Pflanzenpflege im Frühjahr Testberichte

No-product-image
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

5 Sterne
(5)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Tests und Erfahrungsberichte

  • Hydrokultur

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hydrokultur


    Hab mich entschieden diesmal ein Bericht über Hydrokultur zu schreiben. Ich selber halte meine Planzen nicht auf Hydrokultur.Man kann eigentlich alle Pflanze mit Hydrokultur machen.

    Durch Hydrokultur ergeben sich viele Vorteile:

    Das gießen entfällt, der Wasserversorgung muß ergänzt werden

    Beim verwenden von Depodünger kommt Monate lang ohne Dünger aus.

    Es tretten in der Regel keine Bodenbürtigen Schädlinge auf.

    Umtopfen entfällt weitgehend, da man viel seltener als bei einer Kultur in erde größere Gefäße benötigt.

    Die Kultur ist sauber, da keine Erde verstreut wird.

    Manche Pflanzen
  • Die Rose- eigentlich leicht zu pflegen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Die Rose ist für mich die schönste Blume überhaupt, sie strahlt Liebe, Geborgenheit und Stärke für mich aus. Leider haben die Rosen den Ruf, kompliziert zu sein – jedoch ist das ist übertrieben. Ein Rosengarten sogar pflegeleicht sein, wenn man ein paar Grundregeln beachtet und bei Standortwahl und Pflanzung sorgfältig vorgeht.

    Das Düngen: Es gibt Rosendünger aber auch Kompost und Hornmehl oder auch Hornmehrlspäne eignen sich gut. Gemulcht werden kann- wen der Winter einbricht- mit Mist von Schafen oder Pferden. Stinkt zwar aber den Rosen gefällts und es ist nicht so kalt.
    Alte Blüten werden entfernt um die Neubildung anzuregen außer sie finden es schön.

    Das
  • Danke sagen alle meine Pflanzen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo, danke für die Grüße zum schönen Wochenende, sage ich mal eine schöne Woche an alle die dies lesen,nun gerade wieder zu Hause, werde ich auch einen Bericht zum Umtopfen der Pflanzen geben , ist ja zur Zeit sehr aktuell.

    Also ich habe doch einige Pflanzen auf der Fensterbank stehen. Früher hatte ich auch nicht so viel Glück mit den Blühlingen, Grünpflänzchen.

    Aber inzwischen machen sie sich ganz gut. Ein paar nette Worte, etwas Dünger, gute Erde, Licht und Wasser und sie sind zufrieden.
    Sagt doch eurer Pflanze auch mal wie hübsch sie heute aussieht, es soll ja Wunder wirken.
    Erklärt micht jetzt bloß nicht für verrückt.


    Also gut.

    Kommentare & Bewertungen

    • Andreas68

      Andreas68, 11.06.2002, 14:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Blumenerde sollte aus Kompost u. torffrei sein, da durch Torferdegewinnung unsere letzten Moore zerstört werden! Es soll wissenschaftl. nachgewiesen worden sein, dass Pflanzen auf Emotionen reagieren. Das ist also überhaupt nicht verrückt! G

  • Umtopfen im Frühjahr

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Jede Pflanze, die normal wächst, braucht irgendwann einmal einen größeren Topf. Denn wenn die oberen Pflanzenteile wachsen, wächst natürlich auch das Wurzelwerk mit. Alle ein bis zwei Jahre sollte man deshalb daran denken, seinen Pflanzen ein größeres Pflanzgefäß zu geben.

    Die beste Jahreszeit die Pflanzen umzutopfen ist das Frühjahr, aber auch im Frühsommer ist dies noch problemlos möglich. In dieser Zeit wachsen die Pflanzen am besten wieder an.

    Die Pflanze wird vorsichtig aus dem Topf genommen und lockere Erde, sowie die oberste Erdschicht wird weggenommen. Der Ballen wird etwas aufgelockert, dabei muss man darauf achten, dass die Wurzeln nicht beschädigt
  • Der grüne Daumen für Geranien

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Das Frühjahr hat begonnen und die Ostersonne erwärmt unseren Breitengrad, die Temperaturen steigen, die frostigen Nächte sind bald Tabu. Die Natur ist durch ihre Flora und Fauna zum Leben erweckt worden. Ein jeder Hobbygärtner plant mittlerweile seine Kulturen ein die in über das Jahr gesehen im Garten und auf der Fensterbank begleiten sollen.

    Bei mir hat das Frühjahr im Gewächshaus schon begonnen als es noch Herbst war. Gerade aus diesem Grund möchte ich euch eine der meistgekauftesten Pflanzen für das Beet-, und Balkongeschäft näherbringen. Gerade die Peltaten sind das meistgeliebteste ung gehegteste Kind der deutschen Verbraucher auf dem Balkon.

    Dies belegen auch

    Kommentare & Bewertungen

    • Tomcat01

      Tomcat01, 25.04.2002, 00:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hilfe- bei mir gehen immmer die zimmerrosen ein, was kann ich tun ?

  • Gartenpflege im Frühjahr !

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    „Garten-Pflege im Frühjahr“



    Der Winter hat Spuren auf Treppen , Einfahrten und Terrassen hinterlassen - verstärkte Moos- und Algen-Bildung sowie fein verteilter Schmutz . eine gründliche Reinigung tut Not , außerdem müssen die Garten-Möbel und –geräte sauber gemacht werden .

    Auch alle Teiche werden nach dem Abtauen der Eisdecke überprüft . Am Ende der Winter-Pause - im zeitigen Frühjahr - müssen das Gewässer , der Teich-Boden sowie die Fische und Pflanzen desinfiziert werden . Teich-Starter und Algen-Stop werden im März dem Teich-Wasser zugegeben . Der Entstehung von Krankheits-Erregern , Bakterien und Algen-Sporen wird dadurch vorgebeugt . Die

    Kommentare & Bewertungen

    • Andreas68

      Andreas68, 02.05.2002, 15:12 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Das Auslegen von Stroh nennt man Mulchen. Rohkompost, etwa das Laub vom vorigen Herbst, ist ebenso gut o. gar besser geeignet, da es das Bodenleben aktiviert u. die Pflanzen mit Nährstoffen versorgt. Ein richtig angelegter Teich bedarf keiner Chemie