ja bereits erwähnt, ist gelöscht noch lange nicht gelöscht. Wenn man wirklich einmal sensible Daten wirklich zerstören will, greift der User auf den TuneUpShredder zurück. Dank verschiedener Löschmethoden ist es schwer bis eigentlich unmöglich (abhängig von den Einstellungen), so gelöschte Infos wieder herzustellen.

Die TuneUp SystemInformation schließlich listet diverse, detaillierte Infos zum System auf. Dies ist z. b. der Arbeitsspeicher, die verwendete CPU, die Festplatten, die Grafikkarte, Eingabe- Ausgabegeräte etc.

-- > zu g) RescueCenter / UpdateWizard / Zahnräder
Eigentlich müsste es noch eine Programmgruppe g) geben. Diese ist jedoch im Programmaufruf im oberen rechten Teil untergebracht.
Mit Hilfe des RescueCenters lassen sich die vorgenommenen Einstellungen wieder rückgängig machen.
Der UpdateWizard hält die TuneUp Utilities auf dem neuesten Stand.
Hinter den sog. Zahnrädchen verstecken sich diverse Grundeinstellungen von TuneUp.

Anmerkung meinerseits:
Um möglichen Anmerkungen etc. aus dem Wege zu gehen. Ich weiß, dass verschiedene Einstellungen und Änderungen auch mit Windows-Bordmitteln, teilweise recht einfach, geändert werden können.

Wenn man sich ein Wenig mit Windows auskennt, lassen sich Änderungen und Optimierungen auch per Hand selbst erledigen.

Mit Hilfe von Programmierungen können eigene Routinen geschrieben werden.

Auch gibt es genügend Freeware bzw. andere kommerzielle Tools, welche die eine oder andere Option vielleicht noch besser ausführen.

Alle diese Argumente sind richtig und stichhaltig (ich mache es teilweise ja auch so). Aber, man sollte bedenken, dass mit den TuneUp Utilties 2008 ein sehr mächtiges und auch sicheres Werkzeug auch, oder gerade für den „nur PC-Nutzer“ geschaffen worden ist.

Ich behaupte hier an dieser Stelle: selbst ein absoluter Laie, der sich nun wirklich nichts zutraut, kann nach kurzem Studieren der Hilfsinformation, sein System mit Hilfe der TU 2008 recht ordentlich tunen und „in Schuss“ halten.

Und darauf kommt es doch letztendlich an. Ich bin zwar mit Sicherheit kein Laie, aber würde mich aber auch nicht als Fachmann / Experte bezeichnen.
Für mich muss ein PC-System schnell und zufrieden stellend laufen, also keinen Stress oder sonstige Ausfallerscheinungen aufzeigen.
Ich will mit dem System arbeiten, und zwar effizient. Die TuneUp Utilities 2008 helfen mir dabei.

Jetzt noch ein Wenig technische Details:
Einsetzbar unter: Windows Vista, XP oder 2000 (32- bzw. 64-Bit-Editionen)
Prozessoranforderung: Prozessor mit mindestens 300 MHz
Grafikkarte: Grafikmodus ab 800 x 600 mit 256 Farben
Laufwerk (bei CD-Installation): CD oder DVD-Laufwerk
erforderlicher HDD-Speicher: 60 MB freier Festplattenplatz
erforderlicher Arbeitsspeicher: 256 MB Arbeitsspeicher
Downloadgröße: ca. 14,3 MB als selbstextrahierende Datei


****************
4. Einsatz bei mir / meine Erfahrungen

Ich selbst nutze von den TuneUp Utilities vorwiegend die 1-Klick-Wartung (soweit diese nicht sowieso zeitgesteuert abläuft.)

Regelmäßig wird von mir auch manuell die Registrierungsreinigung angestoßen.

Wenn ich bemerke, dass das System wieder einmal anfängt zu schwächeln; will sagen, es wird langsamer, kommt auch die Defragmentierung der Registry ins Spiel. In diesem Zusammenhang wird dann auch DriveDefrag aktiviert, was, abhängig von der Einstellung, bei meinen Plattekapazitäten dann doch schon einmal einiges an Zeit dauern kann.

Wie ich ja schon unter Punkt 3 ausgeführt habe, helfen mir die TuneUp Utlities 2008 neben einigen anderen Tools dabei, mein System „in Schuss“ zu halten.

An dieser Stelle muss ich fairer Weise auch mitteilen, dass ich bereits seit Jahren sog. Betatester für die jeweils aktuelle Version bin.

Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass ich dieses Tool seit der ersten Version TuneUp 97 im Einsatz habe,
nicht nur aus dem Grunde, dass ich BETA-Tester war / bin und auch diese Version wieder kostenfrei zur Nutzung erhalten habe,
nicht nur aufgrund der vielseitigen Möglichkeiten, die auch dem Laien mit den TuneUp Utilities 2008 wieder zur Verfügung stehen fällt mein abschließendes Fazit entsprechend aus ...


****************
5. mein abschließendes Fazit

... auch die TuneUp Utilties 2008 erhalten von mir wegen der m. E. sehr gut strukturierten und konsequent durchdachten Module, die in nur einem einzigen Programm gebündelt worden sind, wegen der - insbesondere gerade auch für Laien - sehr verständlichen und sicheren Führung und Unterstützung eine Kaufempfehlung.

Auch diese Version erhält von mir wieder alle verfügbaren Sternchen bzw. Punkte.

Wer erst noch eine gewisse Skepsis haben sollte, der sollte sich selbst ein Bild machen.
Die TuneUp Utilities 2008 stehen auf www.tuneup.de als 30-tägige, voll lauffähige Testversion zur Verfügung.

Wie immer bei Softwareprodukten muss auch hier natürlich wieder angemerkt werden, dass ein gewisses Restrisiko immer besteht; zumindest eine Datensicherung selbstverständlich sein dürfte.

Ich kann natürlich nur von meinen Systemen bzw. von Systemen der Bekannten sprechen, die die Software auch einsetzen. Bei mir hat es mit allen bislang verfügbaren 6 Versionen niemals Probleme gegeben; auch von den Bekannten höre ich nur Positives. Aber, ich kann hier nur meine Erfahrungen kund tun.


****************
So, zum Schluss, wie immer ...
Wenn Sie nun hier angelangt sind (nach dem vielem Lesen, oder nur Scrollen ??), wünsche ich Ihnen ein angenehmes Lesen meines Berichts gehabt zu haben.

Ich hoffe, es war nicht allzu langweilig, was ich Ihnen über die neueste Version der TuneUp Utilities geschrieben habe.

Ich kann nur empfehlen: downloaden und erst einmal testen. Es lohnt sich !!

Und natürlich hoffe ich, Ihnen eine mögliche Kaufentscheidung vereinfacht zu haben.

Mir wünsche ich viele Kommentare und natürlich möglichst viele positive Bewertungen. (Aber nur dann, wenn Ihnen der Bericht wirklich gefallen hat. Frei nach dem Motto: der Bericht hat Ihnen gefallen, dann sagen Sie es weiter. Der Bericht hat Ihnen nicht gefallen, dann sagen Sie es mir!).

Bis zum nächsten Bericht, man liest sich.

PS: meine Berichte erscheinen auch auf anderen Plattformen …

134 Bewertungen, 51 Kommentare

  • tk7722

    26.10.2008, 09:59 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr interessanter Bericht, liebe Grüße

  • anonym

    10.10.2008, 14:40 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönen tag und lieben gruss

  • Mundi

    13.09.2008, 20:14 Uhr von Mundi
    Bewertung: besonders wertvoll

    Habe ich auch. Bin sehr zufrieden. Sehr gut beschrieben. lg Mundi

  • Zzaldo

    19.08.2008, 11:52 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse geschrieben. LG Stephan

  • Estha

    14.08.2008, 23:42 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße

  • try_or_die87

    09.07.2008, 13:46 Uhr von try_or_die87
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße aus Regensburg

  • anonym

    16.06.2008, 19:38 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich.. lieben gruß.. schneider80

  • ebor01

    11.06.2008, 22:28 Uhr von ebor01
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg ebor01

  • Iris1979

    03.06.2008, 18:34 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • ingoa09

    03.06.2008, 14:46 Uhr von ingoa09
    Bewertung: sehr hilfreich

    Stets klasse Berichte von Dir! Gruß Ingo

  • KatzeMaus

    25.05.2008, 12:25 Uhr von KatzeMaus
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter Bericht, schönen Tag noch lg

  • Striker1981

    22.05.2008, 19:45 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER`

  • creedy18

    17.05.2008, 16:02 Uhr von creedy18
    Bewertung: sehr hilfreich

    feiner Bericht LG Andrea

  • Jerry525

    09.05.2008, 10:16 Uhr von Jerry525
    Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße an dich Jerry

  • anonym

    08.05.2008, 22:03 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Ich wünsche dir einen schönen Abend! L.G. Derg

  • bibihey

    05.05.2008, 21:18 Uhr von bibihey
    Bewertung: besonders wertvoll

    -Liebe Grüße Bianca-

  • Music-King

    28.04.2008, 02:19 Uhr von Music-King
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, Roland

  • fashionista93

    27.04.2008, 11:24 Uhr von fashionista93
    Bewertung: besonders wertvoll

    top bericht! 1A, dafür gibts bw! lg :)

  • wolli007

    20.04.2008, 01:59 Uhr von wolli007
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße, Wolli

  • Narcottic

    17.04.2008, 14:59 Uhr von Narcottic
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gelungen und schön dich auch hier zu treffen. lg

  • anonym

    16.04.2008, 20:46 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich hatte das Programm auch mal und war sehr zufrieden damit

  • mu4you

    16.04.2008, 18:35 Uhr von mu4you
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg mu4you

  • Madrianda

    09.04.2008, 22:49 Uhr von Madrianda
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wooooow, super-ausführlicher Bericht. Toll!!! VG Beate

  • sweetsixty

    30.03.2008, 20:00 Uhr von sweetsixty
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Martina

  • BruderPinguin

    30.03.2008, 11:51 Uhr von BruderPinguin
    Bewertung: sehr hilfreich

    erstklassiger, zutreffender Bericht. sh

  • Bunny84

    27.03.2008, 01:43 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner Bericht. lg Anja

  • Puppekaa

    26.03.2008, 15:48 Uhr von Puppekaa
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner Bericht - LG Karsta

  • dohe1958

    26.03.2008, 14:39 Uhr von dohe1958
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg doris

  • Mondlicht1957

    25.03.2008, 13:37 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH LG Pet

  • olsenbande

    24.03.2008, 21:21 Uhr von olsenbande
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Steffen

  • kleine_fee

    11.03.2008, 11:16 Uhr von kleine_fee
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht

  • luiggi

    08.03.2008, 12:14 Uhr von luiggi
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und lg

  • Django006

    08.03.2008, 02:57 Uhr von Django006
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh & *lg* Alan ;>))))

  • gerrhosaurus1978

    06.03.2008, 21:42 Uhr von gerrhosaurus1978
    Bewertung: sehr hilfreich

    Tune Up ist schon ein feines Programm. LG, Daniela

  • paula2

    06.03.2008, 19:57 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • Clarinetta2

    06.03.2008, 17:59 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    top geschrieben

  • frankensteins

    05.03.2008, 20:03 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    super wieder was gelernt lg

  • Alusru

    05.03.2008, 08:43 Uhr von Alusru
    Bewertung: sehr hilfreich

    danke gruß uschi

  • Puenktchen3844

    02.03.2008, 14:56 Uhr von Puenktchen3844
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, LG

  • campino

    01.03.2008, 20:41 Uhr von campino
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg andrea

  • panico

    28.02.2008, 20:11 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg panico:-)

  • anonym

    28.02.2008, 14:23 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh lg pidi

  • FrauBettina

    27.02.2008, 20:54 Uhr von FrauBettina
    Bewertung: sehr hilfreich

    coool :-) lg Bettina

  • sigrid9979

    27.02.2008, 19:45 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Spitzen Bericht Lg Sigi

  • morla

    27.02.2008, 19:23 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. petra

  • PaterBrown

    27.02.2008, 16:20 Uhr von PaterBrown
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...für mich als chronischen Microsoft-Verweigerer leider ohne Belang, aber toller Bericht... :D

  • DOMMEL

    27.02.2008, 15:42 Uhr von DOMMEL
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke fürs Lesen, werde mal einige deiner Berichte ncoh bewerten. Gruß DOMMEl

  • BroeselWerner

    27.02.2008, 13:51 Uhr von BroeselWerner
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße vom BroeselWerner

  • anonym

    27.02.2008, 11:37 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg rettchen

  • HiRD1

    27.02.2008, 10:19 Uhr von HiRD1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß, Ralf

  • Baby1

    27.02.2008, 09:36 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.