real.de Testbericht

Quackys-real-test
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Übersichtlichkeit:  gut
  • Benutzerfreundlichkeit:  sehr gut
  • Navigation:  gut
  • Funktionsvielfalt:  groß
  • Platzierung von Werbung:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von MissyG

Einmal im Monat

Pro:

Angebote nutzen

Kontra:

Nichts für den wöchentlichen Einkauf, weil: zu teuer!

Empfehlung:

Ja

Hallo Ihr Lieben,

zu unseren Einkaufsgewohnheiten gehört es auch, einmal im Monat bei Real reinzuschauen. Diesen Supermarkt kenne ich schon von Zuhause. Nur, dort gab es nicht wirklich etwas anderes und so war dort der Standardeinkauf fällig.

Aber erst einmal ein paar Einzelheiten:

Lage
Wir leben ja nun schon fast ein Jahr in Kiel und REAL liegt etwa 15 km von unserer Wohnung entfernt. Daher schneien wir nicht wirklich ganz oft dort ein. Dennoch liegt der Supermarkt günstig in einem Gewerbegebiet und bietet zudem einen rieisgen Parkplatz. Es gibt dort neben den Behindertenparkplätzen auch Mutter-und-Kind-Parkplätze, was ich persönlich noch überhaupt nicht kannte, was mich aber ungemein positiv überraschte.
In Kiel direkt ist REAL nicht vertreten, dennoch immer eine Reise wert, da sich in Raisdorf auch noch Aldi, Lidl, Dänisches Bettenlager, MyToys,... also eine Unmasse an Einkaufsmöglichkeiten bietet.

Geschichte
Das heutige SB-Warenhaus-Unternehmen real,- ist 1992 aus der Zusammenführung von divi, basar, Continent, esbella und real-kauf entstanden. Später folgten massa, massa-mobil, Meister, BLV, Huma und Suma. Jedes dieser Unternehmen war über Jahrzehnte regional überaus erfolgreich.
1998 kamen 94 SB-Warenhäuser der allkauf- und 20 SB-Warenhäuser der Kriegbaum-Gruppe hinzu.
Im Mai 1999 wechselten schließlich fünf Häuser der extra-Verbrauchermärkte GmbH zu real,-.
Heute vereint real,- unter seinem Dach rund 250 SB-Warenhäuser in Deutschland. Im Ausland betreibt real,- zusätzlich 31 Häuser: sechs in der Türkei und 25 in Polen. Insgesamt arbeiten weltweit heute ca. 52.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für real,-. Die real,- SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der METRO AG, des zweitgrößten Handelskonzerns in Europa.

Näheres unter www.real.de

REAL macht sich übrigens auch aktiv für Umweltschutz stark. Hier wird nicht nur Altpapier recycelt, sondern insgesamt 88% aller Wertstoffe.

Das Einkaufen
REAL hat ein immenses Angebot an Lebensmitteln, Getränken, Textilien, Schuhen, Kosmetikartikel, Haushaltsutensilien. REAL hat eigentlich alles. Von den Kiwis bis hin zu Autoreifen. Grundsätzlich kann man bei REAL auch immer Schnäppchen erhaschen, Billigprodukte kaufen, aber im Schnitt kann man nur mit viel geschick Geld sparen. Wenn man den \"täglichen\" Einkauf dort macht, zahlt man im Schnitt etwa 50% mehr als wenn man grundsätzlich bei Aldi oder Lidl kauft.

Personal
Wenn man jemanden braucht ist niemand da! Das ist bei REAL wirklich so. Und sollte man schon mal einen Mitarbeiter erhaschen, dann gehört er in eine andere Abteilung und kann auch nicht helfen. Günstig ist es gleich bei der Information anzufragen, die dann einen kompetenten Mitarbeiter ausrufen. Aber auch das kann dauern. Im Schulnotensystem würde REAL von mir lediglich eine 4- für HILFE bekommen. An den Kassen allerdings hat man eine 70 %ige Chance auf eine freundlichen Kassiererin zu treffen.

Kassen
Das bringt uns zu den Kassen. Hier sind glaube ich etwa 15 Kassen vorhanden, wobei grundsätzlich die Hälfte besetzt ist. Was ist ganz toll finde ist, zu Weihnachten stehen Helfer an den Kassen, die den Käufern beim Einpacken helfen, teilweise die Sachen auch ins Auto tragen und die ganze Situation etwas beschleunigen. Auch sind zu Stoßzeiten mehr Kassen besetzt. Ein klares Lob an Real. Ich habe es auch schon (allerdings nicht hier bei Real), dass es zu WEihnachten die Einkaufstüten gratis dazu gab. Ist aber schon ein wenig her.

Toiletten
REAL hat auch immer sanitäre Anlagen zu bieten, sowie einen Baby-Wickelraum. In Brandenburg (Nähe meiner Eltern) sind diese Anlagen immer pikobello und gebührenfrei. Bei uns hier in Raisdorf versuche ich sie zu meiden. Obwohl einmal die Stunde abgezeichnet wird, dass die Anlangen überprüft werden, sind sie dreckig und einfach \"ungepflegt\".

Der kleine Hunger zwischendurch
REAL hat scheinbar auch etwas mit der GRILLPFANNE zu tun. Dort kann man für 4-6 € was Leckeres essen. Natürlich ist alles im Stile einer Großküche gehalten und ein 5 Sterne Menü ist nicht zu erwarten, aber man hat im Schnitt 10 Gerichte zu Auswahl (Schnitzel auf verschiedene Arten, Würstchen, Frikadellen, Fisch, Leber,... dazu Kaffee, alkoholfreie Getränke wie Cola, Saft, Wasser, außerdem Nachtisch und Salat). Angebote gibt es auch hier. Ab 16 Uhr beispielsweise gibt es zweimal das gleiche Gericht zum Preis von einem. Praktisch, wenn man im Doppelpack Hunger hat.

Persönliche Erfahrungen
Nebenbei bemerkt ist REAL auch noch im Payback-Punkte-System vertreten. Ob sich das wirklich lohnt kann ich nicht sagen, da wir zwar bei Payback sammeln, aber noch nei wirklich einen großen Nutzen daraus hatten.

Wir praktizieren es also so, dass wir einmal im MOnat zu REAL rennen und dann Großeinkauf für den gesamten Monat machen. Da werden dann die eben gleich 8 Packungen der Milch gekauft, die Missy am liebsten mag und die es sonst kaum zu kaufen gibt und nach Angeboten gesucht. Corn-Flakes, Margarine, Käse, Frischfleisch und Kosmetika im Großpack wandert dann in den Einkaufskorb. Das ist auch ein reizendes Thema bei REAL. Es gibt nicht nur Angebote, sondern auch immer Großpackungen. 750g Kelloggs beispielsweise, 3 Mal Duschbad für den Preis von 2, Wenn man 8 Mal die 5 Minuten-terrine kauft, zahlt man weniger, usw. Solche sacher erhaschen wir dann immer und freuen uns an den Schnäppchen.

Wocheneinkäufe starten wir dennoch immer nur bei Lidl und Aldi. Dort bekommt man viele Sachen einfach günstiger als bei REAL und dort nehmen wir nur die Angebote mit.

FAZIT:
REAL ist keine Alternative für Sparfüchse, aber eine nette Ergänzung mit Note 2-3

16 Bewertungen