Philips Lumea SC2003 Bewertung

Philips-lumea-sc2003
ab 53,68
Auf yopi.de gelistet seit 09/2012
5 Sterne
(6)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Lieferumfang:  sehr umfangreich
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut

Erfahrungsbericht von Trachtenpuppe123

Trachtenpuppe123 sagt zu Philips Lumea SC2003

5
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Lieferumfang:  sehr umfangreich
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  gut
  • Kaufanreiz:  Zufall
„Bye-bye Rasieren –hallo Lumea“ … im Folgenden möchte ich kurz reflektieren, ob dieses Versprechen von Philips erfüllt wird.

Zunächst die „Theorie“:
Bei dem Lumea von Philips handelt es sich um ein lichtbasiertes Gerät zur Haarentfernung. Das Haarwachstum wird in eine Ruhephase versetzt, das Nachwachsen unerwünschter Körperbehaarung wird gehemmt. Das Gerät arbeitet mit sanften Lichtimpulsen bzw. der sog. IPL-Technologie („Intense Pulsed Light“), die auch in professionellen Kosmetikstudios eingesetzt wird. Bei regelmäßiger Anwendung (anfangs alle zwei Wochen, später im Abstand von vier bis sechs Wochen) verspricht der Hersteller eine dauerhaft glatte Haut, da dann alle Härchen in den Ruhezustand versetzt sind. Die Bedienung des Gerätes ist schnurlos, d.h., dass es regelmäßig aufgeladen werden muss.

Nun zur „Praxis“:
Zunächst ist zu sagen, dass das Gerät sowie das Zubehör einen guten ersten Eindruck machen. Die Teile erscheinen qualitativ hochwertig, die beigefügten Beschreibungen sind ausführlich. Wichtig ist jedoch, diese Beschreibungen wirklich vorab ausführlich zu lesen, da sich die Benutzung des Gerätes nicht von selber erschließt. Ist dies geschehen und hat man das Gerät ausreichend lange aufgeladen, kann man zur Anwendung schreiten. Im ersten Moment hatte ich das Gefühl, eine „Star Wars“-Pistole in Händen zu halten. Dieses Gefühl ist gewöhnungsbedürftig. Außerdem ist es wichtig, genug Ruhe und Muße für die Behandlung einzuplanen, da durch die kleine „Angriffsfläche“ es schon einiger Zeit bedarf, bis zum Beispiel ein Bein komplett behandelt ist. Ich selber habe es mir teilweise mit entspannender Musik und Kerzenschein gemütlich gemacht, um dann in Ruhe Philips Lumea nutzen zu können. Ich habe vornehmlich die Unterschenkel sowie die Achselhöhlen bearbeitet, zu einer Anwendung zum Beispiel im Gesicht kann ich nichts sagen.

Nun zu meinen gemachten Erfahrungen:
Zunächst kam ich mir etwas komisch vor: bei Kerzenschein und entspannender Musik mit einer Pistole in der Hand … Hat man aber erste eine gewisse Routine entwickelt, ist die Anwendung sehr leicht, braucht aber eben seine Zeit (siehe oben). Die Ergebnisse sind schließlich verblüffend. Ich konnte ja zunächst kaum glauben, dass diese Technologie funktioniert und die Härchen „einschlafen“, doch hat mich die Anwendung überzeugt.

Also Fazit: Daumen hoch!

14 Bewertungen, 4 Kommentare

  • joelovesyou

    19.07.2013, 16:42 Uhr von joelovesyou
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh & ein schönes Wochenende :)

  • monagirl

    19.07.2013, 14:16 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mona lässt dir liebe Grüße da

  • Little-Peach

    19.07.2013, 12:38 Uhr von Little-Peach
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :)

  • katjafranke

    19.07.2013, 11:56 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sonnige Grüße KATJA