Samsung Galaxy Beam i8530 Testbericht

Samsung-galaxy-beam-i8530
ab 77,01
Auf yopi.de gelistet seit 10/2012
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Gesprächsqualität:  gut
  • Support & Service:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von FBBF

Samsung galaxy Beam I8530

  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  leicht
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Gesprächsqualität:  gut
  • Support & Service:  durchschnittlich
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

Es ist einzigartig (Beamer)

Kontra:

Keine Zoom Funktion Zu geringe Dispalyauflösung

Empfehlung:

Nein

Das Samsung Beam ist kein Smartphone wie jedes andere. Ich habe es mir vor ungefähr ein jahr gekauft, da ich ein Smartphone besitzen wollte was nicht so ist wie alle anderen. Es sollte etwas ganz besonderes können. Und in der tat, ein Smartphone mit Beamer integriert findet man nicht überall...

Das Samsung Beam ist ein durschnittliches Smartphone, wenn auch etwas veraltet.
Es läuft unter Android 2.3.6 (Gingerbread), ein Update ist leider noch nicht geplant.

Sein Prozessor (ein Dual-core 1 GHz Cortex-A9) reicht für alle "normalen" Aufgaben aus (Telefon, sms, facebook...), aber es fängt bei manchen anspruchsvollen Spielen an zu ruckeln.

Das Display gehört zur unteren Klasse der Bildschirme, da es nur über 480 x 800 pixeln für eine grösse von 4 Zoll hat. Wenn man also etwas länger das Display betrachtet, kann man die einzelnen Pixel sehen. Zum vergleich, das Samsung Galaxy S3 hat ein Display mit 1280 x 720 Pixel.

Das Beam hat einen GPS empfänger integriert, der allerdings etwas Zeit braucht bis er Empfang hat.
Es gibt einen lautsprecher auf der rückseite des Handys, der Sound könnte etwas lauter sein. Wenn man den Lautsprecher voll aufdreht sinkt die Qualtät rapide ab.
Die Kamera löst mit 5 MP auf, und die Bilder können sich sehen lassen. ACHTUNG, das handy besitzt keine Zoom-Funktion.
Eine Frontkamera gibt es auch, und die löst mit 1,3 MP auf.

Aber kommen wir doch zum eigentlichen Highlight des Smartphones: Der Beamer.

Oben auf dem Handy ist ein Pico-Projektor eingebaut, und ich kann nur sagen...er funktionniert.
An/Ausschalten geht ziemlich schnell und einfach, es gibt eine extra taste dafür.
Leider ist der Projektor am Tag nicht zu gebrauchen. Wenn es hell ist sieht man sehr wenig an der Wand. Also: Fensterladen zu und Licht aus. Jetzt sieht man schon mehr. Bis zu 4 meter kann man den Beamer von der Wand stellen, das Bild wird dann 100x100 cm groß.
Komischerweise haben die designer den lautsprecher hinten so gemacht, das wenn man das handy zum Beamen auf den Tisch legen möchte, das Bild nie richtig gerade wird...

Der Beamer beamt praktischerweise alles was auf dem Display zu sehen ist. Das heißt ihr könnt die Kamera benutzen, und gleichzeitig das beamen was die Kamera "sieht".

jetzt zum Akku. Ohne Beamfunktion hält er im durchschnitt wie alle anderen handys auch: ungefähr 2 Tage. Mit Beamer aber nur noch ca 3 Stunden.
zum glück hat Samsung einen 2. Akku als zubehör gleich mitgeschickt, den man extern auch aufladen kann.

14 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Little-Peach

    15.09.2013, 13:15 Uhr von Little-Peach
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh von mir und einen schönen Sonntag wünsche ich dir :))

  • anonym

    15.09.2013, 10:52 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • uhlig_simone@t-online.de

    15.09.2013, 07:14 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    GLG SIMONE -- EINE GEGENLESUNG WÄRE SEHR NETT