Tätigkeiten im Verein Testberichte

No-product-image
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Tests und Erfahrungsberichte

  • "Ehre" teilen -überarbeitet-

    Pro:

    Es geht nicht ohne!!

    Kontra:

    siehe bericht

    Empfehlung:

    Ja

    Hi,
    ich habe mir meinen ersten Bericht nochmals zur Brust genommen, um meine "wh´s" eventuell zu reduzieren.

    Auch ich möchte hier betonen, dass ohne Freiwillige, die unentgeltlich wichtige Vereinsarbeit verrichten, in unser Gesellschaft vieles nicht funktionieren würde.

    Was mache ich?
    Dazu gekommen bin ich mehr durch Zufall. Zuerst bekam ich Mangels Gegenkandidaten vorrübergehend den Posten als Geschäftsführer der Fußballabteilung. Aus vorrübergehend wurde ein Dauerzustand. Zuständig bin ich dort für den Spielbetrieb der Seniorenmannschaften sowie der sogenannten "alten Herren", und den ganzen Schreibkram mit Fußballverband, Staffelleitern, Schiedsrichtern

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 17.02.2009, 23:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr hilfreich. LG Just86

    • sigrid9979

      sigrid9979, 24.10.2008, 13:53 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein interessanter Bericht LG Sigi

    • anonym

      anonym, 05.09.2008, 20:59 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ein wunderschönes wochenende und ein lieben gruss

    • giselamaria

      giselamaria, 03.09.2008, 15:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ein Tipp: bei Versammlungen immer schön im Hintergrund bleiben;-)) kaum man man zweimal Mund auf, schon ist man Kandidat ;-)))) sehr schön berichtet! Schönen Tag noch gell :-) Lieben Gruß Gisela

  • Sehr gute Sache

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich hab bis vor 2 Jahren viel in einem autonomen Jugendzentrum mitgearbeitet, jetzt ist das zeitlich bedingt leider nicht mehr möglich, vielleicht ist aber auch einfach die Zeit gekommen in der man von jüngeren abgelöst wird. Mir persönlich hat die Arbeit dort viel gebracht, hauptsächlich haben wir Programme für Jugendliche am Wochenende organisiert. Hip Hop Kneipe, Reggae Abende, Kickertuniere und was noch so gewünscht wurde. Durch meine Arbeit dort hab ich zum einen viel gelernt, z.B. Organisieren, Gelder vernünfig einzusetzten und sich mit verschiedensten Leuten auseinanderzusetzen. Man knüpft viele neue Freundschaften, entdeckt neue Interessen und kann auch ein Stück weit stolz drauf
  • Gründung eines Vereines für Patientenhilfe wird nicht unterstützt

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich möchte heute über meine Erfahrung in einem
    Ehrenamt berichten.
    Ich habe im Januar 2002 einen Verein ins Leben gerufen
    mit dem Namen "Verein für Patientenhilfe".
    Wir hatten es uns zur Aufgabe gemacht, Patienten und
    deren Angehörigen zu helfen. Ob es sich um
    Angelegenheiten bei Behörden oder Antragsstellungen oder anderweitige Unterstützung gehandelt hätte.
    Ich habe versucht, Kontakte zu Krankenhäusern
    Pflegeheimen und Pflegeeinrichtungen zu knüpfen.
    Das Ergebnis war, daß sich lediglich ein Krankenhaus
    bereit erklärte, uns zu unterstützen. Von allen anderen Institutionen kam nicht einmal eine Resonanz.
    Wir wurden manchmal sogar
  • Ehrenamtliche Tätigkeit

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich ehrenamtlicher Mitarbeiter im Jugenhaus in Lorch! Dort bin ich 2 mal in der Woche! Mir macht es Spaß mich für die Jugend einzusetzten!

    Heute hatten wir ein DJ-Seminar!

    Ich habe immer wieder neue Ideen!

    In der Kirchengemeinde bin ich in der Jungschar und in der Kinderkirche ehrenamtlich tätig!

    Wie man sieht ergibt sich daraus auch für mich ein sehr goßer Vorteil! Ich habe eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung!

    Wer in der Jugendarbeit ehrenamtlich tätig ist tut immer viel für die allgemeinheit!

    Kommentare & Bewertungen

    • Clarinetta2

      Clarinetta2, 14.04.2007, 16:22 Uhr

      Bewertung: nicht hilfreich

      das sagt nihcts über die arbeit aus. LG Clarinetta

  • Ehrenamt ....ehrensache...

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Jede(r) sollte einmal in seinem Leben einige Zeitlang ein Ehrenamt begleidet haben......
    das ist meine Meinung!
    Denn dann würden alle das Ehrenamt zu schätzten wissen.

    Ehrenamt in einem Verein:
    **************************
    Jeder Verein ist auf Ehrenamtliche Helfer angewiesen, sonst kann er dicht machen.
    Ohne den ehrenamtlichen Helfer geht es bei einem Verein nicht. Die Kosten und die Beiträge würden imentz steigen.
    Es wäre auch nicht die Zusammengehörigkeit da die das Vereinsleben im Miteinnadertun ausmacht.

    Ehrenamt im sozialen Bereich:
    *****************************
    Ein Ehrenamt im Sozialen bereich ist möglich für alle Menschen

    Kommentare & Bewertungen

    • antjeeule

      antjeeule, 11.11.2005, 00:23 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Über Ehrenämter könnte ich dir auch eine ganze Aufzählung schreiben. Augenblicklich betreue ich ehrenamtlich einmal wöchentlich eine Demenzgruppe im Seniorenheim. Das macht mir sehr viel Spaß, weil die Senioren sich riesig freuen, wenn sie den Nachmittag m