Samsung WB600 Testbericht

Samsung-wb600
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2010
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  gut
  • Ausstattung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Bedienkomfort:  sehr gut
  • Verarbeitung:  gut
  • Zuverlässigkeit:  gut

Erfahrungsbericht von elimocel

Samsung WB 600 Digitalkamera für jede Situation geeignet

  • Bildqualität:  gut
  • Ausstattung:  gut
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Bedienkomfort:  gut
  • Verarbeitung:  gut
  • Zuverlässigkeit:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

extrem hoher Zoom, manuelle Einstellungen, HD Videos mit Stereo

Kontra:

wenig Automatikprogramme, leise Tonaufnahme

Empfehlung:

Ja

Heute möchte ich euch meine allerneuste Digitalkamera vorstellen, welche durch ihre einzigartige Technik und Bedienung in jeder Fotosituation überzeugt. Gekauft habe ich die Kamera vor gut einem Monat in einem Onlineshop zu einem sehr guten Preis und bin bis heute sehr zufrieden.

*** Hersteller ***
Samsung
Südkorea

*** Lieferumfang ***
Samsung WB600
Akku mit 1130 mAh 3.8V
Akkuladegerät
USB Kabel
Bedienungsanleitung

*** Technische Highlights ***
12 Megapixel gesamt Auflösung
24mm Weitwinkel bis 300mm Zoom 15 fach
Schneider Kreuznach Linse
3 Zoll Display
Dualer Bildstabilisator digital und optisch

Wie ich bereits erwähnte habe, habe ich die Kamera in einem Onlineshop erworben. Als sie dann endlich bei mir war und ich schon ganz aufgeregt war was sie nun alles so leistet habe ich die Kamera erst einmal ein paar Aufnahmetests unterzogen. Das heisst ich machte verschiedene Aufnahmen unter diversen Bedingungen, so zum Beispiel bei wenig Licht, vielen Ruckeln der Kamera, mehrere Farben auf einem Bild, weite und nahe Objekte und Videoaufnahmen.

90% meiner Tests haben Bestanden, so waren die Farben meist Originalgetreu gut, da muss man dazu sagen, dass es eine normale Digitalkamera ist und keine Spiegelreflex, die da noch bessere Resultate bringt. Bei extremen Ruckeln des Bildes oder der Kamera zum Beispiel während einer Bootsfahrt hilft der eingebaute Duale Bildstabilisator, welcher einem eingebauten optischen Sensor und einem digitalen Sensor besteht. Man kann den Stabilisator manuell zuschalten oder auch automatisch zuschalten lassen. Am Einstellrad kann man auch den extra Modus Duale Bildstabilisation anwählen. Auch bei diesem Test sind alle Bilder scharf und farbgetreu gewesen.

Desweiteren hat die Kamera einen einzigartigen und erstmals auf dem Markt bei Digitalkameras vorhandenen 24mm Weitwinkel Zoom. Das ist wirklich ganz nützlich, wenn man ein grosses Gebäude hat was bei den Standardkameras erst bei einer gewissen Entfernung aufs Bild passt. So bekommt man mehr auf Bild und muss sich nicht erst noch ewig vom Objekt was man aufnehmen möchte entfernen. So gelingen Nahaufnahmen einfach immer ganz easy und nicht nur das, auch bei weiter entfernten Objekten spielt dieses Gerät ihre Trümpfe aus. Zu verdanken hat man dies dem 15 fachen optischen Zoom, welcher Objekte selbst aus der weitesten Entfernung ranholt. Die Bildqualität überzeugt auch hier zwar hat man an den Bildrändern ein leichtes Bildrauschen, was man aber so gar nicht wirklich sieht.

Die Videoaufnahme ist für Gelegenheitsfilmer, genau ausreichend mit wenigen Schritten kann man ganz einfach Videos in HD 720p aufnehmen und das sogar in Stereo. Mit einem Roten Aufnahmeknopf kann man spontane Aufnahmen machen, ohne erst am Einstellrad auf Video gehen zu müssen. Aufnehmen kann man in den Grössen 1280x720 also in HD 720p in 640x480 was VGA Auflösung entspricht oder für Webseiten 320x240. Gespeichert werden die Videos im platzsparendem MP4-Format, wobei 1 Minute HD Aufnahme mit Stereo Sound etwa 70MB Speicherplatz belegen. Die Aufnahmen sind soweit gut und wie erwähnt für Gelegenheitsfilmer die sich keinen Camcorder kaufen möchten bestens geeignet. Einzig beim aufgenommenen Stereoton muss man Abstriche machen, da dieser etwas leise aufgezeichnet wird.

Bildaufnahmen: Hier hat man eine grosse Möglichkeit an verschiedenen Einstellungen. So gibt es ein Vollautomatikprogramm was alles selber regelt, den Blitz, Helligkeit usw., einen Smartmodus, welcher für einfache Aufnahmen und ohne viel Bedienen zu müssen geeignet ist, erkennt die Situation automatisch und stellt die Kamera so optimal ein. Der Programmmodus bei dem man ein paar voreingestellte Aufnahmen machen kann zum Beispiel bei Schnee, einer Party, Feuerwerk usw. Hier muss ich aber sagen,dass die Auswahl recht mager ausfällt, denn anders als ich es bei meiner letzten Kamera, einer Casio, gewohnt war wo eine Menge an unterschiedlichen Vorlagen vorhanden waren, sind es hier wirklich nur eine Handvoll.
Dann gibt es noch für die Experten den komplett manuellen Modus, bei den man die Änderungen an Blenden und Verschlusszeit selber vornehmen kann. Mit diesem Modus arbeite ich persönlich nie und kann darüber leider nicht viel schreiben.Ebenfalls bringt das Gerät einen Beautyshot Modus mit, bei dem man schöne Portraits machen kann. Hier bearbeitet die Kamera das Bild ganz automatisch mit der richtigen Farbe, so dass das aufgenommene Gesicht natürlich echt wirkt. Ich finde diesen Modus richtig Klasse.

Das Menü ist sehr übersichtlich gestaltet und selbst für einen Laien der zum ersten Mal eine Digitalkamera in der Hand hat sehr leicht zu bedienen. So findet man neben den üblichen Einstellungen der Auflösung, des Fokus, der Qualität auch Einstellungen zur Gesichtserkennung, Anzeigeeinstellungen zum Beispiel Energiesparmodus, Startbild oder Funktionsbeschreibung.

Beim Arbeiten mit der Kamera fällt auch die gute Griffigkeit auf, so lässt sich die Kamera auch mit nur einer Hand bedienen, wenn die andere Hand gerade mit Tüten schleppen beschäftigt ist. Der Auslöseknopf ist rechts oben auf der Kamera direkt darunter sind die Tasten für den Zoom. Rechts neben dem Display ist der Playknopf mit dem man sich seine Aufnahmen anschauen kann, daneben der Löschknopf. Zum Navigieren gibt es 4 im Kreis angeordnete Tasten und in der Mitte den OK Knopf.
Bei den 4 Tasten kann man zusätzlich den Blitz einstellen, die Displayanzeige ändern, den Selbstauslöser setzten und schliesslich die Fokuseinstellung für nah oder unendliche weite Aufnahmen.
Auch das Display ist gut verarbeitet und regelt je nach Lichtverhältnissen die Helligkeit, so dass auch bei starker Sonneneinstrahlung ein guter Kontrast herrscht.

Mein Gesamtfazit, die Kamera ist für jede Situation gut gewappnet, egal ob nahe oder ferne Aufnahmen, die Bilder gelingen auch dank der einfachen Bedienung einfach immer. Wer auch gelegentlich mal Videos aufnehmen möchte und sich nicht von dem etwas leisen Stereo Sound abschrecken lässt, ist mit diesem Gerät wirklich sehr gut beraten.

12 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Striker1981

    22.08.2010, 20:57 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER ;)

  • belli89

    20.08.2010, 16:01 Uhr von belli89
    Bewertung: sehr hilfreich

    freue mich über gegenlesungen

  • peter_nordberg

    17.08.2010, 15:56 Uhr von peter_nordberg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht von dir. lg Peter