Oral-B Professional Care 3000 Testbericht

ab 101,90
Bestes Angebot
mit Versand:
Cyberport
105,85 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010
Summe aller Bewertungen
  • Design:  gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Lieferumfang:  sehr umfangreich
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Yvettte

Die orale Befriedigung !

  • Reinigungswirkung:  sehr gut
  • Akkulaufzeit:  sehr lang
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

Einfache Handhabung bei genialem Erfolg !

Kontra:

Nichts !

Empfehlung:

Ja

Die orale Befriedigung


An einem Samstagmorgen im Juni in Berlin:

Wir hatten gerade gefrühstückt, als der Postbote klingelte und ein Päckchen brachte.
Ich übergab es stolz meinem Mann mit der Bemerkung:
Pack mal aus, hier ist eine Überraschung drin, die Du schon lange wolltest und du darfst sie auch gleich testen.
Die Zeit passte vorzüglich, wir wollten gerade Zähne putzen.

Er packte aus, war sofort begeistert und wir stöberten das Paket gemeinsam durch.
Stolz berichtete ich, was die Dinger sonst kosten: 129 Euro aufwärts und wir dürfen sie nun umsonst testen und brauchen sie nicht zurückgeben !
Das hörte er aber schon nicht mehr……
Die Technik hatte den Fachmann im Griff ! *Grins**

Dann ging es los:

Er: „Hey, die Ladestation hat ja gar keine Kontaktstelle und die Bürste auch nicht. Wie soll denn das gehen mit dem Laden?“
Ich: „Vielleicht eine Art Magnet ? Ist doch praktisch, dass keine Metallkontakte dran sind, bekommt keiner einen Schlag, wenn der Stiel mal nass wird.“
Er: „Quatsch, typisch Weib ! Das muss eine Art Kondensatorenladung sein, der Strom fliegt
sozusagen durch die Luft.“
Ich: „AHA !“


Er: „Wo sind nun eigentlich die unterschiedlichen Bürsten ?
Aha, hier in der Schachtel ! Beim Gerät unten ist noch die „Polierbürste“ drin !
Wer darf die denn nun nehmen ? Ist ja nur eine drin ?“
Ich: „Schau mal, da sind zwei Farbgummiringe drin, die können also mehrere Leute gleichzeitig nehmen.“
Er: Das Gesicht sprach Bände !


Er: „Aha ! Ladezeit 14 Stunden und wenn man die Bürste auf der Station lässt, dann wird sie nie leer- typisch, klappt bestimmt nicht- wie beim Telefon. Da steht auch immer, dass es keinen Memoeffekt gibt !“


Ich zog mich einstweilen ins Arbeitszimmer zurück und überließ dem Herrn die Technik………
Doch auch hier gab es keine Ruhe……..
Mein Holder störte mich etwa minütlich, um mir die neuesten Neuigkeiten mitzuteilen:


Er: „Du hast jetzt den weißen Ring, der war original drauf und ich wollte lieber blau.“
Ich: „welche Farbe gibt es noch ?“
Er: „Rosa und grün „
Ich: „will grün“
Er: „da muss ich erst den Junior fragen“
Junior: „o.k. Mum darf grün nehmen, ich nehme weiß „


Nächste Runde:

Er: „Also es ist gewöhnungsbedürftig, damit zu putzen.“
Ich: „Warum ?“
Er: „Wenn du 1x drückst, putzt sie los !
Wenn Du 2x drückst, dann ist die Sensitivstufe an und du musst die Sensitivbürste nehmen.
Und wenn Du 3x drückst, ist die Polierstufe drin. Beim nächsten Drücken geht sie dann aus.“
Ich: „Und was passiert, wenn ich die „normale“ Bürste drauf hab in Stufe 2- Sensitiv ?
Geht es dann auch und leichter oder kürzer?“
Er: „Nein, du hast es nicht verstanden, du musst auf der Stufe die Sensitivbürste nehmen…“
Ich: „ Und was passiert, wenn ich die normale Bürste…….
Er: “Nein, Du sollst……“
Ich: „Hast Du die Stufe nun probiert mit der normalen Bürste ? Was passiert da ?“
Er: „Nein, hab sie noch nicht probiert. Vielleicht sind die Intervalle anders oder sie hüpft weniger.“


Nächste Störung:


Er: „Ach übrigens musst Du mit der Zahnpasta aufpassen.
Es passt eh bloß so ein kleiner runder Klecks drauf und wenn Du die Bürste anmachst, bevor die Bürste im Mund ist, dann fliegt die Pasta durchs Bad.“
Ich : „Hast Du das Bad wieder geputzt ?“
Er:“ „Ich hab sie ja angemacht, als ich sie schon fast im Mund hatte, da ist mir nur ein Klecks auf die Lippen geraten.
Man kann sie aber auch zwischendurch ausmachen und Zahnpasta nachladen, wenn man welche verloren hat. Der Quadrantentimer zählt dann weiter nach der Unterbrechung.“
Ich: „Hä ? Ich schau es mir dann mal an, wenn Du fertig bist…….“



Ein paar Minuten später:
(Nun hatte ich bereits zur Word- Seite gegriffen und mitgeschreieben J- daher hier so detailliert)

Er: „Schau mal Schatz, das Ablagekästchen für die Bürstenköpfe kann man von der Ladestation trennen- bitte vorsichtig, nicht ruppen.
Die Ladestation kann man dann mit einem Lappen säubern und die Bürstenablage in die Spülmaschine stecken.
Ich: „Super !“
Er: „ Aber nicht die Ladestation in die Spülmaschine, nur die Bürstenablage !“



Weitere 10 Minuten später:

Er: „Die Bedienanleitungen sind unterschiedlich !
Die Leute sollten sich bei den Projekten mal untereinander abstimmen !
Auf der Originalbedienanleitung steht:

*Reihenfolge beim Putzen : Zahnfleisch und Zähne: außen, innen, oben (Kauflächen)
* Zahn für Zahn

Im Begleitheft für das Projekt steht:
*Oben (Kauflächen), außen, innen
* Kauflächen von hinten bis vorn, dann innen von hinten bis vorn

Und weiter hinten schreibt der Zahnarzt:
* Kauflächen, außen, innen

Ich: „ Ich schreib es nachher gleich im Blog als Frage auf.“
Er: „Das erste Putzgefühl ist sehr gewöhnungsbedürftig. Man muss die Armstellungen erst mal lernen, um alle Zähne zu erreichen.“

(Dabei stellte er sich in die Tür und machte herzzerreissende Bewegungen.)
(Nun steht er neben mir und sucht in der Gebrauchsanweisung nach weiteren Dingen.)



Das nächste Thema folgte fast sofort:

Er: Wann putze ich denn nun, vor oder nach dem Essen ?
(Darüber hatten wir schon mal gestritten.)
Ich: „Na vor dem Essen, da der angegriffene Zahnschmelz von den Säuren sonst noch mehr geschädigt wird.“
Er: „Hmm, hier steht auch: 60 Minuten nach dem Essen oder davor.
Naja; ich esse ja kein Obst zum Frühstück – da kann ich auch danach putzen.
Ich: „ AHA !“



Nun durfte auch ich das erste Mal an die kleine Wunderwaffe !
Und das sah so aus:


Erster Versuch:
Die Zahnpasta fällt ins Waschbecken !
Zweiter Versuch: Nur die Hälfte fällt ins Waschbecken !
Es kribbelt an den Schneidezähnen innen wie verrückt!
Ich kreise mit der Bürste und verrenke mir die Hände !
Ich geh zu weit hinter und es würgt im Hals !
Der Speichel läuft aus dem Mund wie Sabber !
Ich krieg einen ordentlichen Schreck, als die Bürste nach 30 Sekunden zur Ankündigung des Intervallwechselns stockt und denke, ich hab sie kaputt gemacht !
Die Signallampe, die bei zu festem Aufdrücken leuchtet, die sehe ich vor Aufregung nicht !

1. Zwischenfazit:
„Oh, ist das anstrengend !“


Mein zweiter Versuch am nächster Morgen:
Ich bin ganz gespannt: Die Technik muss sich doch meistern lassen !
Zahnpasta rauf, Bürste in den Mund !
Hurra, nicht gekleckert. Nun konzentrieren und Zahn für Zahn- innen und außen und die Kauflächen bearbeiten !
Es kribbelt wieder, aber ich halt es schon aus !
Ich bearbeite gründlich die hinteren Backenzähne ohne zu Würgen !
In den 30 Sekunden pro Intervall schaffe ich es nicht, aber Übung macht den Meister – vielleicht morgen ?
Diesmal stelle ich schon fest, dass Beläge an den Backenzähnen schneller verschwinden als beim normalen Bürsten und sich die Zähne glatter anfühlen.
Leichtes Zahnfleischbluten - aber kein Schmerz !
Danach gut abspülen, den Aufsatz mit dem grünen Ring wieder in die Kiste

2. Zwischenfazit:
„Geschafft ! Macht Spaß !“



Das war der wundersame Beginn unseres Zusammenlebens mit der ORAL-B Professional- care 3000 von Braun vor etwa 3 Wochen……..unserer ersten elektrischen Zahnbürste.

Inzwischen will keiner von uns das schmucke kleine blau-weiße Teil mehr missen.
Als ich für einige Tage verreiste, musste ich die herkömmliche Handbürste ins Gepäck laden, denn die Herren waren nicht Willens, mir – eigentlich meine- Elektrische allein zu überlassen.

Und Ihr werdet es nicht glauben: Aber sie hat mir wirklich richtig gefehlt !
Es ist in der Tat inzwischen eine „orale Befriedigung“, wenn sie 2x täglich durch den Mund agiert !
Verzückt schließe ich die Augen (morgens lasse ich sie praktischerweise gleich zu) und lasse den zart brummenden und Vibrator alle Ecken des Mundes und jeden Zipfel der Zähne ordentlich massieren und bürsten.
Dass es nicht wirklich darauf ankommt, wo man beginnt und welche Reihenfolge man einhält- das habe ich inzwischen von Fachleuten auf dem Blog zum Projekt erfahren.
Wichtig ist, dass man alle Regionen abarbeitet !
30 Sekunden pro Zahnquartal schaffe ich noch immer nicht, aber auch das ist nicht ganz so wichtig- die Hauptsache ist: Die Zähne sind sauber !
Und das sind sie ! Wirklich und wahrhaftig !
Ebenso wird das Zahnfleisch gut massiert und dankt es mit „weniger Bluten bis hat ganz aufgehört“ ! Wirklich und Wahrhaftig !

Kleine Kritik neben all dem Lob:
Mit der „Andrückkontrolle“ hab ich es nicht so:
Selbst wenn ich die Augen beim Putzen öffne, kann ich das aufleuchtende Lämpchen nicht wirklich erkennen, da es sich recht weit „oben an der Bürste“ befindet- also zu nah am- fast im Mund.
Hier wäre es sicher sinnvoll, es bei der nächsten Baureihe etwas weiter gen Stilende marschieren zu lassen.
So, liebe Leser,

nun will ich Euch aber auch noch die sauberen nackten Fakten ins Gesicht schleudern- zu finden in der Gebrauchsanweisung und im Begleitheft zum Projekt- gespickt mit weoiteren Anmerkungen :



1. Herkunft meines neuen Hausfreundes:
------------- ----------- --------------- ------- -

Mein persönlicher Lieferant der im Hause Braun hergestellten ORAL- B Proffessional Care 3000 ist trnd- Ihr habt es sicher längst erraten.
Ich bedanke mich von ganzem Herzen für die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem Projekt !
Ohne trnd würde ich wohl heut noch vergeblich von meinem Hausfreund träumen…….
Und all Meinen, die einen Bürstenaufsatz und ein buntes Ringel als Kennzeichnung mitergattern konnten, geht es ebenso. Ich soll herzlich grüßen und ebenfalls danken !

Gern mache ich für dieses Produkt Werbung- denn es ist es wirklich wert !

Der Hersteller:
Braun GmbH, Frankfurter Straße 145, 61476 Kronburg/Ts.
Servicenummer: D/AT: 00800 27 28 64 63 CH: 0844 88 40 10


2. Was hat sie und kann sie:
----------- --------- ------- -----

* 3D Reinigungstechnologie: oszilliert, pulsiert, reinigt jeden Zahn einzeln- und entfernt bis zu 2x mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste

* Sanft zu Zähnen und Zahnfleisch: Eine visuelle Andruckkontrolle leuchtet auf, wenn mit zu viel Druck geputzt wird

* Entfernt äußerliche Verfärbungen und macht die Zähne weißer

* Die Aufsteckbürsten:
a) 2 x Oral-B PrecisionClean- das sind die „Normalen“ für eine gründliche Reinigung !
Bitte mit Stufe 1 beim Putzen kombinieren: 1x drücken !
b) 1x Oral B Sensitive – sie behandelt das Zahnfleisch und die Zähne besonders zärtlich
Bitte kombiniert sie mit Stufe 2 beim Putzen: Sensitiv: 2x drücken !
c) 1x Oral-B ProBright: sie zeichnet verantwortlich für das Aufhellen der Zähne- denn sie
poliert sie ! Bitte 3x aufs Knöpfchen drücken für die passende Putzstufe.


3. Handhabung
---- ------ ---- ---

Da ich auf diesen Punkt in meiner kleinen Geschichte zu Beginn schon recht ausführlich und in den vergangenen Punkten ergänzend eingegangen bin, will ich mich hier auf „den Rest“ beschränken:

- Wenn ihr das vierte Mal auf das Knöpfchen der Zahnbürste drückt, dann geht Eure Bürste wieder aus und Ihr könnt sie abspülen und zurück auf die Ladestation stellen.

- Die Bürste liegt gut in der Hand und lässt sich auch mit dem Aufsteckkopf gut hinlegen, um die Zahnpasta auf die Bürste zu drücken.
PS: Die Bürste ist zwar etwas preisintensiver- aber ihr braucht nun auch nur noch die halbe Menge an Zahnpasta !
Ich empfehle, die Bürste erst in den Mund zu stecken und sie dann anzuschalten- sonst „verliert“ ihr die Pasta.

- Nach jeweils 30 Sekunden verspürt ihr im Mund ein „Stottern“ der Bürste !
Keine Sorge, sie ist dann nicht defekt, sondern sagt Euch nur: „Quadrant wechseln !“


Technik und Hinweise:
-------- ---------- -------

* Das Gerät entspricht den EU-Richtlinien EMC 2004/108/EC und Niederspannung 2006/95/EC

* Das Gerät enthält Akkus: Zum etwaigen Ende seiner Lebensdauer also bitte nicht in den Hausmüll

* Braun gibt eine 2- Jahres-Garantie ab Kaufdatum

* Braun gibt ebenfalls eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garntie: Wer nicht 100%ig zufrieden ist, der bekommt sein Geld zurück !

* Das Gerät ist für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet !

* Das Ladeteil hat nichts im Wasser zu suchen ! Wenn es doch passiert: Sofort Stecker ziehen! Aber nicht mit nassen Händen !

* Beim Wechseln des Akkus sollte man Plus und Minus nicht miteinander in berührung bringen- Kurzschlussgefahr !

* Beim Reinigen der einzelnen Teile gilt es einige Grundregeln einzuhalten, die ohr aber ausführlich und gut beschrieben in der Gebrauchsanweisung beim Kauf mitgeliefert bekommt.



Da ich im Vorangegangenen mit dem einen oder anderen „Fachbegriff“ nach Euch „geworfen“ habe, will ich Euch das nun noch mal etwas näher erläutern:



Putzsystem mit 3D- Technologie
---------- ---------- ---------- -------

Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des oszillierend-rotierenden Putzsystems.
Oder auf „Deutsch“: Die bereits bewährten Seitwärtsbewegungen werden mit schnellen Vor- und Rückwärtsbewegungen kombiniert.
In der Minute gibt es so 40.000 sogenannte Pulsationen und 8.800 Seitwärtsbewegungen.
Das Ergebnis: 2x mehr Plaque werden beseitigt als bei „Handzahnbürsten“.
Die Borsten stoßen in die Plaque und lockern sie- die routierenden Bewegungen wischen sie weg !


Kombinierbarkeit der Aufsätze:
------------ ------------ --------- --

Neben den bereits aufgeführten Aufsätzen ist die Oral B Professional 3000 auch mit folgenden Aufsätzen von Oral-B kombinierbar:

- MicroPulse: Patentierte gelbe MicroPulse Borsten reichen bis tief in die Zahnzwischenräume

- DualClean: Zweifache Putzbewegungen für gründliche Reinigung, Zahnfleischpflege und erfrischendes Gefühl: dieser Aufsatz hat 2 Bürsten untereinander angeordnet

- StagesPower: Weiche, verkürzte Borsten des kleinen Bürstenkopfes reinigen Kinderzähne und – zahnfleisch gründlich und saft.

- FlossAction
- OxyJet
- WaterJet
- sonic
- CrossAktionPower
- OralCare Essentials




So, liebe Leser,
nun will ich meinen Bericht langsam zum Ende neigen.

Nochmal durch das Begleitheft zum Projekt blätternd …………..hätte ich doch fast vergessen, Euch den „Satz zum Weitersagen“ zu offenbaren:

„Die Professional Care 3000 von Oral-B:
Sorgt für saubere Zähne und gesünderes Zahnfleisch in 30 Tagen- verglichen mit einer herkömmlichen Handzahnbürste.“

……normalerweise sag ich es lieber mit eigenen Worten- hier aber kann ich es nicht besser selbst tun!

Die Aussage trifft den Kern !
Ich kann ihn bereits nach ca. 3-wöchigem Einsatz der Bürste voll bestätigen.


Lasst mich noch kurz ein Wort zum Preis verlieren:
Richtig, 129,- Euro sind eine ganz schöne Stange Geld ! Ist der Preis gerechtfertigt ?
Hmm ! Ich denke schon !
Ich habe hin und her überlegt, ob ich statt dessen- hätte ich die Bürste kaufen müssen- nicht einer preiswerteren den Vorzug gegeben hätte ?
Nun, da ich die Bürste näher kenne und ihre Vorzüge zu schätzen gelernt habe, würde ich die Frage jedoch fast verneinen. Sicher würde ich zwar auf ein Angebot warten oder auf diversen Verkaufsplattformen nach „Schnäppchen“ Ausschau halten. Im Großen und Ganzen bin ich jedoch geneigt zu glauben, dass dieses Produkt seinen Preis auch wert ist.
Meine letzte professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt hat mich 100,- E gekostet für 2 Stunden intensives „Arbeiten“. Empfohlen wurde mir danach eine Wiederholung nach ca. 6-9 Monaten.
Setze ich das ins Verhältnis und vergleiche mit der „Putzleistung“ meiner Oral B- Professional 3000 nach 3 Wochen und Ihrer „Haltbarkeit“- so weiß ich nun, wofür ich mich entscheide.

Im Paket von trnd lagen neben einigen Bürstenaufsätzen, die ich gern an meine Freunde zum Probieren weitergereicht habe noch 30 Gutscheine, mit denen man die Zahnbürste bei Amazon.de bis zum 30.9.09 für 15,- E weniger erwerben kann.
Einige davon habe ich noch übrig und gebe sie gern an den einen oder anderen von euch weiter. Bitte sagt einfach „Bescheid“ und ihr erhaltet einen Code !



Bitte verzeiht mir, dass der Bericht mit ca. 2.500 Worten die „normale Geduld“ des Lesers wieder einmal stark beansprucht.


Aber es war mir wahrlich ein Bedürfnis und eine Freude, Euch diese geniale Bürste etwas näher zu beschreiben.



Fazit:
------
Ich bin vollauf begeistert von meinem neuen Hausfreund und seinen Qualitäten in Bezug auf die „oralen Befriedigung“ und vergebe alle 5 Sterne und ein Krönchen dazu !





Eure Yvettte, Juli 2009

80 Bewertungen, 38 Kommentare

  • schmusenase

    25.09.2009, 22:33 Uhr von schmusenase
    Bewertung: besonders wertvoll

    Ich bin selten so gut unterhalten worden!

  • liebes35

    14.09.2009, 21:54 Uhr von liebes35
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein guter Bericht. LG Steffi

  • Striker1981

    11.09.2009, 16:45 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER

  • anonym

    06.09.2009, 02:10 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Auch Hallo !! mal wieder doppelspurig ? :-)

  • manu63

    31.08.2009, 16:37 Uhr von manu63
    Bewertung: sehr hilfreich

    viele Grüße von Manuela

  • Fossil79

    29.08.2009, 17:32 Uhr von Fossil79
    Bewertung: besonders wertvoll

    nette Überschrift "gg"

  • Puenktchen3844

    15.08.2009, 23:21 Uhr von Puenktchen3844
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein guter Bericht. LG

  • knopfi

    12.08.2009, 03:17 Uhr von knopfi
    Bewertung: besonders wertvoll

    Beeeeweeee! merci@knopfi

  • Baby1

    03.08.2009, 12:27 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • Just86

    02.08.2009, 18:23 Uhr von Just86
    Bewertung: besonders wertvoll

    Super Bericht! Bw. LG Just86

  • jenpitti

    31.07.2009, 21:06 Uhr von jenpitti
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG jenpitti

  • sonnendrachen56

    31.07.2009, 17:02 Uhr von sonnendrachen56
    Bewertung: besonders wertvoll

    die Dialoge zwischen Euch beiden sind atemberaubend..., was hab ich hier gelacht. Ich muß doch gleich mal wieder bei TRND vorbeischauen, was die sonst noch so alles anbieten !!! Hab bisher nur tonnenweise Kaugummis (leckerschmecker) und etliche Mikrowellentüten bekommen. Ein tolles WE wünsch ich Dir - LG Renate

  • tina08

    28.07.2009, 16:56 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • peppo49

    27.07.2009, 21:12 Uhr von peppo49
    Bewertung: sehr hilfreich

    Der Bericht gefällt mir sehr gut!

  • anonym

    26.07.2009, 16:24 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    Auch beim 2. Lesen wieder ein großer Spaß ... LG Guela

  • leflole

    21.07.2009, 14:10 Uhr von leflole
    Bewertung: besonders wertvoll

    Ganz liebe Grüße aus dem Allgäu, Lexi

  • retilein

    19.07.2009, 17:22 Uhr von retilein
    Bewertung: besonders wertvoll

    ich gebe gern zu anderes gedacht zu haben*lach*

  • ingoa09

    18.07.2009, 02:30 Uhr von ingoa09
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr guter Bericht! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Ingo

  • MasterSirTobi

    16.07.2009, 18:49 Uhr von MasterSirTobi
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, ganz toller Bericht. LG SirTobi

  • christianpirker

    16.07.2009, 15:46 Uhr von christianpirker
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr guter Bericht! Liebe Grüße, Christian

  • Elfenfrau

    15.07.2009, 15:58 Uhr von Elfenfrau
    Bewertung: sehr hilfreich

    Bestens informiert. Leider kein BW mehr. lg Elfi

  • ronald65

    15.07.2009, 14:37 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • krullinchen

    15.07.2009, 11:36 Uhr von krullinchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße.

  • Mondlicht1957

    14.07.2009, 22:14 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • PaterBrown

    14.07.2009, 14:56 Uhr von PaterBrown
    Bewertung: besonders wertvoll

    ... so richtig aus dem Leben gegriffen... :-D LG

  • Brittili70

    14.07.2009, 12:55 Uhr von Brittili70
    Bewertung: besonders wertvoll

    Klasse geschrieben! LG Brittili70

  • catmum68

    14.07.2009, 12:35 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    informativer Bericht LG

  • Gozo-Bernie

    14.07.2009, 11:49 Uhr von Gozo-Bernie
    Bewertung: besonders wertvoll

    bw und Gruss aus der Heimat von telestrada.it

  • peter_nordberg

    14.07.2009, 11:40 Uhr von peter_nordberg
    Bewertung: besonders wertvoll

    Schöner Bericht. Freue mich über Gegenbesuch. lg Peter

  • minasteini

    14.07.2009, 11:31 Uhr von minasteini
    Bewertung: besonders wertvoll

    Sehr schöner Bericht. Freue mich über Gegenbewertung. LG Marina

  • Steve2512

    14.07.2009, 11:05 Uhr von Steve2512
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich, toller Bericht ! Freue mich über Gegenlesungen :-) LG Steve 2512

  • anonym

    14.07.2009, 10:06 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. LG, daniela

  • anonym

    14.07.2009, 09:51 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr schön geschrieben! lg

  • sigrid9979

    14.07.2009, 09:11 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht .. Lg Sigi

  • Iris1979

    14.07.2009, 08:37 Uhr von Iris1979
    Bewertung: besonders wertvoll

    Super Bericht. Liebe Grüße Iris

  • Aragon88

    14.07.2009, 04:27 Uhr von Aragon88
    Bewertung: besonders wertvoll

    Der Bericht ist 'ne Wucht :) Toll be- und geschrieben, weiter so! Da geb' ich gern ein "besonders wertvoll"

  • tk7722

    14.07.2009, 04:15 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, liebe Grüße

  • rob1980

    14.07.2009, 03:20 Uhr von rob1980
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller bericht, freue mich auf gegenlesungen....lg rob1980