Karl-Schuber-Werkstätten Kaleidoskop Bausatz

Produktbeschreibung

Karl-Schuber-Werkstätten Kaleidoskop Bausatz

gelistet seit 03/2012

Tests und Erfahrungsberichte

  • Kaleidoskop zum selber bauen

    • Spaßfaktor:  hoch
    • Aufmachung:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  gut

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Unser jüngster Sohn (5) hat zu Weihnachten einen Kaleidoskop-Bausatz bekommen, den er kurz darauf mit seiner Patentante zusammen gebaut hat.


    KSW Kaleidoskop Bausatz

    Den Bausatz hat meine Freundin im Internet bestellt. Der Bausatz ist relativ günstig: 6,90 Euro zzgl. Versandkosten. Keine Ahnung, ob man ihn auch in manchen Läden kaufen kann.


    Was steckt hinter KSW?

    Hinter der Abkürzung KSW steht der Name Karl-Schubert-Werkstätten. Diese sind in Filderstadt bei Stuttgart und es handelt sich um eine sozialtherapeutische Einrichtung. In dieser Einrichtung können erwachsene Behinderte leben und arbeiten und sie bekommen dabei nicht nur ein Dach über dem Kopf sondern vor allem auch eine sinnvolle Betätigung. Die Behinderten stellen dort jede Menge Dinge her, stellen z.B. Bausätze für Kinder zusammen, es werden Musikinstrumente produziert,… Das Angebot der Werkstätten ist sehr weit gefächert.


    Wie ist der Bausatz verpackt?

    Der Bausatz kommt nett in einer dreieckigen Schachtel (s. Bild) verpackt. Die Verpackung ist schlicht, ohne viel Schnickschnack und aus umweltfreundlichem Karton ohne Hochglanzaufdruck. Der Aufdruck ist einfarbig in weinrot.


    Was steckt im Bausatz?

    In der Schachtel stecken alle Teile, die für den Aufbau benötigt werden: Ein detaillierte Anleitung, eine Pappröhre als Körper für das Kaleidoskop, 3 Kristallspiegel, 8 Glas- und 4 Folienfarben, bunte Glassteine, eine sehr dicke Holzperle als Abschluss und ein paar weitere Kleinteile, die man benötigt. Unter anderem war auch ein kleines Kunststoffdöschen im Bausatz, in den später die bunten Glassteine untergebracht werden. Dieses Döschen war bei uns defekt. Eine Mail an KSW reichte und schon bekamen wir Ersatz ein paar Tage später per Post zugesandt. Das klappte einfach und sehr gut.


    Wie klappt der Aufbau?

    Ohne Aufbauanleitung würde man sich wirklich schwer tun, da man zuerst gar nicht weiß, wie man die Spiegel, die bunten Glassteine etc. zusammen stellen muss. Aber dank der detaillierten und guten Anleitung ist der Aufbau ein Kinderspiel. Mein Sohn hätte es sicher allein nicht geschafft, aber mit der Patentante ging es sehr gut. Schön ist, dass man die Pappröhre, die den Körper des Kaleidoskop bildet, selbst gestalten kann. Man kann sie bekleben, bemalen oder beschriften und sich so sein Kaleidoskop individuell gestalten.


    Wie gut konnte unser Sohn beim Aufbau mithelfen?

    Die Patentante hat mir berichtet, dass der Aufbau zu zweit sehr gut geklappt hat. Unser Sohn konnte gut mithelfen und er hatte vor allem viel Spaß dabei, sich seine Röhre selbst zu gestalten. Die beiden haben einen lustigen Nachmittag zusammen verbracht und hatten viel Spaß beim Zusammenbauen. Beim Aufbau kann man statt der vorgegebenen Steine auch selbst für den Inhalt sorgen. Das hat meinem Sohn gut gefallen und die beiden haben lange überlegt, was man alles anstatt der bunten Steine einfüllen könnte. Am Ende haben sie sich dann aber doch für die Originalglassteine entschieden.


    Wie gefällt ihm das Kaleidoskop?

    Sein Kaleidoskop hat er nun schon einige Wochen und er hat schon viele, viele Male durch geschaut. Immer noch nimmt er es oft in die Hand und schaut sich seine bunten Steine darin an. Er ist ganz stolz darauf und ihm gefällt es auch deshalb so gut, weil er es selbst gestaltet hat.


    Mein Fazit:

    Ein tolles Geschenk, vor allem wenn zum Geschenk auch der Aufbaunachmittag gehört. Das Geschenk war bei uns ein voller Erfolg und kam sehr gut an.

Karl-Schuber-Werkstätten Kaleidoskop Bausatz im Vergleich

Alternative Sonstiges Spielzeug & Spielzeugzubehör