Märklin 30000 Dampf Tenderlokomoive BR 89.0 Testbericht

Maerklin-30000-dampf-tenderlokomoive-br-89-0
ab 63,34
Bestes Angebot
mit Versand:
besserePreise.com
68,94 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2012
Summe aller Bewertungen
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Detailgenauigkeit:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Erfahrungsbericht von XXLALF

Einsteigermodell

  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Detailgenauigkeit:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  leicht
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Pro:

Vorteile: Siehe unterster Abschnitt und Bericht

Kontra:

Nachteile: Keiner

Empfehlung:

Ja

Und wieder widme ich mich unserer Elektrischen Märklin H0 Eisenbahnanlage, und entnehme ihr eine Dampflok, die wahrscheinlich jede/r schon einmal in den Händen hielt, die im Besitz einer Märklin-Eisenbahn sind. Denn diese Lok aus der Baureihe 89.0, gehörte einst zum Starter-Paket, das einen kleinen Kreis, eine Dampflok und zwei grüne Personenwägen bildete, wobei ein Trafo dazu auch nicht fehlen durfte. Maßstabgetreu 1:87, gleicht diese Dampflok der Einheitslokomotive der Deutschen Bundesbahn (DB).


Kurz etwas zur Geschichte:

Diese Baureihe 89.0 WAR nicht nur eine Güterzuglokomotive der Deutschen Reichsbahn, sondern auch die kleinste Einheitslokomotive der Reichsbahn. Während die Betriebsnummer 89.001 - 89.003 als Nassdampfmaschinen ausgeliefert wurden, waren die restlichen sieben Heißdampflokomotiven, was soviel heißt, dass sie mehr bzw. stärkere Leistungen brachten.

Die letzten dieser 10 Lokomotiven 89.008 wurden 1968 außer Dienst gestellt und befindet sich nun im Verkehrsmuseum in Dresden.

Dieses Modell der Lokomotive, die der Baureihe 89.0 angehört, und davon sich mein heutiger Bericht handelt, baut Märklin schon seit 1953.

 Nun also werde ich die Dampflokomotive mal kurz beschreiben:

Das schwarze Kunststoffgehäuse der Lokomotive, das 10, mit Puffer 11 cm lang und ca. 5 cm hoch ist besitzt keine Fenstereinsätze, wenngleich die Dampfleitungen, das ganze Geflecht wie angedeutete Türen und so, alle freistehend, konturmäßig ausgeführt sind. Handläufe und Griffstangen sind jedoch angegossen und ebenfalls aus schwarzem, sehr stabilen und robusten Kunststoff. An jeder Führerstandseite befinden sich drei erhabene Flächen, wobei an Vorder- und Rückseite, sowie am beidseitigen Einstieg die Betriebsnummer sich befindet, die weiß aufgedruckt ist. Ebenso das Logo der Deutschen-Bundesbahn. Die Lok verfügt über ein Dreilicht-Spitzensignal, das für die, die sich mit Loks nicht so gut auskennen, vorne angebracht ist. Das schwarze Gussfahrgestell wird von drei Achsen angetrieben, die jedoch nicht mit einer silbernen Koppelstange verbunden sind. Die hintere Achse verfügt zum besseren Antrieb Haftreifen, zu denen ich nachher noch ein paar Worte schreiben werde. Alle 6 Speichen Räder sind rot lackiert im Reifenkranz. Die Fronttreppe wie auch das Fahrgestell und die Zylinder sind mit je einem Steg verbunden. Anmerken möchte ich noch, dass es von diesem Modell inzwischen 12 verschiedene Varianten gibt, bei denen Märklin verschiedene Änderungen am Modell vornahm.

Ach ja, die ganze Lok wiegt 198 Gramm.

Nicht nur meinem Mann ist es am liebsten, wenn ich nur mit den Augen die Loks anschaue, zumal es bei meinem Bruder genauso war, weil ich NUR einmal etwas unsanft die Wagons zusammen-kuppelte, woraufhin so ein kleines Teil verbogen war. Au -mann, gab das seinerzeit ein Geschrei.

Nun gut, mein Mann sagt, an dieser Dampflok sind alle Teile so gut angebracht, dass mit dieser sogar Kinder ab dem 1. Schuljahr hantieren können. Sachte sollte man sie dennoch auf die Gleise aufsetzen, wobei das federnde Teil auf der Unterseite der Lokomotive, das als Stromaufnehmer dient, auswechselbar ist. Okay, wir mussten dies noch nicht auswechseln oder erneuern, weil diese Lok bei uns doch noch nicht soviel Betriebsstunden hinter sich hat. Und ganz ehrlich-gesagt, wüsste ich auch nicht ob dies je notwendig ist, wenn man immer dahinterher ist, dass der Stromaufnehmer sauber gehalten wird. Denn wie ich sehe gibt es da so kleine Schräubchen, die sich verstellen lassen.

Der einzige Verschleiß an dieser Lok sind die kleinen, schwarzen Gummiringe, die auf den letzten zwei Rädern der Lok aufgespannt sind. Und warum nur auf den hinteren zwei Rädern? Wegen der besseren Haftung. Denn Metall auf Metall rutscht und schleift nur. In der Wirklichkeit wird feiner Sand wegen der besseren Haftung zwischen Räder und Schienen beim Anfahren eingeblasen, was bei einer Modelleisenbahn ein Ding der Unmöglichkeit wäre.

Aber wenn man diese kleinen schwarzen Gummiringe abgefahren wären, sind diese Ruck-zuck abgemacht und ausgewechselt.

Das einzige was sich an dieser Dampflokomotive bewegt, sind die Räder, das Antriebs- und Steuergestänge und der Stromaufnehmer. Mehr auch nicht. Nicht mal die Kupplungshaken.

Im Grunde kann man an dieser Lok nichts kaputt machen, wenn man etwas sanft mit ihr umgeht, und sie nicht durch die Gegend schleudert. Unbeabsichtigte Stürze hat diese schon haufenweise hinter sich, wobei sie alle gut überstand. So hin und wieder musste mein Mann mit dem Schraubendreher das Gehäuse abnehmen und kräftig entstauben und das Getriebe ölen. Mehr Wartung ist bei dieser kleinen Dampflok nicht von Nöten.

Weil diese so total unkompliziert ist, und Kinder ab etwa dem 1. Schuljahr mit ihr hantieren können, die volle Punktezahl und unsere Empfehlung.

Fazit: Siehe Bericht

30 Bewertungen, 8 Kommentare

  • Clarinetta2

    30.11.2013, 15:31 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gutg eschrieben

  • sirikit06

    14.10.2013, 19:31 Uhr von sirikit06
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche Dir einen schönen Abend! LG

  • anonym

    14.10.2013, 19:14 Uhr von anonym
    Bewertung: besonders wertvoll

    LG Damaris

  • Lale

    14.10.2013, 14:19 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • Juri1877

    14.10.2013, 11:49 Uhr von Juri1877
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr schön beschrieben

  • monagirl

    14.10.2013, 10:21 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht von dir. LG Mona

  • Little-Peach

    14.10.2013, 10:15 Uhr von Little-Peach
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :))

  • BoxerRocko

    14.10.2013, 08:38 Uhr von BoxerRocko
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße