Creative SoundBlaster Live! Player 5.1 retail Testberichte

Creative-soundblaster-live-player-5-1-retail
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 11/2003
Summe aller Bewertungen
  • Installation:  sehr einfach
  • Software-Ausstattung:  sehr gut
  • Klangqualität:  sehr gut
  • Treiber:  schlecht
  • Treiber-Update:  oft

Pro & Kontra

Vorteile

  • Hammer Sound !!
  • Super Sound, günstig im Preis
  • Klang, Software, Preis/Leistungs-Verhältnis, Technische Eigenschaften, Kompatiblität
  • Gute Soundkarte für den Normal-Verbraucher

Nachteile / Kritik

  • Man brauch Sourround Boxen
  • wie bei allen Karten von Creative, nix gefunden . . .
  • Nicht das ich wüsste... *g*
  • Wahrscheinlich für den Profi ungeeignet !

Tests und Erfahrungsberichte

  • Standart

    • Installation:  durchschnittlich
    • Software-Ausstattung:  gut
    • Klangqualität:  gut
    • Treiber:  schlecht
    • Treiber-Update:  selten

    Pro:

    Pro • 7.1 Sound • ansprechende Software Features • großes Softwarepaket inkl. Spiel • Preis-/Leistung • Top Tonqualität

    Kontra:

    • keine optischen Anschlüsse

    Empfehlung:

    Ja

    Lieferumfang Audigy 2 ZS:

    - Creative Labs Soundblaster Audigy 2 ZS
    - MIDI-Stecker-Blende
    - Kurzanleitung
    - Digital-CD-Kabel
    - Treiber und Software CD
    - Feature Showcase Demonstration CD
    - Audio-DVD
    - Tomb Raider, The Angel Of Darkness (Vollversion)

    Der Lieferumfang ist ähnlich wie bei der "alten" Audigy 2 sehr großzügig ausgefallen. Zusätzlich zu den Treibern findet man hier noch eine Feature Showcase Demonstration CD, auf der sich einige Songs in Top Qualität befinden, eine Audio-DVD mit einer Reihe 24-Bit Songs für fast jeden Geschmack und den aktuellen Teil von Tomb Raider in der Vollversion.


    Einbau und

    Der Einbau läuft genauso, wie bei jeder anderen PCI Karte ab und es dürften dabei eigentlich keine Probleme auftauchen. Die Treiber-Installation erfolgt reibungslos und sehr schnell. Unser Onboard-Sound hat hierbei auch kein Problem dargestellt. Allerdings empfiehlt Creative eventuell vorhandene Onboard-Soundchips per Bios zu deaktivieren.
    Mit der Treiber CD kann man sich auch gleich eine Reihe nützlicher Programme installieren um z.B. die mitgelieferte Audio-DVD anhören zu können.

    Ebenfalls ganz interessant und praktisch ist der Surround Mixer, welcher die normale Lautstärkenregelung von Windows ersetzen soll. Hier kann man zusätzlich zu den normalen Einstellungen noch den Bass und die Höhen stufenlos regulieren.


    Unterschiede zum Vorgänger

    Die neue ZS-Karte unterstützt nun auch 7.1 Sound, EAX 4.0 Advanced HD und DTS Digital Surround. Außerdem wurde der Rauschabstand um 2 dB auf 108 dB gesteigert. Ob sich dies aber bemerkbar macht kann man stark bezweifeln.
    Die Karte bietet eine Top Soundqualität und man bemerkt einen deutlichen Unterschied zum Onboard-Sound des Abit IS7 Motherboards. Zusammen mit dem recht günstigen 5.1 Boxensystem Inspire P580 von Creative ist dank der Audigy 2 ZS sogar ein riesiger Unterschied zum Onboard-Sound erkennbar, selbst beim MP3s hören durch die vorderen zwei Lautsprecher. Der Umstieg von der "alten" Audigy 2 auf die neue ZS Version lohnt sich allerdings nicht, es sei den man will unbedingt in den Genuss von 7.1 Sound, EAX 4.0 Advanced HD oder DTS kommen.


    Details:

    • Anschlüsse: Digital Out, Line In, 3x Line Out, Gameport, Firewire
    • Frequenzgang: bis zu 192 KHz
    • Soundchip: Audigy 2
    • Standards: EAX Advanced 4.0, Dolby Digital EX
    • Wavetable: 64 Stimmen, 128 Instrumente, 10 Drumsets


    Persönliche Anmerkung:

    Persönliche haben wir die Mitglieferte Programme gefallen. Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS 7.1 ist eine Soundkarte die den THX Modus unterstützt erleben sie einfach und leicht Kino zuhause. Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS 7.1 ist auch für Musik Produktionen geignet viele Musiker benützen diese Soundkarte.Der Klang ist einfach einzigartig mit den verschiedene Programme kann man den Klang einstellen. Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS 7.1 bittet ihnen die Möglichkeit ein Dollby Surround 7.1 system zu anschliesen.

    Kritik:

    Mir ist aufgefallen das bei vielen PC die Programme die mitgeliefert werden Probleme verursachen also man sollte sich genau informieren den nicht für jeden PC ist die Soundkarte geeignet.

    Preis:

    59,90 euro bei idealo.de
    Das Produkt ist auchd as Geld wert.

    Ich bitte sie um ihren Kommentar!

    Kommentare & Bewertungen

    • froes

      froes, 02.11.2004, 10:55 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Welche Systeme unterstützt das Teil denn. Bei Soundkarten ist das für mich immer interessant. Ich gleub bei den Soundblastern haben die immer WinNT vergessen. Shine On, Frank

  • Eine Karte macht Druck

    • Installation:  sehr einfach
    • Software-Ausstattung:  sehr gut
    • Klangqualität:  gut
    • Treiber:  sehr schlecht
    • Treiber-Update:  sehr oft

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leute, heute möchte ich euch was über meine Soundkarte schreiben die es wirklich in sich hat.

    Vorgeschichte:
    ===========

    Ich braucht mal wieder eine neue Soundkarte, so schaute ich mich um und informierte mich ausreichend. Nach ein bisschen gugen und vergleichen entschied ich mich für den Soundblaster Live 5.1 Player. Dieser kostete zu dieser Zeit noch 50 € und ich war ziemlich zufrieden.


    Einbau
    ======

    Daheim angekommen baute ich die Karte gleich in meinen Rechner ein, die Karte wird an einen normalen PCI Steckplatz angeschlossen,
    Der Rechner erkennt dann bei den meisten Betriebssystemen auch gleich die Karte,
  • Nicht einfach nur eine Soundkarte...

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Die Sound Blaster Live! Player 5.1 ist eine 6-Kanal-Digital-Soundkarte :) von Creative (Infos unter www.creative.com) und ist im Handel schon für ca. 39 € erhältlich. Die Karte gibt es übrigens auch im Bundle mit dem Desktop Theatre 2200 welches ich vor einiger Zeit noch für ca. 400 DM erworben habe.

    In der Verpackung des Sets befand sich neben dem DTT2200 die Platine an sich, ein CD-Audiokabel, ein SPDIF-Kabel, die Bedienungs- und Installationsanleitungen, die Treiber- und Programm-CD sowie das sehr gute PC-Spiel MDK 2.

    Zunächst habe ich die dunkelgrüne Karte genauer Betrachtet und etwas in der Anleitung nachgeschaut:

    Am Slotblech befinden sich folgende,
  • ***Musik, Filme, Spiele, alles ganz Creative***

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    ***Einleitung***

    Wie versprochen, werde ich jetzt langsam aber sicher die einzelnen Komponenten meines PC´s in Berichte verfassen um euch ein Bild derer zu vermitteln.

    Da mein Bericht zu meiner Grafikkarte recht gelungen zu sein scheint, werde ich euch jetzt mit einem Bericht zu meiner Soundkarte belästigen :-)!


    ***Die Soundkarte***

    Hm, Creative noch nie gehört von?

    Dann solltest du bitte ganz vorsichtig mit deinem PC umgehen, weil du noch nicht sehr lange einen besitzen kannst! Nein, nein, keine Abwertung, tschuldigung im voraus, aber ich denke jeder der schon länger einen PC besitzt, sollte diesen Hersteller kennen, na gut, ok,
  • Probleme mit Sound on Board?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort
    Hab zum X-ten mal bei Yopi einen Produktvorschlag gemacht.
    Und Zwar wollte ich meine Soundkarte den Sounblaster Digital 4.1 Vorschlagen.Bisher(21Tage) hat sich Yopi noch nicht den Vorschlag angenommen.Also such ich eine Möglich keit doch etwas zu schreiben.
    Also entschied ich mich für das naheliegenste.
    Ich bitte um Verständis


    Als ich anfang letzten Jahres meinen Rechner gekauft hatte , war er ohne eine Soundkarte ausgestattet.
    Mit diesem sogenannten Sound on Board, dh heißt nichts anderes das auf dem Motherboard ein Chip sitzt der für den Sound verantwortlich ist. Die Qualität diese Sound on Board Systems ist aber nicht besonders gut.

    Kommentare & Bewertungen

    • BigRobShag

      BigRobShag, 27.02.2002, 17:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Die Sache mit dem Pulsmesser rall ich nicht! Gruss, Rob ;-)

    • oelfinger

      oelfinger, 27.02.2002, 17:05 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Wie wäre es, wenn Du die Installation an dieser Stelle kurz beschreibst? Kennst Du Dich eigentlich gut mit Soundkarten aus? Ich hab da ein Problem mit Headset/ICQ. Obwohl Pegel voll aufgdreht kommt fast kein Ton an. Hat wohl was mit dem Micro-Eingang