District 9 (DVD) Testbericht

ab 6,96
Bestes Angebot
mit Versand:
greatshoppingtraders
5,04 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2011
Summe aller Bewertungen
  • Action:  viel
  • Anspruch:  anspruchsvoll
  • Romantik:  niedrig
  • Humor:  kein Humor
  • Spannung:  sehr spannend

Erfahrungsbericht von derjobo

Film der uns Etwas über uns Selbst erzählt

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Ja

Vorgeschichte des Film

In den 1980er Jahren erschien plötzlich ein außerirdisches Raumschiff über Johannisburg (nicht New York, Washington oder Los Angeles indem sich fast 2 Millionen Flüchtlinge eines andern Planeten befanden.
Diese Alien waren der Menschheit technologisch weit zwar überlegen, waren aber Heimatlos und suchten Asyl auf der Erde.
Allerdings dachten die Führer dieser Welt nur an ihren eigenen Vorteil und bemühten sich hauptsächlich an die fortschrittliche Waffentechnologie der Menschen heranzukommen. Die außerirdischen Besucher wurden in einen riesigen Slum namens District 9 gepfercht, wo sie unter erbärmlichsten Zuständen hausen musste und der Willkür des Militärs und andern Menschen ausgeliefert wurden.
Da die Aliens, von den Menschen abwertend „Shrimps“ genannt keine andere Wahl hatten konnten sie nichts dagegen tun.
Ihre Abneigung gegen die Menschen wuchs und aus Armut wurden einige in die Kriminalität und die Prostitution gezwungen. Dies war natürlich gefundenes Fressen, für die Alien-Gegner, die der Bevölkerung Angst vor den „Shrimps“ machten, was zu noch mehr Abneigung gegen die Shrimps führte, was wiederum die Abneigung der Shrimps gegen die Menschen schürte.
Die Shrimps also werden als empfindungslose, unzivilisierte Monster dargesatellt, die die Menschen angreifen wollen.

Handlung des Films

Zu Beginn ist der Film wie eine Dokumentation gehalten.
District 9 soll geräumt werden und die Aliens in ein neu eingerichtetes Zeltlager namens Distric 10 umgesiedelt werden, das noch kleiner als District 9 ist.
Die Kamera begleitet den Mann, Wikus der für die Räumung des Districts zuständig ist.
Dabei geht er und seine Männer äußerst erbarmungslos vor und mehrere Schrimps und deren ungeborene Kinder müssen sterben.
Hier wird die Perversität und Abartigkeit der Menschen deutlich.
Bei einer Hausdurchsuchung( bessergesagt Schrottlaubendurchsuchung) finde Wikus eine seltsame Flüssigkeit und kommt durch seine Unachtsamkeit damit in Kontakt.
Bald beginnt das Unglaubliche, er, bzw. Teile seine Körpers verwandeln sich in einen Alien.
Als die MNU, eine Firma, die mit Alientechnologie experimentiert und gleichzeitig auch noch Wikus Arbeitgeber ist davon Wind bekommt landet er in einem Labor und wird skrupellosen Experimenten unterzogen.

Soviel mal zur Story, wie es weitergeht möchte ich nicht spoilern.

Bild, Ton und Animationen

Das Bild im Film ist durchgöngig auf einer guten Qualitätsstufe, relativ scharf und nicht verrauscht.
Die Animationen sind gut, ehrlich gesagt habe ich schon bessere gesehen, aber der Film ist auch schon ein paar Jahre alt.
Der Ton ist durchgängig gut und realistisch. Die Tonunterlegung ebenfalls.
Die Kameraführung im Film ist leider sehr gewöhnungsbedürftig und stört mich persönlich.

Meine Meinung

Der Film zeigt gezielt und ohne viel Skrupel oder Zurückhaltung welche Abartigkeit und Perversität im Menschen steckt. In diesem Film wird nicht die arme Menschheit von Aliens angegriffen, sondern die Menschheit nutz arme, hilflose Aliens brutal aus und macht sich einen Spaß daraus sie zu töten.
Die Idee des Films ist sehr gut und wirklich nicht so realitätsfern, zumindest was das menschliche Handeln betrifft.
Zudem ist der Film einfach anders als andere Filme, hat er einen relativ hohen Unterhaltungswert und regt zu Nachdenkend an.
Der Film ist auf jeden Fall sehenswert. Mir hat er ganz gut gefallen.
Nicht Unerwähnt lassen möchte ich, dass man über eine Stunde sehenswerter Extras auf der DVD findet und es ein Wendecover gibt. Super!

26 Bewertungen, 7 Kommentare

  • titus01

    04.04.2012, 18:06 Uhr von titus01
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG und über Gegenlesunge freue ich mich immer...

  • anonym

    02.04.2012, 10:16 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guten Morgen und einen schönen Wochenstart!!

  • Lale

    02.04.2012, 01:04 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Miraculix1967

    02.04.2012, 00:39 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Sonntagabend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • FurkanYilmaz

    01.04.2012, 23:01 Uhr von FurkanYilmaz
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut vorgestellt. LG, Furkan

  • XXLALF

    01.04.2012, 19:49 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen schönen sonntag noch

  • uhlig_simone@t-online.de

    01.04.2012, 19:35 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße v. Simone