Börse online Testbericht

Boerse-online
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Informationsgehalt:  sehr gut
  • Qualität der Artikel & Reportagen:  sehr gut
  • Qualität der Bilder und Fotos:  gut
  • Unterhaltungswert:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Olli201

Ist ihr Geld wert !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Vor einiger Zeit wurde die Struktur der Zeitschrift erheblich verbessert. Habe ich vorher immer einige Zeit suchen müssen, ehe ich etwas bestimmtes, wie zum Beispiel das Spezialwertedepot gefunden habe, weiß ich nun, daß es am Ende des Heftes direkt hinter den Kurstabellen kommt.
Börse Online hat nämlich nun die Rubriken in einer festen Reihenfolge, während früher die Reihenfolge von Heft zu Heft unterschiedlich war.

Nun aber zum Inhalt

Auf den ersten Seiten werden aktuelle Themen der vergangen Woche kurz dargestellt. Diese Seiten sind mit einem Newsticker zu vergleichen. Es gibt keine Hintergrundinformationen.

Dann kommt die Titelstory. Im aktuellen Heft geht es um den Optionsscheinhandel. Hier werden die Gefahren und Risiken sehr gut dargestellt, aber auch auf die hohen Chancen wird hingewiesen.

Hieran schließt sich die Rubrik Dax & Co. an. Neben aktuellen Einschätzungen für Dax-Werte findet man hier auch Analysen zu MDax- und SDax-Werten.

Dann kommen Einschätzungen zu Neuer Markt-Werten. Da ein Großteil der Leser sich speziell für den Neuen Markt interessiert, ist dieser Bereich etwas umfangreicher. Da der Ruf des Neuen Marktes mitlerweile ziemlich ramponiert ist, wird der Bereich aber immer kleiner.

Im Anschluß werden die Neuemissionen der kommenden Woche vorgestellt. Hierbei erfolgt dann meist auch eine Zeichnungs- oder Nichzeichnungsempfehlung. Etwas unseriös halte ich hier die hin und wieder vorkommende Empfehlung zu Zeichnen, aber gleichzeitig Zeichnungsgewinne mitzunehmen. Da die Graumarktkurse nicht immer verläßlich sind, frage ich mich immer wieder, woher der Redakteur weiß, daß es zu Zeichnungsgewinnen kommt. Wenn er die Aktie negativ einstuft, soll er auch von einer Zeichnungsempfehlung absehen. Ich habe immer den Eindruck, hier braucht der Redakteur eine Rechtfertigung, für den Fall, daß die Emission doch ein Erfolg wird. Da auch das Neuemissionsgeschäft ziemlich eingebrochen ist, ist auch dieser Teil selten vorhanden. Uneingeschränkte Zeichnungsempfehlungen gibt es nun auch nicht mehr.

Nachfolgend kommen nun noch die Rubriken Europa und Weltbörsen. auch hier erfolgen Analysen zu ausgewählten Werten.

Hiermit sind die Aktienmärkte abgeschlossen. was nun folgt, sind Entwicklungen bei Anleihen, Devisen und Fonds.

Anschließend folgen aktuelle Einschätzungen zu Wirtschaft und Politik. Hier geht es um Dinge, wie den hohen Rohölpreis, die Präsidentschaftwahlen in Amerika oder um die Stärke des Euro.

Unter der Rubrik Spektrum folgen dann wöchentlich wechselnde Themen aus verschiedenen Bereichen. Mal wird ein Vergleich verschiedener Online-Broker gemacht, mal werden steuerliche Spezialfragen aufgegriffen. Diese müssen dann nicht zwingend mit der Börse oder der Geldanlage zu tun haben.

Am Ende des Heftes gibt es dann noch Informationen zur Markttechnik. Außerdem kommen jetzt die konservativen und spekulativen Empfehlungen und die dazugehörigen Musterdepots, sowie die inländischen und internationalen Spezialwerteempfehlungen. Diese Seiten gefallen mir besonders gut, da hier auch mal aussichtsreiche Werte der zweiten und dritten Reihe empfohlen werden, die nicht am Neuen Markt notiert sind. So wurden frühzeitig Werte wie RSE Grundbesitz und Wedeco empfohlen.

Zu guter Letzt folgen auf etwa 50 Seiten die aktuellen Kurslisten. Hier ist nahezu jede in Deutschland gehandelte Aktie aufgeführt.

Allgemeines

Die Zeitschrift umfaßt etwa 250 Seiten und kostet 3,00 Euro. Im Jahresabo kostet sie 273,00 DM (noch keine neue Rechnung bekommen), für Studenten nur 192,40 DM. Sie erscheint wöchentlich am Donnerstag.

Fazit

Durch die neue Struktur findet man immer sofort was man sucht. Die Empfehlungen sind nachvollziehbar, wenn sie auch, wie allgemein üblich, nicht immer zutreffend. Garantien gibt auch Börse Online nicht. Einziger Kritikpunkt sind wie oben erwähnt die Zeichnungsempfehlungen. Alles in allem ist die Zeitschrift aber auf jeden Fall ihr Geld wert.

15 Bewertungen, 2 Kommentare

  • LosGatos

    01.04.2002, 15:07 Uhr von LosGatos
    Bewertung: sehr hilfreich

    kenne die Zeitung, teile aber deine Meinung nicht

  • traxdata

    30.03.2002, 15:06 Uhr von traxdata
    Bewertung: sehr hilfreich

    wirklich ein guter bericht ....