Tipps & Tricks zu Likören (Liköre selbstgemacht)

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Produktbeschreibung

Tipps & Tricks zu Likören (Liköre selbstgemacht)

gelistet seit 08/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • ist ein feiner Likör,ein Mitbringsel und zum selber genießen
  • schmeckt gut, hält sich, Stärke je nach Erhitzungsdauer
  • Lecker, leicht herzustellen, nette Mitbringsel und Geschenke
  • voller Geschmack, muss man probiert haben

Nachteile / Kritik

  • man muß 8 Wochen warten,bis man ihn genießen kann
  • das ist Geschmackssache
  • Sind mir keine bekannt.
  • Suchtfaktor

Tests und Erfahrungsberichte

  • ***11 Leckere Liköre als Mitbringsel oder zum selber genießen!!***

    Pro:

    Lecker, leicht herzustellen, nette Mitbringsel und Geschenke

    Kontra:

    Sind mir keine bekannt.

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo ihr Lieben,

    Selbstgemachte Liköre schmecken immer noch am besten und man weiß was drin ist. Auch als Geschenke in netten Flaschen sind sie der Hit.
    Aus Früchte und Gewürzen einen Likör zu machen ist gar nicht schwer, und macht richtig Spaß wie die folgenden Rezepte zeigen.

    Hier in dem Rezept findest du folgende Liköre:
    ~ Ananas - Likör
    ~ Angelika - Likör
    ~ Anis - Likör
    ~ Brot - Likör
    ~ Eier - Likör
    ~ Erdbeer - Likör
    ~ Hagebutten - Likör
    ~ Gewürz - Likör
    ~ Kirsch - Likör
    ~ Schoko - Likör
    ~ Schoko - Likörcreme


    Lange rede kurzer Sinn, nun zu den

    Kommentare & Bewertungen

    • Miraculix1967

      Miraculix1967, 28.10.2008, 20:27 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      Der ideale Tipp für die nächste Party - BW von mir! LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

    • Striker1981

      Striker1981, 28.10.2008, 20:05 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      BH und Liebe Grüße vom STRIKER

    • morla

      morla, 28.10.2008, 18:43 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      klasse bericht, wünsche dir einen schönen anbend lg. petra

    • tk7722

      tk7722, 28.10.2008, 16:23 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      nteressante Rezepte, Tschüß

  • selbstgemachter Kirschlikör

    Pro:

    ist ein feiner Likör,ein Mitbringsel und zum selber genießen

    Kontra:

    man muß 8 Wochen warten,bis man ihn genießen kann

    Empfehlung:

    Ja

    Also wir finden,das an unseren Kirschlikör,kein anderer Kirschlikör herankommt.

    man muß zwar 8 Wochen warten,bis man ihn genießen kann,aber man weiß,was in ihm steckt,
    und dann macht man halt ein paar Flaschen mehr.
    Auch zum verschenken,ein Genuß und Freude.

    Zutaten für ca 3 Flaschen

    3 gereinigte Flaschen,mit Deckel
    man achte bitte darauf,das die Öffnung sehr groß ist,
    weil man das dann mit dem Abfüllen besser in den Griff hat.
    (Wir nehmen Milchflaschen)

    200g Schattenmorellen tiefgefroren,
    frische wären natürlich besser(dann aber bitte entsteinen)

    200g weißer Kandiszucker
    1 Zimtstange in 3 Teile

    Kommentare & Bewertungen

    • frankensteins

      frankensteins, 25.12.2008, 20:54 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      super lg Werner ..............

    • Striker1981

      Striker1981, 19.10.2008, 01:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      SH und Liebe Grüße vom STRIKER

    • Zzaldo

      Zzaldo, 05.10.2008, 21:58 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      liebe Gruße sendet dir Stephan

    • paula2

      paula2, 03.08.2008, 23:23 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      liebe Grüße

  • Mein Holunderlikör

    Pro:

    schmeckt gut, hält sich, Stärke je nach Erhitzungsdauer

    Kontra:

    das ist Geschmackssache

    Empfehlung:

    Ja

    Hier hab ich ein nettes Mitbringsel ... einfach herzustellen und lecker und sooo gesund. Aber .. wie immer .. viel Arbeit.

    (b)Holunderlikör(/b)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ein TIPP !!!
    Wenn man sich nicht die Mühe des Dampfentsaftens machen will, kann man in der Drogerie Holunder - Muttersaft kaufen. Lacht nicht. Ich kann nix dazu, der heisst wirklich so.

    Muttersaft ist ein Saft absolut ohne Zusätze. Kein Zucker, kein Wasser, das reine Ergebnis nach dem Entsaften.

    Noch einer !!!
    Holundersaft darf niemals roh getrunken werden. Er enthält giftige Bitterstoffe, die durch Erhitzen zerstört werden.
  • Mein Kaffeelikör

    Pro:

    voller Geschmack, muss man probiert haben

    Kontra:

    Suchtfaktor

    Empfehlung:

    Ja

    Wenn man die Zutatenliste liest, fragt man sich warum dieses gute Zeug Likör und nicht Hochprozentiger heißt.

    Es kommt hinein:

    600 gr. brauner Zucker
    4 Tassen starker Kaffee (kein Schonkaffee)
    1 Liter Rum (80 %)

    Der Zucker ist mit einem viertel Liter Wasser zu Sirup aufzukochen (Achtung: brennt schnell an). Der Kaffee kommt hinzu und wird mit aufgekocht. Anschließend ist der Rum einzurühren. Wieder aufkochen lassen.

    Nach dem Erkalten ist das Getränk in große Flaschen umzufüllen und gut zu verkorken. Nach ca. 4 Wochen Ruhezeit (am besten im Keller) fein filtern und in Karaffen umfüllen.

    Der Likör hat einen vollen
  • *** Blauer Saft mit reichlich Spaß ***

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Passend zum Wochenende, meine Person hat ja doch ordentlich was zu feiern, hab ich mir heute eine von 6 vorrätigen schon 8 Jahre gereiften und fantastisch schmeckenden Alkohol aufgemacht.

    Genippelt haben meine Lippen diesen Abend einen Likör, selber angesetzt und mit dem Alter immer besser geworden, sodass er jetzt schon wie Öl, kein bisschen mehr scharf und auch nicht so süß wie in frischem Zustand die Kehle hinab gleitet.

    Die Rede is von selber gemachtem Hollerlikör, der, mit Geduld und aus guten Rohstoffen zubereitet, nach einem alten Rezept meiner Oma einfach hervorragend schmeckt.

    Die Zubereitung
    0=0=0=0=0=0=0=0

    Doch kein Genuss ohne
  • Nougatlikör

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    So ein kleines Likörkörchen hin und wieder ist doch was feines oder? Genau, so sehe ich das auch und deshalb mache ich ein paar mal im Jahr für meine Freunde und mich einen Likör aus diversen Zutaten.Ein selbstgemachter Likör macht die Feier doch perfekt. Ein kleines Highlight am Abend. Vor allem weiß man bei einem selbstgemachten Likör was drin ist. Dieser Likör eignet sich auch sehr gut zum Verschenken in einer schönen Karaffe. meine Freundin hat sich damals sehr gefreut und wollte sofort das rezept haben. das ist mal etwas anderes als etwas Gekauftes. Etwas persönlicher.

    Habt ihr Lust bekommen, ihn nachzumachen?
    Hier sind die Zutatén, die ihr dazu
  • Schokosahnelikör wie ich ihn mag

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich möchte Euch hier einmal einen Likör vorstellen,den man Ruck Zuck herstellt,und wenn Gäste kommen, auch unangemeldet,dieser benötigt noch keine 5 Minuten Zeit.
    Und wenn man mal eingeladen ist,so besorgt man sich kleine Flaschen(bekommt man im Kaufhaus bei den Haushaltwaren)fertigt den Likör an,füllt ihn in den Flaschen,klebt ein nettes Etikett drauf und fertig ist ein nettes Mitbringsel.

    Und das Beste daran: er kostet wenig.
    Aufstellung:3mal Sahne ca 1,50EUR,Alkohol den man hat rund 30 Cent, und Schokoaufstrich(günstigen die Packung bei Penny 87Cent,davon dann die Hälfte= ca44Cent,die andere Hälfte als Brotaufstrich )
    Das ergibt einen ca Gesamtpreis von
  • selbst hergestellter Sahnelikör

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    selbst hergestellter Sahnelikör

    Sahneliköre sind eigentlich recht teuer
    und man weiß nie genau,
    was eigentlich wirklich drin ist.
    Bekannte von mir machen diesen Likör selber,
    und haben mir das Rezept gegeben.
    Nun habe ich es selber auch schon ausprobiert,
    und meinen selbstgemachten Likör,
    auch als Mitbringsel mal verschenkt.

    Die Reaktion war toll,
    man wollte,nach dem man probiert hatte,
    das Rezept haben,und so habe ich es weiter gereicht.

    Nun möchte ich es hier auch einmal niederschreiben,
    damit auch einige es selber testen können.

    Zutaten für eine kleine lustige