Philips HD9240 Airfryer XL

ab 58,39
Auf yopi.de gelistet seit 08/2013

19 Preise im Preisvergleich


Philips HD9240/90 Airfryer XL 2100 Watt, Heißluftfritteuse 1,00 €
+ 8,49 € Versand
Shop:
pavipavel (eBay)


Philips hd9240 airfryer xl 23,20 €
+ 8,49 € Versand
Shop:
minaxox (eBay)






Pure Trachtenhemd - PHILIP, Blau, XL 59,90 €
+ 4,95 € Versand
Shop:
alpenwahnsinn.de

Pure Trachtenhemd - PHILIP, Rot, XL 59,90 €
+ 4,95 € Versand
Shop:
alpenwahnsinn.de

Pure Trachtenhemd - PHILIP, Hellbraun, XL 59,90 €
+ 4,95 € Versand
Shop:
alpenwahnsinn.de


Philips HD9240/90 Airfryer XL, 2100 Watt, Heißluftfritteuse, ohne Öl 150,00 €
+ 1,55 € Versand
Shop:
undercity01 (eBay)



Philips HD9240/90 Airfryer XL Heißluftfritteuse Fritteuse 2100 Watt ohne Öl 199,90 €
Kostenloser Versand
Shop:
retourenwelt (eBay)



Produktbeschreibung

Philips HD9240 Airfryer XL

EAN 8710103529668, 8710103615217, 8710103615101
gelistet seit 08/2013
Hersteller Philips, http://www.philips.de
philips-gmbh
weitere Philips Fritteusen

Ausstattung

Frittieren ohne Fett ja
Herausnehmbarer Ölbehälter nicht vorhanden
Timer vorhanden

Pro & Kontra

Vorteile

  • heizt schnell auf, spart Zeit und Fett, Pommes und Co . werden perfekt, vielseitig
  • Energieersparnis, Zeitersparnis, gesundheitlicher Nutzen
  • größerer Garraum - einfache Bedienung / Steuerung über den Touchscreen - lauteres Signal, wenn Garzeit abgelaufen ist - höhere Leistung
  • größerer Korb, mehr Leistung, optisch sehr schick, Spülmaschinenfeste Teile
  • kurze Vorwärmzeit, TouchScreen Bedienung, fettarme Zubereitung von Pommes, versch. Kartoffelarten, schneller als Backofen, Rezeptbuch

Nachteile / Kritik

  • zu kurzes Kabel, Griff wird heiß, Backform nicht im Lieferumfang, keine Übersicht von Garzeiten
  • der Preis
  • fehlender Griff am Fettauffangbehälter - weiterhin zu kurzes Stromkabel - geringe Haftung der Antirutschfüße
  • sehr großes Gerät, Rauchentwicklung, Abluftsystem, der Preis ist zu hoch
  • kurzes Kabel, kein Zubehör für diesen Preis dabei

Tests und Erfahrungsberichte

  • NoHeRoBe sagt zu Philips HD9240 Airfryer XL

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
    • Bedienungsanleitung:  gut
    • Reparaturservice:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
    Leistung:
    2100 Watt

    kostenloses Zubehör:
    antihaftbeschichtete Schublade und Frittierkorb; der Frittierkorb ist super groß und fasst bis zu 1,2kg.

    kostenpflichtiges Zubehör:
    Wer gerne Kuchen backen möchte, sollte sich auf jeden Fall eine 20cm Springform zulegen. Sie passt ideal in den Frittierkorb, so dass man super leckere Kuchen backen kann und das in kürzester Zeit. Außerdem kann man sich auch die Backform des kleineren Airfryers kaufen. In ihr kann man super gut Spiegeleier zubereiten oder auch ganz kleine Kuchen.

    Design des Geräts:
    Das Design des Airfryers XL finde ich äußerst stylish und edel. Er sieht einfach super gut aus und macht in jeder Küche etwas her und passt außerdem zu jeder Kücheneinrichtung, da er schwarz ist. Der digitale Touchscreen wertet den Airfryer noch einmal zusätzlich optisch auf.

    Preis:
    Im Philips Online-Shop zahlt man für den Airfryer XL 299,99 Euro. Leider ist er somit nicht gerade günstig, aber wenn man bedenkt, was er alles kann, muss man zugeben, dass der Preis durchaus berechtigt ist.

    Maximale Temperatur:
    Der Airfryer kann bis auf 200°C erhitzt werden, was meiner Meinung nach vollkommen ausreichend ist. Bis jetzt habe ich für kein einziges Rezept mehr als 200°C gebraucht und alles ist super gut und super lecker geworden.

    Vor der ersten Anwendung:
    Bevor man den Airfryer das erste Mal benutzt, sollte man die Schublade und den Frittierkorb gründlich reinigen. Da beide spülmaschinengeeignet sind, kann man sie auch gerne in die Spülmaschine legen. Ansonsten ist nichts zu beachten. Es ist kein längeres Vorheizen nötig, man kann also sofort loslegen, nach dem man die Schublade und den Frittierkorb gereinigt hat.

    Bedienung:
    Der Airfryer ist auf Grund seines Touchscreens sehr leicht zu bedienen. Mit den linken Pfeil-Tasten kann man die Temperatur einstellen. Mit den rechten Pfeiltasten kann man die Zeit erhöhen oder auch verringern. Mit der Stern-Taste kann man festlegen, dass die letzte Einstellung gespeichert werden soll. Drückt man dann beim nächsten Mal auf den Stern, wird die zuvor gespeicherte Einstellung verwendet. Das ist besonders gut, wenn man ein Lieblingsgericht hat, dass man sehr oft kocht. Super finde ich, dass man den Airfryer auch zwischendrin anhalten kann, wenn man zum Beispiel mal die Schublade öffnen oder den Vorgang frühzeitig beenden möchte, weil das Essen schon fertig ist. Dazu drückt man dann nur auf die Stopp-Taste. Drückt man dann wieder auf die Taste, kann weiter frittiert bzw. gebacken werden. Sie dient nämlich nicht nur als Stopp- sondern auch als Play-Taste. Eine Ein- und Ausschalt-Taste gibt es natürlich auch. So kann man den Stecker des Airfryers eingesteckt lassen, ohne dass man den Airfryer ständig eingeschaltet lassen muss.

    Koch- bzw. Backzeiten:
    Ich war ehrlich gesagt erstaunt wie schnell alles ging. In wenigen Minuten hatte man gebratene Würstchen oder auch ein Brot gebacken. Besonders beim Brot war ich fasziniert. Es waren zwar nur Mini-Brote, aber die Backzeit war im Rezept mit 35 Minuten in einem Umluft-Herd angegeben und im Airfryer konnte ich die Brote innerhalb von 15 Minuten backen. Es passen zwar keine zwölf, sondern nur 6 hinein, aber die anderen 6 habe ich dann eben beim zweiten Lauf gebacken. Da der Airfryer dann schon vorgeheizt war, dauerten die Brote sogar nur noch 10 Minuten. Insgesamt waren es also 25 Minuten für alle 12 Brote, statt den 35 Minuten, die sie auf jeden Fall im Backofen gebraucht hätten. Da mein Backofen keine Umluft hat, hätten sie wahrscheinlich sogar noch länger gebraucht. Ich bin einfach begeistert von der tollen Leistung des Airfryers.

    Qualität:
    Der Airfryer macht einen sehr hochwertigen, ja sogar edlen Eindruck und ist zudem auch noch sehr stabil. Er steht sicher auf jeder Oberfläche und lässt sich leicht vom einen zum anderen Platz transportieren. Von der hohen Qualität des Geräts bin ich absolut überzeugt. Er wurde auch sehr sauber und ordentlich verarbeitet. Ich konnte keine Fehler oder Schäden feststellen.

    Besonderheiten:
    Eine Besonderheit ist auf jeden Fall, dass man vollkommen ohne Fett frittieren kann. Das verdanken wir der Rapid Air Technology. Aber man kann mit dem Airfryer eben nicht nur frittieren, sondern auch backen, grillen und braten. Er ersetzt also den Backofen, das Ceranfeld und sogar die Fritteuse und ist deshalb besonders gut für 1 oder 2 Personen-Haushalte geeignet, die nur eine sehr kleine Küche mit 2 Kochplatten und ohne Backofen haben. Dafür ist er exzellent geeignet. Natürlich ist er auch super für größere Familien geeignet, da der Korb ja ein Fassungsvermögen von 1,2kg hat. Eine weitere Besonderheit ist, dass bei dem Airfryer wesentlich weniger Gerüche entstehen als bei herkömmlichen Fritteusen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass meine Mutti immer unten im Keller frittiert hat, weil sonst das ganze Haus danach gerochen hätte, wenn Sie es in der Küche gemacht hätte. Ich habe nur eine Zwei-Raum-Wohnung und Wohnzimmer und Küche sind in einem Raum, weshalb ich sehr dankbar darüber bin, dass sich kaum Gerüche und kein Rauch entwickeln. Es kann zwar schon mal vorkommen, wenn Fett an die Speisen gibt, aber es ist nicht so schlimm wie bei herkömmlichen Fritteusen. Für die Spiesen, die ich bisher zubereitet habe, habe ich überhaupt kein Öl verwenden müssen und sie haben trotzdem super gut geschmeckt, egal ob es eine Gemüse-Pfanne oder Würstchen im Schlafrock waren. Ein bisschen Öl habe ich mal für eine Marinade der Hähnchenschenkel verwendet, aber das war es dann auch schon. Man lebt also deutlich gesünder. Das Essen schwimmt nun nicht mehr im Öl und ist trotzdem super knusprig und lecker. Außerdem spart man viel Geld, weil man nicht ständig das Öl austauschen muss und die Gar- und Backzeiten wesentlich kürzer als im Backofen oder in normalen Fritteusen sind.

    Geschmack der zubereiteten Speisen:
    Besonders gut fanden wir, dass vor allem das Fleisch außen immer schön knusprig und innen total saftig war. Egal ob es sich um ein Schnitzel handelte oder um Hähnchenschenkel. Alles war genau richtig gegart und außen total knusprig und lecker.

    Der Airfryer hat uns bewiesen, dass Speisen auch ohne Fett super lecker schmecken können. Sogar mein Partner, der anfangs äußerst skeptisch war, ist mittlerweile total vom Airfryer überzeugt und möchte ihn, genauso wie ich, nicht mehr hergeben. Wir leben nun komplett fettarm und sind sehr zufrieden damit. Außerdem ist es ja auch wesentlich gesünder kein Fett zu nutzen.

    Fazit:
    Ich bin total begeistert von dem Airfryer. Wir nutzen mittlerweile den Backofen und das Ceranfeld nur noch selten. Seit dem wir den Airfryer haben, ist er tatsächlich jeden Tag in Gebrauch und das sogar mehrmals täglich. Ich hätte nie gedacht, dass mich der Airfryer so begeistern könnte, aber er hat es getan. Ich gebe den Airfryer nie mehr her. Er ist nun fester Bestandteil unseres Haushalts. Das allerbeste ist einfach, dass man mit ihm alles zubereiten kann, egal ob Gemüse, Steaks, Pommes oder Kuchen und die verkürzte Zubereitungszeit ist einfach der Wahnsinn schlechthin. Deshalb vergebe ich für den Airfryer 5 von 5 Sternen und kann ihn jedem empfehlen, der eine Alternative zur herkömmlichen und äußerst fettlastigen Fritteuse sucht.
  • sehr gutes Gerät für fettarmes Zubereitung von Pommes usw.

    • Handhabung & Komfort:  gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
    • Bedienungsanleitung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    kurze Vorwärmzeit, TouchScreen Bedienung, fettarme Zubereitung von Pommes, versch. Kartoffelarten, schneller als Backofen, Rezeptbuch

    Kontra:

    kurzes Kabel, kein Zubehör für diesen Preis dabei

    Empfehlung:

    Ja

    vielseitige Heißluftfritteuse zum Braten, Garen, Grillen, Backen, kurze Vorwärmzeit, rohe Pommes mit 1 Teel. Ö zubereitenl, vorfrittierte gefrorene Produkte ohne Zugabe von Fett, keine Geruchsbelästigung mehr durch Fettgerüche, leichte Reinigung
  • Der Airfryer XL im Vergleich zum Vorgängermodell Airfryer Viva Collection

    • Handhabung & Komfort:  durchschnittlich
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  gut
    • Bedienungsanleitung:  sehr gut
    • Reparaturservice:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    größerer Korb, mehr Leistung, optisch sehr schick, Spülmaschinenfeste Teile

    Kontra:

    sehr großes Gerät, Rauchentwicklung, Abluftsystem, der Preis ist zu hoch

    Empfehlung:

    Nein

    Größerer Airfryer in toller Optik aber noch zu viele Kinderkrankheiten.

    Wir waren nicht zufrieden und würden auch keine Kaufempfehlung aussprechen, im Vergleich mit der Vorgänger hat der große schicke Bruder leider eine Klatsche einstecken müssen.

    Unserer ging wieder zurück und wir bleiben beim Alten!
  • Ein kleiner Turbo-Heißluftofen

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
    • Bedienungsanleitung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
    PRODUKTINFORMATION

    Mit Rapid Air Heißluft-Technologie für ein perfektes Ergebnis
    Die einzigartige Rapid Air-Technologie von Airfryer ermöglicht es Ihnen, Speisen mit Luft auf der
    Außenseite knusprig und zart im Inneren zu frittieren – und all das mit bis zu 80 % weniger Fett*!
    Genießen Sie frittierte, gebackene, gebratene und gegrillte Speisen auf gesunde und schnelle Weise.
    Gesund
    • Rapid Air Heißluft-Technologie für Frittieren, Backen, Braten und Grillen mit bis zu 80%
    weniger Fett*
    • Außergewöhnliches Design zum Ableiten von überschüssigem Fett während des Kochens
    • Rezeptheft mit vielen leckeren Rezepten aus der ganzen Welt
    • Mit dem Airfryer können Sie frittieren, grillen, braten und sogar backen
    • Digitaler Bildschirm zur leichten Einstellung von Zeit und Temperatur
    • Intelligente Speichertaste für das perfekte Ergebnis
    • Erhöhte Leistung für schnelleres Kochen
    • Größere Kochkapazität für großartig schmeckende Mahlzeiten

    Durch die einzigartige Rapid Air HeißluftTechnologie des Airfryers können Sie köstliche
    Snacks und Gerichte mit bis zu 80 % weniger Fett als bei herkömmlichen Fritteusen frittieren, backen, braten und grillen! Dank der einzigartigen Kombination aus schnell zirkulierender heißer Luft, Seesterndesign und idealem Wärmeprofil können Sie im Handumdrehen köstliche frittierte Speisen, Snacks, Hähnchen, Fleisch und vieles mehr mit 80%weniger Fett*. Aufgrund der Rapid Air Heißluft Technologie entstehen außerdem weniger Gerüche und Dämpfe als bei herkömmlichen Fritteusen. Zudem ist das Gerät besonders sicher, einfach zu reinigen und dadurch sehr gut für den täglichen Gebrauch geeignet.
    Die intelligente Speichertaste kann mit der häufigsten Einstellung programmiert werden und ermöglichtIhnen, die beste Kochtemperatur und Zeit für Ihre Gerichte festzulegen.
    Der Airfryer bietet mit einer Kapazität von 1,2 kg für bis zu fünf Personen 50 % mehr Kapazität, sodass jetzt sogar größere Familien den Airfryer genießen können.

    DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

    UVP 299,99 € (Hersteller)
    digitale Touchscreen-Steuerung mit Temperatur und Zeitsteuerung
    programmierbare Kurzwahltaste
    1,2 kg (und damit 400 g mehr als der "kleine Bruder) Kapazität für 5 Personen
    2100 Watt
    Inklusive Rezeptbuch mit mehr als 30 Rezepten
    Material Kunststoff
    Farbe tiefschwarz
    Kabellänge: 0,8 m
    Produktabmessungen (BxHxT):315x302x423mm
    Gewicht des Gerätes: 7,0kg

    MEINE MEINUNG

    Der Philips Airfryer ist für mich ein leistungsstarker, kleiner Heißluftbackofen. Er heizt in ca. 3 Minuten auf 200°C auf und die Backzeiten können zum Teil um bis zu die Hälfte reduziert werden. Er bekommt Vorfrittiertes perfekt gegart. Außen knusprig und innen (bei z.B. Pommes) kartoffelig. Auch aus rohen Kartoffeln kann man perfekte Pommes machen. Dadurch kann man Zeit und Fett sparen.

    Beispiele:
    TK Pommes 200°C/ 8 - 16 Min.
    frische Pommes 180°C/ 20 - 30 Min. (dünne, frische brauchen nur 15 Min.)
    Steak 180°C/ 8 Minuten
    Hähnchenschenkel 180°C/ 20 Minuten
    TK-Frühlingsrollen 200°C/ 7 Minuten (besonders empfehlenswert!)
    Muffins 180°C/ 15 Minuten
    Brötchen aufbacken 180°C/ 3 Min.
    Ja, auch backen kann man im Airfryer. Es passen 7 Muffinsförmchen (Papier) oder eine kleine Kuchenform bis 18 cm in den Airfryer. Es ist also eher eine Kleinigkeit für eine kleine Familie. Ich backe gerne schnell mal was zwischendurch. Es macht Spaß zu experimentieren und verschiedene kleine Köstlichkeiten auf den Kaffeetisch zu zaubern.

    Hier kommen wir aber auch schon zu den paar kleinen Nachteilen:
    Die Kuchenform, die bei Amazon ab 19,99€ angeboten wird, ist nicht im Lieferumfang enthalten, was bei dem Preis schade ist. Im Rezeptheft sind teilweise Gerichte, die ausschließlich in einer Form zubereitet werden können. Philips kann diese im Moment leider gar nicht liefern.
    Ich habe im Philipsshop ein zweistöckiges Gestell gesehen, mit dem man auf mehreren Ebenen garen kann, gerade bei Pommes und Chips wäre dies von Vorteil. Leider auch gerade nicht lieferbar.
    Ich würde mir eine kleine Übersicht wünschen, auf der man gängige Gerichte für den Airfryer perfektioniert hat.
    Das Kabel vom Airfryer ist sehr kurz, da muss man auf jeden Fall mit Verlängerungskabel arbeiten.
    Der Griff wird nach längerem Gebrauch leider heiß, auch muss man sehr aufpassen, nicht an den Korb zu kommen.

    Das sind aber alles Dinge, bei denen man sich abhelfen kann.
    Ich durfte den Airfryer im Urlaub, im Ferienhaus testen und kann euch bestätigen, dass es sich lohnt ihn mit in den Urlaub zu nehmen, wenn man Platz hat. Wir hatten viele leckere Sachen zu Essen und die Nachbarn haben manchmal nicht schlecht gestaunt.

    Die Reinigung ist sehr einfach. Die Auffangschale ist beschichtet und man kann sie mit einem feuchten Tuch auswischen. Die Auffangschale, so wie der Korb dürfen in die Spülmaschine, was aber die Kapazität sprengen dürfte. Ich spüle die Auffangschale von Hand und der Korb kommt hin und wieder in die Spülmaschine. Wenn man einen Backpapierzuschnitt verwendet, bleibt der Korb meist sogar sauber. (Den Airfryer nicht mit Backpapier vorheizen, da durch die RapidAirTechnologie ein Wirbel entsteht und das Backpapier oben an das Heizelement gesogen wird und das Brennen anfangen kann.
    Bei Gargut mit viel Marinade empfiehlt sich etwas Wasser in die Auffangschale zu geben, da es sonst von der verbrennenden Marinade zu einer starken Rauchentwicklung kommen kann. Aber Vorsicht: Dadurch könnte es nicht so knusprig werden!

    Da ich Fertigprodukte nicht essen kann, bin ich froh mir jetzt ab und an Chips, Pommes, Chicken Nuggets und Co selber machen zu können. Dadurch, dass das Gargut nicht umgerührt wird, macht der Airfryer auch die Panade nicht kaputt, wie z.B. die Actifry von Tefal. Hier ist aber das Ergebnis nicht mit der Fritteuse zu vergleichen.
    Er kann aber blitzschnell Brötchen aufbacken oder überbacken, was wir fleißig machen.
    Alles in Allem gebe ich meinen kleinen "Speedy-Gonzales-Heißluftbackofen" nicht mehr her!

    So ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Ansonsten könnt ihr nachfragen! Ich freue mich über Kommentare und werde alle beantworten!
  • Wenn man ihn einmal hat, will man ihn nicht mehr missen....

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
    • Bedienungsanleitung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Gesundes fettarmes Garen einfache Bedienung kein penetranter Fettgeruch einfach zu reinigen

    Kontra:

    etwas sperrig, nichts für kleine Küchen

    Empfehlung:

    Ja

    Mein Fazit: Ob für einen Singelhaushalt oder für kleine Familien, der Airfyer XL ist ein tolles Gerät, ich kann ihn guten Gewissen empfehlen. Insbesondere die fettarme Zubereitung alleine spricht für das Gerät, Und gerade der Gesundheitsaspekt ist in der heutigen Zeit nicht zu verachten.
  • Airfryer XL - hält was er verspricht

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
    • Bedienungsanleitung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Energieersparnis, Zeitersparnis, gesundheitlicher Nutzen

    Kontra:

    der Preis

    Empfehlung:

    Ja

    Diese Heißluftfriteuse ist besonders für schnelle Mahlzeiten zu empfehlen. Sie ist kinderleicht zu bedienen, ohne das man groß die Bedienungsanleitung studieren muss. Temperatur und Zeit einstellen - nach Ende der Garzeit meldet sich der Airfryer akustisch und schaltet automatisch ab.
    Es wird Fett und Energie gespart, ohne am Geschmack zu sparen - was will man mehr?
  • NaBlCo sagt zu Philips HD9240 Airfryer XL

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  gut
    • Bedienungsanleitung:  sehr gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
    Ich durfte den Airfryer XL im Rahmen eines Produkttests auf Herz und Nieren überprüfen.

    Positiv:
    + schnelle und fettarme Zubereitung (mit Heißluft [max. 200°C], ggf. durch Zugabe geringfügiger Mengen an Fett)
    + Gerichte werden schneller als im Backofen zubereitet
    + auch geeignet für die Zubereitung von um z.B. Muffins, Hähnchenschenkel, Überbackenem, Frühlingsrollen etc.
    + ich nutze den Airfryer z.B. auch für das rasche Aufbacken von Tiefkühlbrötchen, d.h. mit dem Airfryer kann man weitaus mehr Speisen als mit einer herkömmlichen Fritteuse zubereiten
    + einfache und intuitive Bedienung über ein Touchscreenmenü
    + kaum Geruchsentwicklung
    + leichte Reinigung (austauschbare Teile sind spülmaschinenfest)

    Negativ:
    - der hohe Preis
    - zubereitete Mengen reichen maximal für 2-3 Personen
    - das Gerät muss völlig frei in der Küche stehen, dass es durch die Heißluft zu einer enormen Wärmeentwicklung kommt (ich persönlich finde auch, dass Griff viel zu heiß wird)
    - keine Zubehör im Lieferumfang inbegriffen
    - kurzes Netzkabel
    - keine echte Alternative zur Fritteuse

    Fazit: Kein Ersatz für die Fritteuse, aber eine sinnvolle und vorallem fettarme Ergänzung!
  • Die neue Generation des Airfryers

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  durchschnittlich
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Qualität des Endergebnisses:  sehr gut
    • Bedienungsanleitung:  durchschnittlich
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    - größerer Garraum - einfache Bedienung / Steuerung über den Touchscreen - lauteres Signal, wenn Garzeit abgelaufen ist - höhere Leistung

    Kontra:

    - fehlender Griff am Fettauffangbehälter - weiterhin zu kurzes Stromkabel - geringe Haftung der Antirutschfüße

    Empfehlung:

    Ja

    Auch der neue Airfryer kann auf ganzer Linie überzeugen. Leider wurden jedoch ein paar tolle Eigenschaften das Vorgängermodells nicht übernommen oder verschlechtert. Leider wurde auch beim neuen Gerät das Stromkabel nicht verlängert. Mit 0.8 Metern ist das Kabel doch sehr kurz und man ist relativ unflexibel hinsichtlich der Aufstellung des Geräts. Dennoch sind wir vor allem von der komfortableren Handhabung des Geräts über den Touchscreen und auch vom größeren Garraum sehr angetan. Wir werden das Gerät wohl behalten und unseren liebgewonnen alten Airfryer dauerhaft durch die neue Generation ersetzen.

Produktfotos und Videos

Vergleich-airfryer-und-airfryer-xl
Vergleich Airfryer und Airfryer XL von mimulus66
am 26.08.2013
Vergleich-airfryer-und-airfryer-xl
Vergleich Airfryer und Airfryer XL von mimulus66
am 26.08.2013
Vergleich-airfryer-und-airfryer-xl
Vergleich Airfryer und Airfryer XL von mimulus66
am 26.08.2013
Kaesekuchen
Käsekuchen von mimulus66
am 26.08.2013
Zucchini
Zucchini von mimulus66
am 26.08.2013

Philips HD9240 Airfryer XL im Vergleich

Weitere interessante Produkte