Meda Pharma Exakt Tablettenteiler Testbericht

ab 129,29
Auf yopi.de gelistet seit 07/2010
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  durchschnittlich
  • Tragekomfort:  sehr gut
  • Wirkung:  sehr gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut

Erfahrungsbericht von twingo98

Tablettenteiler exakt

Pro:

Bedienung, handlich,

Kontra:

genaues Einlegen

Empfehlung:

Ja

Hallo, auch ich musste mich mit einem Tablettenteiler auseinandersetzen. Es war für mich überraschend, dass es so was überhaupt gibt. Da ich nie viel mit Tabletten zu tun hatte - auch verständlich.

Ich also voller Elan in die Apotheke und ganz dumm nach einem Tablettenteiler gefragt. Daraufhin wurden mir 4 verschiedene Produkte vorgelegt. Auf die Empfehulung meines Apotherkers des Vertrauens kaufte ich für knapp über vier Euro den Exakt Tabletten Teiler der Meda Pharma GmbH aus Bad Homburg.

Ein Vergleich zu anderen Produkten habe ich leider nicht, bin aber mit dem gekauften Teil zufrieden. In der Bedienung sehr einfach - aufklappen - Tablette reinlegen und zudrücken - mit leichtem Druck. Das innen befindliche Messer ist sehr schaft und schneidet ohne Probleme alle Tabletten.

Man muss natürlich vorher klären, ob die Tablette teilbar ist. Alle Retardkapseln oder Tabletten mit Überzug sollten lt. Apotheker nicht geteilt werden, da die Wirkstoffe nicht teilbar sind.

Ich teile damit pantoprazol - irgend ein Magenschoner - von 40 mg auf 20 mg und seroquel von 25 mg auf 12,5 mg.

Bei Seroquel handelt es sich um eine kleine runde Tablette mit einem Durchmesser von 5 mm. Im Tablettenteiler ist ein Gefach zum Einlegen der Medizin, welches trichterförmig zuläuft. Das zu teilende Objekt schüttele ich ganz nach vorne und drücke den Deckel zu. Die Teilung ist meistens mittig - ist aber auch schon mal ungleichmäßig geteilt worden. Mit mehr Übung und etwas langsamer klappt es immer besser. Das Problem ist, die Tablette in der Mitte des Messers zu haben.

Bei Pantoprazol ist es schon etwas schwieriger. Die Tablette hat eine ovale Form ist aber insgesamt schon etwas größer. Hier muss die Tablette schon im richtigen Winkel eingelegt werden. Aber mit Übung klappt das auch recht gut.

Das Beste ist, man braucht keine Tabletten, aber wenn denn sein muss ist dieser Tablettenteiler auf jeden Fall besser und sicherer als mit dem Kartoffelschälmesser an die Sache ranzugehen.

25 Bewertungen, 9 Kommentare

  • anonym

    14.03.2011, 20:56 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • Miraculix1967

    13.03.2011, 11:40 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Sonntag und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • katjafranke

    12.03.2011, 23:40 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße.....Katja

  • anonym

    12.03.2011, 22:11 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll beschrieben - freue mich wenn du auch bei mir vorbei schaust. LG

  • morla

    12.03.2011, 21:48 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    schönes wochenende lg. petra

  • laeuft

    12.03.2011, 21:48 Uhr von laeuft
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super berichtet, LG Franz

  • catmum68

    12.03.2011, 21:23 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • manyatta

    12.03.2011, 21:21 Uhr von manyatta
    Bewertung: sehr hilfreich

    Was es alles gibt... :o)

  • sigrid9979

    12.03.2011, 21:13 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche ein schönes Wochenende ...