Resistance 2 (PS3 Spiel) Testbericht

ab 6,90
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
11,39 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2011
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  sehr gut
  • Bedienung:  sehr einfach
  • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Spielanleitung:  gut

Erfahrungsbericht von urser

Der Krieg geht weiter

  • Grafik:  durchschnittlich
  • Sound:  gut
  • Bedienung:  einfach
  • Wird langweilig:  nach wenigen Tagen
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Spielanleitung:  gut
  • Altersbeschränkung:  ab 18 Jahren
  • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

Pro:

Coole Waffen, bester Multiplayer auf der Konsole

Kontra:

Grafik nichts besonderes, sehr kurz

Empfehlung:

Ja

Story
Die Story von Resistance 2 ist direkt nach dem Ende des ersten Teils angesiedelt. Ihr seit Nathan Hale, der als einziger den Angriff auf Endland überlebt hat. Aber anstatt euch zu helfen, nimmt man euch fest und bringt euch in eine Forschungseinrichtung, aber schon auf dem Weg dorthin werdet ihr angegriffen. Als ihr dann dort seit, wartet bereits ein Team auf euch, das euch ab jetzt zur Seite steht. Es dauert nicht lange, da bricht das Projekt Dedalus aus, und sorgt für Mächtig Ärger. Eure Mission ist es, Dedalus zu finden, und ihn zu töten. Dabei gelangt ihr an die verschiedensten Schauplätze, die jeweils ihre eigene Geschichte erzählen. Die Story ist zwar jetzt nicht ganz so genial gelungen, aber sie fesselt euch auf jeden Fall für einige Stunden an den Bildschirm. Und da wäre auch schon der Nachteil der Story. Sie dauert leider nicht sehr lange. Überhaupt ist das Spiel recht kurz. Man hat den Singleplayer in ungefähr 8 Stunden durch, was nicht wirklich lang ist. Trotzdem ist die Story gut gelungen und unterhaltsam.

Gameplay
Das Gameplay von Resistance 2 ist mit dem des ersten Teils fast identisch. Aber es gibt doch ein paar kleine Änderungen. Wie auch schon im ersten Teil hat in Resistance 2 jede Waffe eine Sekundärfunktion, die meist sehr nützlich ist. Das hat den Vorteil, dass man sich auch im späteren Spielverlauf nicht ärgern muss, dass man nur schwache Waffen findet. Man ärgert sich lediglich darüber, dass man nicht weiß welche Waffe man mitnehmen soll, da jede ihre Vor- und Nachteile hat. Was leider entfernt wurde, sind die Fahrzeuge, mit denen man im ersten Teil fahren konnte. Jetzt kann man sie leider nur mehr zerstören. Aber es gibt einige neue Gegnertypen, die die Kämpfe weitaus spannender machen als im ersten Teil. Und bei den Kämpfen müssen vorallem die Bosskämpfe erwähnt werden. Die haben im Gegensatz zum Vorgänger stark zugenommen. So erwartet euch am Ende eines jeden Levels ein Boss, den ihr besiegen müsst. Die Kämpfe sind zwar gut inszeniert, und meist spektakulär in Szene gesetzt, aber der Ausgang ist meistens einfach nur langweilig. Da fällt der Gegner meistens einfach nur um, mehr nicht. Negativ ist der etwas zu hohe Schwierigkeitsgrad, der euch an manchen Stellen echt zum durchdrehen bringt. Aber das Positivste am ganzen Spiel ist wie auch schon im Vorgänger der Multiplayermodus. Da unterscheidet man den Gewöhnlichen Modus, in dem es Deathmatch, Team-Deathmatch und andere Sachen gibt, und den Koop-Modus. Beide sind hervorragend gelungen, und bieten euch einiges an Abwechslung. Bei den normalen Modis wie Team-Deathmatch können bis zu 64 Spieler auf einer Map spielen.

Grafik und Sound
Die Grafik von Resistance 2 ist leider nicht ganz so gut gelungen wie der Rest. Zwar ist die Weitsicht verdammt gut, und bietet euch einige Interessante Aussichte, aber die Texturen sind meistens nicht wirklich Scharft. Die Umgebung wirkt in den meisten Fällen leblos, und Sträucher bewegen sich nicht, wenn man durch sie durchläuft. Aber die Grafik hat auch ihre Positiven Seiten. So bewegen sich die Figuren sehr gut, und vorallem flüssig. Und der höhepunkt der Grafik ist das Wasser im Spiel. Es wirft Wellen wenn man durchläuft, und sieht verdammt gut aus.
Der Sound ist da um einiges besser. Die Synchonisation ist gelungen, und die Umgebungmusik hört sich auch gut an. Die Waffen haben ordentlich Wumms, und auch sonst ist der Sound gut gelungen.

Fazit
Resistance 2 ist in einigen Punkten besser als sein Vorgänger, aber leidet auch unter ein paar Schwächen. Die Grafik ist wohlt die größte. Sie ist jetzt zwar nicht schlecht, aber auch nicht auf den neuesten Stand. Aber trotzdem ist Resistance 2 ein Action-Spiel aller erster Klasse, und sollte von jedem PS3-Spieler mindesten angespielt werden.

81 Bewertungen, 10 Kommentare

  • Lanch999

    30.08.2010, 18:14 Uhr von Lanch999
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! LG von Lanch999

  • Lischenx

    10.07.2010, 19:34 Uhr von Lischenx
    Bewertung: sehr hilfreich

    nichts für mich aber gut. lg

  • anonym

    25.05.2010, 21:23 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüsse, Talulah

  • Maria90

    25.05.2010, 20:15 Uhr von Maria90
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh. toller bericht. würde mich sehr über ein paar gegenlesungen freuen. wer lust auf eine leserunde hat, soll sich bei mir im GB melden.

  • morla

    25.05.2010, 16:19 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • Free22

    25.05.2010, 15:13 Uhr von Free22
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht (: ...Wer hat Interesse an einer Leserunde? Ich spare für ein neues Handy (C905)&du?

  • sigrid9979

    25.05.2010, 14:53 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht...Lg Sigi

  • hjid55

    25.05.2010, 14:35 Uhr von hjid55
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüße Sarah

  • Shirty1980

    25.05.2010, 13:31 Uhr von Shirty1980
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht. Über eine Gegenlesung würde ich mich sehr freuen. Lg Shirty

  • kisja

    25.05.2010, 13:19 Uhr von kisja
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut geschrieben, freue mich über Gegenlesungen, LG