Audi 80 Testbericht

Audi-80
Abbildung beispielhaft
ab 67,90
Bestes Angebot
mit Versand:
autoteile-preiswert
67,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Fahreigenschaften:  sehr gut
  • Fahrkomfort:  sehr gut
  • Platzangebot:  großzügig
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von SimonHeimwerkerking

Audi 80 2.6 Avant - der ideale Kombi

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ich fahre diese Auto jetzt nahezu 2 Jahre, und ich finde es ist jetzt an der Zeit einen kleinen Bericht über dieses Gefährt zu schreiben, denn das ist es auf alle Fälle Wert... Aber immer schön der Reihe nach.

In der Zwischenzeit ist ja selbst der „jüngste“ Audi 80 schon an die 10 Jahre alt. Aber deswegen hat er in keiner Weise etwas an seinem Charme und seiner sportlichen Eleganz verloren. Ganz im Gegenteil, denn er war für seine damaligen Verhältnisse seiner Zeit schon voraus, und hat durch seine vollverzinkte Karosserie beispielsweise mit Rost keine Probleme. Und auch optisch kann er heute noch voll mit aktuellen Fahrzeugen mithalten, und macht eine eben so gute Figur. Aber diese Sachen sind ja bekannt, und auf die möchte ich nicht eingehen, denn das kann man in vielen Artikeln nachlesen. Ich möchte einen kleinen Fahrbericht über meinen Audi 80 Avant mit dem 2.6 Liter V6 Motor schreiben.

Ich kannte den Audi 100 als 2.3 Liter mit 133 PS. Der war mir ehrlich gesagt etwas zu „träge“ von unten heraus. Zwar beschleunigte er einigermaßen konstant, aber für mein Empfinden einfach zu wenig. Dann kannte ich Diesel Fahrzeuge, die unten heraus ganz gut gingen, aber ihnen fehlte es oben an Druck. Und so erhoffte ich mir mit dem 2.6 Liter V 6 Motor, und seinen 150 PS zwei Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen. Nämlich ordentlich Druck, und das über den gesamten Drehzahlbereich.

Mit diesen Vorstellungen ging ich dann auf die Suche, bis mir ein gutes Modell mit 109000 km aus 1.Hand, unfallfrei, mit Klima angeboten wurde. Ich habe ihn dann für 12900 DM gekauft. Insgesamt war ich sehr zufrieden, und auch der Preis ging m.E. nach in Ordnung.

Nach zwei Jahren fahre ich dieses Auto nach wie vor mit großer Freude. Er ist genau das, was ich mit vorgestellt habe. Er läuft echt gut. Manchmal habe ich mir von unten heraus noch ein bischen mehr Dampf gewünscht, denn so richtig die Post geht erst ab 3000 Umdrehungen ab. Und bei einem Überholvorgang beispielsweise den Berg rauf hinauf zieht er im ersten Moment noch nicht so an, erst dann ab 3000, dann zieht er am zu überholenden Fahrzeug vorbei. Da hätte ich mir manchmal gewünscht, daß er schon etwas früher anzieht. Aber ansonsten ist er eine Quelle ungetrübter Freude. Es macht einfach Spaß mit den 150 Pferden unter Haube zu spielen, da sie sich immer zu entfalten wissen. Egal, ob man jetzt auf der Autobahn von 160 km/h nochmals beschleunigt, oder in der Stadt, wenn es um kurze Überholvorgänge geht. Es ist einfach immer Reserve da. Und da macht das Autofahren richtig Spaß. Auch mit der Straßenlage bin ich zufrieden. Wo ich mit meinem Vorgänger Auto nur mit 70 km/h in Kurven gefahren bin, kann ich mit dem Audi ohne schlechtes Gewissen mit 100 rein. Er klebt am Boden, und läuft nahezu wie auf Schienen. Ein tolles Fahrgefühl !

Ich bin vor Kurzem mit einem A3 Pumpe Düse mit 130 PS gefahren. Natürlich ging da von unten her noch mal anderst die Post ab wie bei meinem. Aber mir gefiel das Leistungsloch bei höheren Drehzahlen überhaupt nicht. Am Anfang rennt er los, aber dann geht ihm im Vergleich zu meinem schnell die Puste aus. Ich wollte nicht tauschen !

Probleme gab es bisher keine größeren. Einmal war der Vorwiderstand für die Lüfterregelung defekt. Kostenpunkt: 60 €uro. Selbst eingebaut. Sonst nichts. Keinen Defekt, keine Mängel, der Motor schnurrt wie ein Kätzchen. Wenn ich da an den 1.9 TDI Golf eines bekannten denk, jedes viertel Jahr in der Werkstatt, immer mindestens 200 €uro weg...

Natürlich erkauft man sich diesen Fahrspaß und die Fahrleistung mit einem „relativ hohen“ Spritverbraucht. In der Regel braucht er für kürzere Fahrten in der Stadt und zur Arbeit so zwischen 10.5 und 11 Liter Super. Für längere Fahrten auf der Autobahn habe ich auch schon 9 Liter verbraucht. Und das finde ich ist dann doch wieder sehr ordentlich für die gebotene Leistung. Also: Mit Sicherheit kein sparsames Auto, aber für die gebotene Leistung auf keinen Fall überdurchschnittlich oder gar zuviel.

Der Audi 80 war damals das Kontaktelement zur Oberklasse. Natürlich hat heute ein Mittelklassewagen bereits andere Features drin, aber es liegen ja auch 10 Jahre dazwischen. Der Audi war damals eines der Besten Autos die man kaufen konnte. Und das merkt man ihm heute noch an. Super verarbeitet, zuverlässig, tolle Optik. Ein tolles Auto. Fahrspaß und Freude garantiert ! Er hat in den letzten Jahren nichts an seinem Reiz eingebüßt, ganz im Gegenteil, er ist für mich immer noch die Nummer 1 unter den gebrauchten. Und in der Zwischenzeit kostet er auch kein Vermögen mehr.
Wer wirklich „Freude am Fahren“ ( auch wenn dieser Werbeslogan von der Audi Konkurrenz kommt  haben will, dem kann ich nur empfehlen: Kaufen, Leute, kaufen, und lange Zeit mit einem tollen Auto fahren !

15 Bewertungen, 1 Kommentar

  • sascha6525

    11.03.2006, 17:37 Uhr von sascha6525
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, Sascha6525