Max Bahr Baumarkt Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Sortiment:  durchschnittlich
  • Fachliche Beratung:  schlecht
  • Übersichtlichkeit:  gut
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Kundenfreundlichkeit:  freundlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Wartezeit an der Kasse:  kurz

Erfahrungsbericht von Jakini

Wollen die auch was verkaufen?

Pro:

Sehr gute Angebote, Qualitativ gute Ware

Kontra:

Leider schlechte Kundenberatung, schlechte Preisauszeichung

Empfehlung:

Ja

Wie ich zu Max Bahr kam:
========================

Wir kaufen regelmäßig bei WalMart ein, und nebenan ist Max Bahr. So schlagen wir meistens zwei Fliegen mit einer Klatsche und wenn wir etwas aus dem Bauhaus brauchen, werden diese Einkäufe mit einander verbunden.
Durch unseren Hausbau brauchten wir in der letzten Zeit noch einiges aus dem Baumarkt, in den letzten Wochen besonders für unseren Garten und so waren wir dann auch sehr, sehr oft bei Max Bahr in Osteinbeck, was in der Nähe von Hamburg ist.

Wie sieht es bei Max Bahr aus:
==============================

Direkt vor Max Bahr gibt es eine sehr gute Möglichkeit, zu parken. Zum einen hat Max Bahr selber einen großen Parkplatz, zum anderen kann man auch bei WalMart parken, und von dort gut rüber gehen, was wir immer machen, denn erst geht es in den Baumarkt, und dann zu WalMart, Lebensmittel einkaufen, warum dann das Auto noch einmal umparken.
Für eine gewisse Sicherheit auf dem Parkplatz sorgen Zebrastreifen, die von den Boxen der Einkauswagen zu den beiden Eingängen führen.
Es gibt zwei Eingansmöglichkeiten bei MaxBar, bei denen es sich aber eigentlich um einen Glasanbau handelt, der dann zu dem einen Haupteingang führt.
In diesem Vorbau findet man einige aktuelle Waren ausgestellt, vorzugsweise auch Sonderangebote. So konnte man hier im Winter Schlitten aufgebaut sehen, nun im Sommer Gartenmöbel, Grills und Grillkohle.

Direkt neben der Eingangstür steht ein Schild, das auf weitere Angebote hinweist, hier ist der Blick immer sehr interessant.

Es sind ausreichend Einkaufswagen vorhanden, wir haben es bisher noch nicht erlebt, daß wir keinen Wagen mehr abbekommen haben. Dabei hat man die Wahl, einen normalen Wagen zu nehmen, oder aber einen großen, auf dem große Waren transportiert werden können.

Der Baumarkt ist in verschiedene Bereiche unterteilt, so gibt es an der Decke große Schilder, die auf die Bereiche hinweisen. Eigentlich ganz übersichtlich, doch den dritten Außenbereich, den hat man nicht ausreichend ausgeschildert.

Was gibt es bei Max Bahr:
==========================

Bei Max Bahr bekommt man alles, was man im Haus braucht:

Badzubehör,
Fliesen,
Laminat,
Holz in sämtlichen Formen,
Farben,
Lacke,
Tapeten,
Kleister
eigentlich alles, was man als Handwerker braucht, alles aufzuzählen wäre unsinnig.

Doch es gibt auch einen sehr großen Bereich mit Pflanzen und Gartenzubehör. Dieser Bereich ist sehr gut gebaut, denn er ist mit Glas überdacht, so daß es hier hell und freundlich wirkt, im Gegensatz zu dem Hauptgebäude. Allerings ist dieser Anbau noch erst später entstanden. Von hier aus kommt man in zwei Außenbereiche, die ebenfalls mit dem Thema Garten zu tun haben. Einmal gibt es eine große Auswahl mit Pflanzen, im anderen Bereich gibt es ebenfalls einige wenige Pflanzen, aber eher für den längeren Anbau, wie z.B. kleine Bäume, Obstbüsche oder Lebensbäume. Aber man kann dort auch Holzlatten für Eingansgüberdachungen, Sandkosten usw. weiter finden.
Im Inneren findet man ebenfalls sehr viel für Haus und Garten, so gibt es eine große Auswahl an Zimmerpflanzen, Gartenmöbeln, Sonnenschirmen, Figuren für den Garten aber auch Kinderspielzeug. So kann man bei Max auch sehr gut Quadro kaufen.


Wie sind unsere Erfahrungen mit dem Max Bahr:
=============================================

Eigentlich kaufen wir gerne bei Max Bahr ein, die Preise stimmen und sind im Vergleich mit anderen Baumärkten eher gleich, mit Ausnahmen von Sonderangeboten. Besonders bei den Pflanzen für den Garten haben wir aber festgestellt, daß Bahr hier vergleichsweise günstig war und eine besonders große Auswahl hat, während es auch Baumärkte gibt, die kaum Pflanzen haben und wenn, dann sind diese schon total vertrocknet oder welk. Bei Bahr scheinen die Pflanzen aber sehr gut gepflegt zu werden, weniger dafür die Kundschaft.

Wir waren vor wenigen Wochen bei Max Bahr, um Sommerpflanzen zu kaufen, und wir suchten eine Beetumrandung, denn unser Rasen wächst immer in die Beete hinnein und wir wollten schon, daß der Garten ordentlich und gepflegt aussieht. Im Eingang hatten wir ein Schild gesehen, und diese Beetumrandung sagte uns eigentlich zu. Also machten wir uns auf den Weg, zum Gartencenter, wo wir nach dem Aussuchen unserer Pflanzen ca. 15 Minuten an der Info warteten, bis jemand erschien um uns die Auskunft zu geben, wo wir diese Beetumrandung finden können, nämlich im dritten Außenbereich. Diesen fanden wir dann dank der Erklärung, ebenso die Beetumrandung, von denen für unseren kleinen Garten nicht mehr ausreichen vorhanden gewesen wäre. Doch uns interessierte auch eine Gartentür, denn zu dem Zeitpunkt hatten wir noch am Ende des Gartens einen Maschendrahtzaun, der uns überhaupt nicht gefiel und wir wollten gerne die Fußweg hinter unserem Garten nutzen, natürlich mit Genehmigung der Nachbarn, die dort wohnen. Doch die einzige gefundene Gartentür hatte keine Preisangabe, also wieder zur Info, diesmal zur Hauptinformation, doch die war ebenfalls nichts besetzt. Nach weiteren 10 Minuten warten, kam endlich eine Dame, die uns zur nächsten Info schickt, im Bereich Sanitär, der Herr wäre für den Außenbereich mit zuständig. Tja, der Herr hatte zu tun, und ich wartete wieder 10 Minuten, meine Kinder fingen inzwischen an, zu quengeln, denn sie hatten durst und ich war auch genervt, dann an drei Infos stehen und warten, ist schon unangenehm. Sicherlich, wenn weitere Kundschaft da ist, aber der Laden war kaum besucht und die Infos nicht besetzt.
Als der Herr dann seine Arbeit beendet hatte, sprach er einen Herren, der gerade erst an den Tresen getreten war, da reichte es mir und ging raus, rüber zu WalMart um mit meinen nörgelnden Kindern etwas zu trinken. Ich war und bin über diese Kundenunfreundlichkeit immer noch sehr verärgert und die Gartentür haben wir inzwischen anderweitig gekauft und schon seit zwei Wochen in Benutzung.

Somit gehe ich nur noch zu Max Bahr, wenn ich weiß, daß ich keine Fragen stellen muß, denn zum einen finde ich es unlogisch, Gartenzubehör hinter Sanitär zu legen, dies dann nicht mal deutlich sichtbar auszuschildern, wie sonst jede Reihe gut beschildert ist, bei Max Bahr und dann auch noch die Hauptinformation unbesetzt zu lassen. Nur mit Warten für diese Auskunft habe ich 20 Minuten bei Max Bahr vertrödelt, was ich keines Falls angenehm fand, schon gar nicht zwei kleinen, nörgelnden Kindern dabei.

Ansonsten bin ich mit der Qualität, die man bei Max Bahr bekommt, sehr zu frieden. Unsere Stiefmütterchen und Primeln hatten wir im Frühjahr bei Max Bahr gekauft, die Stiefmütterchen habe ich erst am letzten Wochenende aus den Beeten genommen, nicht aber weil sie verblüht wären, nein, wir haben den Garten umgestaltet, ansonsten wären sie immer noch sehr schön. Und ich hatte nur ganz kleine Pflanzen gekauft, die sehr günstig angeboten wurden. Aus die kleinen Stiefmütterchen wurden dann richtig schöne prachtvolle Pflanzen, wie ich es noch nie hatte. Aber auch andere inzwischen bei Bahr gekaufte Pflanzen machen sich sehr gut, von meinen Nachbarn hatte ich zum Geburtstag Obstbüsche bekommen, die nach den Schildern ebenfalls von Bahr stammen. Diese Pflanzen sind sehr gut angewachsen. In unserem Vorgarten haben wir Kirschlorbeeren, vier Bodendeckerosen und einige Steingartenpflanzen von Bahr, die auch sehr gut gedeihen. Ebenfalls unser kleine Haselnußstamm und unsere Kätzchenweide kommen sehr schön im Garten. Mit Pflanzen, die wir wo anders gekauft haben, haben wir weniger Glück, so sind uns leider schon zwei unsere Koniferen eingegangen, und eine Rose. Somit werden wir unsere Pflanzen auch weiterhin bei Max Bahr kaufen.

Farbe zum Streichen unseres Flures haben wir ebenfalls bei Max Bahr gekauft. Den Rest des Hauses hatten wir Alpin Weiß gestrichen, der Flur wurde mit einer Wischfesten Farbe von Max Bahr gestrichen, die wesentlich günstiger war, aber die gleiche Qualität zu besitzen scheint, wie das Alpin weiß. Für die nächsten Anstriche, die unweigerlich kommen werden, werde wir auch diese Farbe kaufen. Besondes gut hat mir die große Auswahl an Abtönfarben gefallen, die es dann nicht nur in kleinen Flaschen, sondern auch in großen Töpfen zu kaufen gab, unser Treppenhaus sollte nämlich unbedingt gelb werden, und da haben wir bei Max Bahr genau den richtigen Ton getroffen.

Wartezeiten an der Kasse habe ich bei Max Bahr bisher nur sehr selten erlebt, meistens sind alle Kassen belegt und so reicht die Schlage nie über die Seitenregale die zur Kasse hin mit einigen Angeboten steht, hinnaus.

Fazit:
======

Max Bahr hat eine große Auswahl an allem, was man für Haus und Heim so braucht. Die Preise sind annehmbar und mit den Pflanzen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Lediglich die Kundenfreundlichkeit läßt zu wünschen übrig, nicht alle Artikel sind mit Preisen ausgezeichnet, man wird nach langem Warten an unbesetzten Informationen von einem zum anderen geschickt, da offensichtlich niemand so recht Lust hat, mit Kunden etwas zu tun zu haben und genau dafür ziehe zwei Sterne ab, einen für die schlechte Preisauszeichnung einen für schlechte Besetzung der Info. Wer aber auf keine Beratung angewisen ist, weiß was er will und wo er es findet, der kann auch ohne Mitarbeiter bei Max Bahr sehr gut einkaufen.

24 Bewertungen