Krankenpfleger/Krankenschwester Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Einstellungschancen:  gut
  • Aufstiegschancen:  gut
  • Verdienstmöglichkeiten:  gut
  • Sozialleistungen:  gut

Pro & Kontra

Vorteile

  • Medizin, Umgang mit Menschen, man lernt suuuuppperrr viel. Nach der Ausbildung wird man nicht mehr ganz der sein (oder sie) der man vorher war ( oder sie:-))
  • nicht nur der *typische* Krankenschwesternberuf, macht meistens Spaß
  • Die erfahrung und der menschliche Körper
  • ein gutes Gefühl Menschen zu helfen
  • Dankbarkeit der Patienten, Zeit für Gespräche

Nachteile / Kritik

  • hm, ich arbeite fast jedes We, Feiertage..., kaum Aufstiegschancen
  • stressig, Überstunden, Unterbezahlung, Schichtdienst, Wochenenddienst...
  • Der Geruch in der Halle und die Überwindung
  • Psychische Belastung
  • geringer Lohn, Wechselschicht, kaum Aufstiegschancen

Tests und Erfahrungsberichte

  • Krankenschwester/Pfleger ein schöner Job

    • Einstellungschancen:  gut
    • Aufstiegschancen:  durchschnittlich
    • Verdienstmöglichkeiten:  gut
    • Sozialleistungen:  durchschnittlich

    Pro:

    Medizin, Umgang mit Menschen, man lernt suuuuppperrr viel. Nach der Ausbildung wird man nicht mehr ganz der sein (oder sie) der man vorher war ( oder sie:-))

    Kontra:

    hm, ich arbeite fast jedes We, Feiertage..., kaum Aufstiegschancen

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo!
    Ich möchte einfach mal einen kleinen Einblick in meinen Beruf als Krankenpfleger geben.
    Ich arbeite auf einer Zwischenintensivstation, auch bekannt unter dem Namen Intermediat-Care an einer Uniklinik.
    Meine häufigsten Dienste sind irgendwie Spät- und Nachtdienst.
    Auszug aus meinem letzten Spätdienst: kurz nach 13 Uhr beginnt der Dienst mit der Übergabe der Patienten in der Zentrale.
    Danach geht es in die Zimmer an die Patientenbetten. Es folgt eine detailiertere Übergabe der meist 4 Patienten. Wir betreuen hier im Idealfall 1:4, kommt auch mal 1:5 vor und auch seltenst 1:6!
    Das klingt nicht viel, ist es aber! Die Pat. hier sind meist ITS- pflichtig und
  • Traumberuf Krankenschwester

    • Einstellungschancen:  gut
    • Aufstiegschancen:  durchschnittlich
    • Verdienstmöglichkeiten:  durchschnittlich
    • Sozialleistungen:  durchschnittlich

    Pro:

    ein gutes Gefühl Menschen zu helfen

    Kontra:

    Psychische Belastung

    Empfehlung:

    Ja

    So nun will ich euch mal von meinem Traumberuf „Krankenschwester“ etwas erzählen. Mein Ziel war schon immer anderen Menschen in Not zu helfen und wo kann man das besser als im Krankenhaus? Also fing ich 1998 meine Ausbildung an. Und die war alles andere als einfach. Der Lernstoff ist mir mehr oder weniger zugeflogen aber meine Praktische Ausbildung war alles andere als ein Zuckerschlecken. Im ersten Lehrjahr hatte man 8h einen Putzlappen in der Hand oder poliert die Schieber auf Hochglanz. Und so zog sich das durch die gesamte Lehrzeit. Wir Schüler mussten uns alles selber aneignen. Patientenkontakt Fehlanzeige. Aber ich habe mich nicht unterkriegen lassen, mein Wille war stärker. Denn ich

    Kommentare & Bewertungen

    • Sigruna

      Sigruna, 21.01.2007, 14:55 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      na ja , etwas wenig , ich bin selbst Krankenschwester und ich habe wirklich nicht nur geputzt während meiner Lehrzeit

    • Maria2907

      Maria2907, 24.07.2006, 21:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Um diesen Beruf ausüben zu können, muss man dazu BERUFEN sein, denke ich! Du bist es offenbar! LG, Maria

    • Sommergirl

      Sommergirl, 13.07.2006, 10:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      knapp hilfreich, da kann man doch viel mehr dazu schreiben, Schichten? Kompetenzen? Verdienst? Karrieremöglichkeiten?

    • anonym

      anonym, 11.06.2006, 00:01 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      schöner bericht...lg inspire

  • Der nicht so alltäggliche Alltag einer Krankenschwester

    • Einstellungschancen:  gut
    • Aufstiegschancen:  durchschnittlich
    • Verdienstmöglichkeiten:  durchschnittlich
    • Sozialleistungen:  durchschnittlich

    Pro:

    nicht nur der *typische* Krankenschwesternberuf, macht meistens Spaß

    Kontra:

    stressig, Überstunden, Unterbezahlung, Schichtdienst, Wochenenddienst...

    Empfehlung:

    Ja

    Stellt Euch einmal vor, Ihr habt einen schlimmen Unfall. Erleidet einen Herzinfarkt oder habt irgendein schweres chronisches Leiden.
    Erschreckender Gedanke, nicht wahr?

    Leider gibt es aber Menschen, die in genau diese Situationen geraten. Von einer Minute auf die andere.

    Einige dieser Leute trifft es dann besonders hart: sie müssen reanimiert werden, d.h. sie sind eigentlich schon tot, weil aufgrund einer Sauerstoffunterversorgung des Herzens oder des Gehirns keine Aufrechterhaltung des Lebens mehr möglich ist.Durch eine Reanimation wird dann vom Notarzt versucht, das Herz wieder zum schlagen zu bringen, entweder durch eine Herzdruckmassage kombiniert mit der
  • Krankenschwester/Pfleger...man sollte es sich gut überlegen!!!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich möchte hier und heute versuchen Menschen das Berufsbild der Krankenschwetser/Pflegers etwas näher zu bringen und zu verstehn was die Aufgaben und Tätigkeiten sind...

    Die Berufsbezeichnung soll sich nur zur Info bald ändern(vorraussichtlich in Gesundheits-und Krankenpflegerin)naja...


    Zum Einstieg in dieses Berufsfeld benötigt man einen einigermaßen guten Real-oder vergleichbaren Abschluß.Man sollte das 17 Lebensjahr vollendet haben,und ein Praktika oder soziales Jahr bringen ausserdem Bonuspunkte-sind aber kein Muß.Man sollte sich im Vorraus über die Schicht-und wochenendarbeit sowie an Feiertagen im Klaren sein!Meist gibt es eine Frühschicht(6-14
  • Krankenpflege - ein Traum oder Trauma?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Krankenpfleger oder doch was anderes?
    Ein Erfahrungsbericht von pat673 über Krankenschwester/pfleger (09.08.2002)

    pat673s Urteil zu Krankenschwester/pfleger


    Einstellungschancen
    Aufstiegschancen
    Verdienstmöglichkeiten
    Sozialleistungen


    Pro: Abwechslungsreich,interessant,gute Einstellungschancen
    Kontra: Schichtsystem, Stress,




    Ihr Bericht bearbeiten

    Hey, ich arbeite jetzt seit mehreren Jahren und in unterschiedlichen Bereichen als Krankenpfleger.Z.Zt arbeite ich in einem psych.Pflegeheim und ich muß sagen die Arbeit macht mir trotz allem wirklich
  • Krankenschwester/-pfleger ein Traumjob?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leser,

    als ich nach der Realschule auf der Suche nach dem richtigen Job für mich bin, blieb ich erst einmal bei dem Beruf der Krankenschwester hängen. Doch meine Bewerbung war erfolglos. Erst wenn man ein Praktikum in einem ähnlichen Berufsfeld nachweisen kann, wäre eine Aufnahme in die Krankenpflegeschule denkbar.

    Ich war sehr enttäuscht, aber mit festem Willen ein Praktikum zu machen und es dann erneut zu versuchen.
    Gesagt, getan. Ich machte also ein Freiwilliges Soziales Jahr. Nach diesem Jahr war dieser Beruf nicht mehr so ganz mein Traumjob und ich entschied mich für einen anderen Weg.

    Nichts desto trotz, kann ich euch berichten, wie
  • Viele Schattenseiten, aber wirklich Das was ich wollte?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Oh, ja Krankenschwester! Das war eigendlich schon immer das was ich mal werden wollte (und seit 2 Jahren auch bin). Ich kann mich nicht erinnern das ich je etwas anderes werden wollte. Auch wenn meine Mutter, die im selben Beruf arbeitet, hat es nicht geschafft mich davon abzubringen. Als ich 14 oder 15 Jahre alt war hat sie mich zu meinem ersten Praktikum überzeugt, in der Hoffnung das ich mir das noch mal alles anders überlege und doch etwas anderes lernen will.
    Ich weiß noch wie meine Kollegen bei meinen Praktikas mir immer wieder gesagt haben "laß es sein, lern etwas anderes", aber wer wollte nichts davon wissen? ICH! Kurz nach meinem Examen bin ich dann mal zu ihnen gegangen und
  • Ein steiniger Weg führt zum Ziel...

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Eines nehme ich vorm Zug schon weg. In diesem Beruf können Sie nicht reich werden !

    Was erwartet Sie, wenn Sie sich für die Ausbildung zur examinierten Krankenschwester bzw. examiniertem Krankenpfleger entschieden haben ?

    Die Ausbildung wird durch das im Jahr 1985 in Kraft getretene Krankenpflegegesetz geregelt.
    In diesem Gesetz sind die theoretischen und praktischen Stunden die abzuleisten sind festgelegt.
    Leider habe ich nicht mehr die ganz genauen Zahlen im Kopf. Für die Theorie werden ca. 1400 bis 1600 Stunden aufgewendet. Im praktischen Bereich muss man ca. 2300 Stunden ableisten.

    Wie ist die Ausbildung strukturiert ?

    In der

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 31.10.2006, 12:23 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Lieben Gruss, Manuela :o)

    • campimo

      campimo, 25.10.2006, 19:58 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein sehr interessanter, und ursprünglich guter Beruf, an dem ich früher auch Interesse hatte. Sehr schön geschildert!

    • gia777

      gia777, 15.05.2002, 00:17 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ein sehr schöner und ausführlicher Bericht. man liest sich...liebe grüße Gia777

    • Totenmond

      Totenmond, 06.03.2002, 00:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Top Bericht werde die Ausbildung am 1.10.02 beginnen habe schon erfahrungen durch 3Jahre arbeiten in Heim ! Wirklich harter Job