Audi 80 Testbericht

Audi-80
Abbildung beispielhaft
ab 67,50
Bestes Angebot
mit Versand:
autoteile-preiswert
67,50 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Fahreigenschaften:  sehr gut
  • Fahrkomfort:  sehr gut
  • Platzangebot:  großzügig
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Audifreak

Audi 80 1,6/1,8L

Pro:

Geräumigkeit, Fahrverhalten, Reperaturen, Pflege.

Kontra:

Sind von den guten Sachen nicht erwähnenswert...

Empfehlung:

Ja

Es fing an im Jahre 1984 wir besassen einen A 100 GLS Baj 1974 (oder so). Wir mußten uns von ihm trennen, weil der Tüv es so wollte. Wir haben es nicht bereut:Da stand er der Audi 80 GLS damals sollte er noch 6.500,- DM kosten und die war er auch wert!!! Leider ist uns dieser gute Wagen entwendet und zu Schrott gefahren worden. Aber uns war klar; der nächste Wagen muß wieder ein Audi 80 sein. Wir fahren diese Farhrzeuge bis heute und haben im Laufe der Zeit einige Erfahrungen gemacht, gute und manchmal auch schlechte. Zweimal hatten wir bei diesen Fz\'s einen Vergaserbrannt, aber das lag an mangelnder Wartung des Zahnriemens, der ist übergesprungen und hat durch die Fehlzündung den Brannt ausgelöst. Bei einigen Autos diesen Types habe ich festgestellt, daß, egal wie die Karosse auch aussieht und von Rost befallen ist, sollange der Abschlepphagen hinten nicht abgerostet ist und noch hält, ist das Autochen noch reperabel und auf keinen Fall was für den Schrottplatz. Gefahren haben wir diese Autos schon weit über 250.000 KM Getriebeschäden haben wir aber noch nie erlebt. Motorschäden haben wir im Laufe der Zeit zwei erlebt; der Lagerschaden wurde vermutlich aber wegen mangelnder Wartung der Vorbesitzer herforgerufen. Eine kleine Krankheit des Audi\'s ist das Pluskabel von der Batterie zum Anlasser; es liegt einfach zu dicht am Auspuffkrümmer (Hosenrohr). Es wird zu warm, schmort durch und kommt mit dem Motorblock in berührung und ruft dadurch einen Kurzschluß herfor. Wir haben es zwei? oder drei-Mal, frühzeitig bemerkt, bevor schlimmeres passierte. Seit dem lege ich die Kabel anders rum. Mit der Zeit fängt ja alles mal an schlapp zu machen, ein ärgerlicher Mangel ist aber der Anlasser; gerade im Winter, wenn es richtig kalt ist -der Motor springt Problemlos an- wird das Fett im Anlasser so steif und fest, daß es einem so vorkommt die Batterie sei leer. Um erstmal weiter zu kommen, ohne den Wagen anzuschieben, muß man aber zu zweit sein; während einer Startet, muß ein anderer mit einer etwa 50cm langen Stange (Eisen oder Holz) auf den Anlasser klopfen, nach drei, vier Schlägen rückt er dann meistens ein. Ein weiterer kleiner Mangel ist die Masseführung der Rückleuchten; leuchtet da mal alles durcheinander, ist einfach ein Kabel von der Karosse zum Rücklicht (Stecker vorhanden)zu legen. Was soll ich sonst zu dem Auto sagen, es ist einfach ein Auto was sich jeder leisten kann; der Spritverbrauch ist nicht zu hoch und trotzdem ist der Motor auch mit nur 75 PS Leistungsstark, vielleicht liegt das an seiner leichten Karosse von nur 950 KG Dafür ist er sehr geräumig ob vorne, im Fond oder im Kofferraum. Es ist ein Hingucker ob als Normalausführung oder aufgemotzt, viele Leute die zu uns kommen und das Auto sehen sind begeistert davon, trotz des Hohen Alters. Es ist ein Audi und ich denke er wird bei uns noch über zehn Jahre im Einsatz sein...

16 Bewertungen