Wernesgrüner Pilsener Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Wirkungsgrad:  gering

Pro & Kontra

Vorteile

  • hübsches Flaschendesgin, billig

Nachteile / Kritik

  • befremdlicher Geschmack

Tests und Erfahrungsberichte

  • Im Geschmacktstest bei mir durchgefallen

    • Geschmack:  schlecht
    • Wirkungsgrad:  durchschnittlich
    Das Wernesgrüner scheint der Renner unter den Ostdeutschen Bieren zu sein, mir hat es allerdings nicht geschmeckt. Bei Norma gibts 0,5l für ca. 65 Cent, die Flasche ist ansprechend, aber der Inhalt weniger - leicht herbliche Süße, aber nciht malzig, auf jeden Fall befremdend und nicht vergleichbar mit einem
  • Ein Bier, dass viele andere ins Abseits befördert

    • Geschmack:  sehr gut
    • Wirkungsgrad:  durchschnittlich

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Nun möchte ich mal einiges zur Biersorte Wernesgrüner sagen. Es schmeckt mir sehr gut, da es etwas würziger schmeckt, aber dennoch noch optimal erfrischt.

    Es ist geschmacklich am ehesten meiner Ansicht nach mit Ur-Krostitzer oder auch ein bisschen mit Radeberger zu vergleichen. Denn ich denke, dass Wernesgrüner nicht ganz so bekannt ist, wie diese beiden Biermarken und da würde es euch sicherlich mehr nützen, wenn ich diesen Vergleich anstelle.

    Auch das Design des Bieres ist zwar relatib schlicht gehalten, aber es erfüllt seinen Zweck, denn dieses Design sagt mir persönlich schon zu.

    Auch der Preis ist mir 55 €uroct schon relativ gut. Aber ich denke, dass es

    Kommentare & Bewertungen

    • eddy1998

      eddy1998, 03.06.2005, 18:08 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      leider darf ich keinen aber ich hab gehört das es lecker ist

    • AliAsAliAs

      AliAsAliAs, 13.04.2002, 18:52 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      noch nie getrunken - gruß vom alias

  • EIN SPITZENPILS !!!

    • Geschmack:  sehr gut
    • Wirkungsgrad:  sehr gering

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leser!!!


    Heute möchte ich über ein Getränk berichten und zwar über ein Bier.
    Zwar verringert sich mein Bierkonsum im Winter doch um knapp 50 Prozent, aber dennoch bringt mir der Biermann einmal im Monat einen Kasten dieses Grundnahrungsmittels in Haus.
    Bei der letzten Lieferung hatte er mir folgendes Bier aufgeschwatzt, bis dato war mir dieses Bier nur vom Namen her ein Begriff, aber trotzdem habe ich es mal gekauft.
    Und ich muss sagen ich bin doch recht positiv überrascht worden.


    *************************
    WERNESGRÜNER
    Pilsener
    *************************


    Die Zutatenliste ist denkbar kurz.
    Dieses
  • Perle des Vogtlands

    • Geschmack:  sehr gut
    • Wirkungsgrad:  sehr gering

    Pro:

    .

    Kontra:

    .

    Empfehlung:

    Ja

    Als Erzgebirgler trinkt man natürlich sächsische Biere. Ich habe das bisher immer so gemacht, mein Stammbier ist das Radeberger und manchmal gehe ich fremd mit einem Feldschlößchen Export. Ich kann mich nicht mehr genau besinnen, wann ich das letzte Mal ein Wernesgrüner in der Hand hatte. Jedenfalls hatte ich unlängst Besuch aus dem Märkischen und jene Leute überraschten mich mit einem Kasten Wernesgrüner, dem Bier aus der Nachbarschaft, also aus dem Vogtland. Jedenfalls war ich nach Genuß des Bieres derart positiv angetan, so daß ich jetzt diesem Bier gern einen Artikel widmen möchte.

    Geschichtlich:
    --------------

    Wernesgrüner Pilsener aus dem gleichnamigen Ort im
  • Ein kühles Blondes, so wie es sein muss!

    Pro:

    Geschmack, Preis

    Kontra:

    /

    Empfehlung:

    Ja

    Es gibt wohl kaum ein älteres Gebot an das sich immer noch selbst heut' zu Tage gehalten wird, als das Reinheitsgebot zur Brauerei von Bier. Und genau nach diesem braut die Brauerei Wernesgrün. Was gibts schöneres als in diesen sonnigen Maitagen im Biergarten mit Freudnen eines dieser Biere zu geniessen. Dieses kühle Blonde welches in den neuen Bundesländern sehr bekannt ist und hier zu den meistgetrunkenen Bieren gehört erfreut sich in den alten Bundesländern und auf dem restlichen Weltmarkt steigender Beliebtheit. Das Wernesgrüner Pilsener ist eines der von mir favorisierten Biere. Um es denjenigen die es noch nicht kennen etwas näher zu bringen hier einen kleinen Überblick über meinen
  • Ich habe Durst auf ein gutes Bier

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Als heimatverbunden zu betrachtendes Menschlein zähle ich mich als Angehöriger des zänkischen Bergvolks der Harzer zu einer auserlesen Gruppe von Bewohnern deren Schicksal es ist, zwischen gleich 3 Bundesländern aufgeteilt zu sein, nämlich Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen, letzterem als meinigen Domizil.

    Um zu überleben gilt es sich nur als gut erkundete Sachen zuzuführen. Es ist Abends und ich habe schlicht und ergreifend Durst. Ein kummervoller Blick in den Bierkasten zeigt mir, nur noch eine einzelne Bierflasche und da sie so einsam ist, widme ich mich dem Produkt mal einer näheren Würdigung, den die andere Flaschenkollegen stehen leider nur noch traurig, dh. leer,
  • Wernesgrüner,ein Spitzenbier Ostdeutschlands

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wernesgrüner Pilsner, ein Bier was den Namen Premium-Pils verdient. Die Brauerei gehört mit zu den ältesten Brauerein Deutschlands.

    Am 18.03.1436 bekam die Brüdern Schorer das Recht zum Brauen und Schenken erteilt. Im Jahre 1589 wurde das Gläsersche Anwesen gebaut, welche auch das Braurecht bekamen. Somit hatte ein kleines Dorf im Vogtland gleich zwei Brauereien. Es versuchten sich zwar noch mehrere kleinere Brauereien in Wernesgrün, aber nur zwei überlebten, die "Bergbrauerei H. Günnel oHG" und der "Ersten Wernesgrüner Aktienbrauerei (vormals C.G. Männel)" . Bergbrauerei deshalb weil diese Brauerei ihr Wasser aus einem Berg bezieht, welchen man Steinberg nennt und heute noch ein
  • Wernesgrüner sollte man einmal gekostet haben.

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Einen kleinen Beitrag möchte ich heute über Wernesgrüner Pilsener schreiben.


    Herrkunft

    Wernesgrüner Bier kommt aus den Voigtland und wird aus dem dortigen reinem Quellwasser gebraut.


    Vepackung

    Sechs Büchesen Bier sind in einer Tragevepackung untergebracht.
    Die Größe der Verpackung ist 20 cm x 12 cm x 16 cm.Also sehr handlich.
    Der Karton ist sehr hübsch anzusehen.An den Seiten sieht man viele silberne Eiswürfel als Hintergund und darüber ist eine Büchse Wernesgrüner abgebildet.
    Oben drauf auf Grünem Hintergrund stehen die Zutaten.
    Unten ist der Karton nur weiß.
    Links und rechts sind je zwei
  • Das gute Pilsner aus dem Vogtland!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Warum schmeckt Wernesgrüner Bier so gut: weil es aus dem reinen weichen Quellwasser des Vogtlandes gebraut wird.

    Ich beginne meinen Bericht mit einem Zitat von der Homepage der Wernesgrüner Brauerei (www.wernesgruener.de):

    "Mehr als 560 Jahre Brautradition in Wernesgrün, das bedeutet eine Geschichte älter als Amerika! Am 18. März 1436 wird den Brüdern Schorer das Recht zum Brauen und Schenken erteilt. Das Schorersche Gut und das 1589 erbaute Gläsersche Anwesen begründen die Brautradition, die später das Bierdorf Wernesgrün weit über seine Grenzen hinaus berühmt macht."

    Wernesgrün ist übrigens ein kleines Nest im Süden Sachsens (bzw. im Vogtland, das

    Kommentare & Bewertungen

    • sleepers

      sleepers, 06.12.2002, 16:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      kannst stolz darauf sein ein Ossi zu sein