The Fast and the Furious: Tokyo Drift (DVD)

ab 5,99
Bestes Angebot
mit Versand:
funreel
6,65 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2010

Preisvergleich

The Fast and the Furious: Tokyo Drift (DVD)
5,99 €¹
Versand ab 4,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
The Fast and the Furious - Tokyo Drift - DVD-NEU
6,65 €¹
Versand frei
 
funreel
(859920
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,9% 99,9% Positive Bewertungen
DVD * THE FAST AND THE FURIOUS : TOKYO DRIFT (3) # NEU OVP +
6,96 €¹
Versand frei
 
music-movie-more
(472497
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,9% 99,9% Positive Bewertungen
The Fast and the Furious: Tokyo Drift [DVD]
6,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
uni lucas black, bow wow, nathalie kelley - the fast and the furious: tokyo drift [euro-version, regio 2] (uni) dvd
8,33 €¹
Versand ab 2,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
The Fast and the Furious - Tokyo Drift [DVD], DVD 5050582957785 NEU
8,82 €¹
Versand frei
 
monster_bookshop
(445311
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,6% 99,6% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

The Fast and the Furious: Tokyo Drift (DVD)

EAN 5050582435344, 5050582702637
gelistet seit 11/2010

Film / Kino-Daten

Altersfreigabe (FSK) 12 Jahre
Darsteller Lucas Black, Lil\' Bow Wow, Nathalie Kelley
Genre Action
Kategorie Spielfilm
Land / Jahr USA; 2006
Originaltitel The Fast and the Furious: Tokyo Drift
Regie Justin Lin

Video / DVD-Daten

Anbieter (Label) Universal Pictures
Auslieferung 02.04.09
Bildverhältnis 16:9
EAN-Code 5050582702637
Mehrkanalton Dolby Digital 5.1
Sprache Deutsch, Englisch
System DVD
Ton-System Dolby Surround
Untertitel Deutsch, Englisch
Vertrieb Universal Pictures

Tests und Erfahrungsberichte

  • Reifen heizen und nicht mit Feuer geizen

    Pro:

    Viele Schnelle Boliden; Action pur; atemberaubende Rennszenen

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    The fast and the furious : Tokyo Drift tanzt völlig aus der fast and furious-Reihe. Hier geht es nicht um Beschleunigungsrennen sondern um Drift. Man sieht Autos, die nur dafür umgebaut wurden um quer durch Kurven zu jagen.

    die Story

    Sean Boswell hat nicht viele Freunde. Die meiste Freizeit verbringt er damit seinen Monte Carlo auf- und umzubauen. Allerdings führt das zu Ärger, als zu einem Rennen herausgefordert wird und seinen Wagen und sein normales Leben verliert. Denn Sean hat soviel Mist gebaut, dass er zu seinem Vater nach Japan ziehen muss.

    Dort soll er sich nicht ein Mal in der Nähe eines Autos aufhalten. Doch es kommt, wie es kommen muss und
  • Für alle Autofreaks ein muss !

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Liebe PS – Freunde !

    Heute will ich euch einen Film vorstellen für alle Auto-Freaks. Mir gefallen alle Teile sehr gut, aber dieser Teil fällt total aus der Reihe. Es ging ja sonst immer um Muskelcars und um Viertelmeilen Rennen.

    Geschichte:

    Aber in diesem Teil geht es nur am Anfang darum. Denn nach einem illegalen Autorennen muss er das Land verlassen und nach Tokio zu seinem Vater ziehen. Hätte er diese Maßnahme nicht gemacht, hätte er in den Knast gemusst. Er ( Sean Boswell ) geht also nach seinem Vater nach Tokio er muss aber ein Versprechen machen. Sean Boswell verspricht seinem Vater in die Schule zu gehen, zurück zu kommen und auf gar keinen
  • Der Tokyo Drift

    Pro:

    alles

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    1. technische Daten
    Titel: The Fast and the Furious Tokio Drift
    Format: Dolby, PAL, Surround Sound
    Bildformat: 16:9
    Region: 2
    Sprachen: Deutsch, Englisch (beides Dolby Digital 5.1)
    Untertitel: Deutsch, Englisch
    Altersfreigabe: 12 Jahre
    Label: Universal
    Genre: Action
    Länge: 139 Minuten


    2. Schauspieler
    Earl wird gespielt von Jason Tobin
    Sean Boswell wird gespielt von Lucas Black
    Twinkie wird gespielt von Bow Wow
    Han wird gespielt von Sung Kang
    Neela wird gespielt von Nathalie Kelley
    Takashi wird gespielt von Brian Tee
    Clay wird gespielt von Zachery Ty Bryan
    Reiko wird gespielt von Keiko
  • Parkhäuser sind zum Parken da

    Pro:

    - viele autos / gute szene

    Kontra:

    - nicht das original

    Empfehlung:

    Ja

    The Fast and the Furious - Tokyo Drift
    Genre: Action / Tuning
    FSK: ab 12 Jahren
    Sound: 5.1
    Label: Universal

    ~Story~
    Sean Boswell (gespielt von Lucas Black) ist der klassische Außenseiter auf dem College. Als er eines Tages vom Football Käpitän Clay beim Anbaggern seiner Freundin Cindy erwischt wird kommt es zum Streit und die zwei beschließen, ein Rennen um die Schönheit zu machen. Es kommt wie es kommen muss, es gibt keinen klaren Sieger und Sean wird von der Polizei festgenagelt, es bleibt ihm nur eine Möglichkeit um nicht in den Knast zu gehen, er muss zu seinem Vater nach Tokyo ziehen. Natürlich ist dieser Umzug nicht ganz einfach für ihn, aber dennoch
  • Stylish

    Ziemlich Stylisher Film.Auch für Fast N Furious Kenner etwas neues.Das Anfangsrennen ist schon mal super lustig...Zwar muss man sich an den Hauptdarsteller etwas gewöhnen (Diesmal nicht Paul Walker) aber er macht seine Sache schon ganz gut.Kein Blockbuster aber auf jeden Fall sehenswert!
  • Nicht das Ende, also keine Trilogie!

    Pro:

    Gastauftritt Vin Diesel ! Autos ! Nathalie Kelly ! Action ! Spannung ! Dolby - Effekte !

    Kontra:

    Handlung schwach, nichts Neues ! Gewöhnungszeit für Hauptcharakter !

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort
    ---------------

    Teil 1 und 2 habe ich ja bereits als Sammelbox zu Hause, daher durfte Teil 3 nicht fehlen, denn lieh ich mir vorher aber erst einmal aus, da meine Freundin diesen unbedingt gerne sehen wollte. Und so kam es das wir uns einen gemütlichen Abend machten, er war auch gemütlich, jedoch auch ziemlich laut im Home Cinema, ein Wunder das sich die Nachbarn nicht beschwerten. Egal, nun habe ich ihn also gesehen, ob es der letzte Teil sein wird dieser Reihe wird sich zeigen, wie er uns gefallen hat, das erfahrt Ihr hier wie gewohnt beim Weiterlesen!

    Kurze Infos zum Film bzw. zur
  • Da macht driften Spaß!

    Pro:

    gute szenen

    Kontra:

    s.u

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Leser!

    Heute berichte ich über "The Fast and the furios Tokyo Drift"
    ****************************************************************** ****
    Sean Boswell (Lukas Black) ist schon mehrmals vorbestraft, wegen illergaler Autorennen. Der Film fängt so an, das er wiedermal ein Rennen fährt, und dabei ein Unfall zustande kommt. Entweder er muss in den Jugenknast oder zu seinem Vater nach Tokio. Also reist er anch Tokio zu seinem Vater, der strikte Regeln für seinen Sohn aufgestellt hat. Er muss zur Schule gehen und soll keinerlei Autorennen mehr fahren.
    In der Schule lernt er Twinkie kennen, der ihn wieder zurückholt in seine Welt; das Autorennen. Wiedermal fährt er
  • Öl auf der Strecke? Ne das ist Driften!

    Pro:

    Viel Action, tolle Atmosphäre, geile Autos

    Kontra:

    unglaubwürdige Story aber egal ^^

    Empfehlung:

    Ja

    So wird mal wieder Zeit für 'nen neuen Bericht (-:
    Es geht mal wieder um einen echt tollen Film der ,,The Fast and the Furious: Tokyo Drift" heisst! Wie in den beiden Vorgängern auch geht es hier hauptsächlich um richtig toll getunte Autos.

    Handlung:
    Nach einem illegalem Autorennen muss Sean Boswell nach Tokio zu seinem Vater ziehen, damit er nicht ins Gefängnis muss, da dies nicht sein erstes Rennen war. Dort muss er in einem für ihn völlig fremden Land zurecht kommen, was ihm Anfangs sehr schwer fällt. Doch es dauert nicht lang bis er auch dort in seinem altem Element ist: den Autorennen, doch es sind keine gewöhnlichen Autorennen sondern Driftrennen und außerdem mit
  • Teil 3 driftet mächtig ab: in Sachen Story, Dialoge und Darsteller!

    Pro:

    gelungene Driftszenen, kurzer Starauftritt am Schluss

    Kontra:

    alles andere ist zum Haare raufen

    Empfehlung:

    Nein

    Hier kommt bereits Teil 3 der Tuning-Raserei „The Fast and the Furious“. Mit einer noch bekloppteren Story, schwachsinnigen Dialogen und unbekannten Darstellern.

    FILM:
    Sean, ein unverbesserlicher Teenager, stellt immer wieder Blödsinn an, besonders wenn er sich hinter das Steuer eines Fahrzeugs setzt. So auch diesesmal, als er sich einem Rennen gegen einen Rivalen stellt. Doch dies endet im Krankenhaus und schließlich auf der Polizeiwache, da nicht nur die Autos zu Schrott gefahren wurde. Bereits mehrfach sind Sean und seine Mutter seinetwegen umgezogen, weil er immer wieder solche Eskapaden anstellt. Diesesmal wird Sean allerdings in einen Flieger gesetzt und landet somit
  • ThE FaSt AnD tHe FuRiOuS: ToKyO dRiFt

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    So...nun gibt’s mal wieder einen neuen Bericht von meiner Wenigkeit. Der letzte ist ja nun schon eine Weile her. Diesmal geht’s um den dritten Teil des sehr erfolgreichen Films The Fast And The Furious.

    Da die beiden Vorgänger „The Fast And The Furious“ und „2 Fast 2 Furious“ sehr gut waren, musste ich mir den dritten Teil, „Tokyo Drift“, natürlich unbedingt auch kaufen. Gesagt, getan.

    Nun erstmal zu den Darstellern...

    Diesmal handelt es sich bei dem Hauptdarsteller nicht mehr um Paul Walker, der seine Sache in den beiden ersten Teilen perfekt gemacht hat, sondern um Lucas Black, der die Rolle von Sean Boswell übernimmt. Er spielte unteranderem auch in Filmen

The Fast and the Furious: Tokyo Drift (DVD) im Vergleich

Alternative Actionfilme
Weitere interessante Produkte