Max Bahr Baumarkt Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Sortiment:  durchschnittlich
  • Fachliche Beratung:  schlecht
  • Übersichtlichkeit:  gut
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Kundenfreundlichkeit:  freundlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Wartezeit an der Kasse:  kurz

Erfahrungsbericht von MeisterGolka

Der Wasserkasten

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Es war dieser typische Samstag Mittag. Man ist gerade auf Toilette fertig, betätigt die Spülung und das Wasser läuft durch. Neues Wasser läuft in den Wasserkasten und hört nicht mehr auf zu laufen .Mist!
Wasser abdrehen , dass übergelaufene aufwischen und auf zum nächsten Baumarkt.

Ein gelber großer Bau mit der Aufschrift „Max Bahr“ .Also hinein und in die Sanitär Abteilung. Ein langer Gang nur mit Wasserkästen und Zubehör. Hm, was brauche Ich eigentlich? „Kann Ich Ihnen helfen?“ ertönt eine Männerstimme hinter mir. Ich hatte wohl einen sehr suchenden Blick aufgelegt und wurde deswegen vom Verkäufer angesprochen. Und das obwohl man immer von der Servicewüste Deutschland spricht.

Die erste und nicht die letzte angenehme Überraschung an diesem Tag. Ich schilderte dem jungen Mann im Blau-Weiß gestreiftem Hemd und dem gelben Namensschild mit der richtigen Aufschrift „Nett und freundlich Max Bahr“ mein kleines Problem. Er hörte mir bis zum Schluss ruhig und aufmerksam zu. Dann erklärte er mir , dass es nicht nötig sei einen neuen Spülkasten zu kaufen. Er sagte , dass es viel billiger und einfacher für mich wäre, nur ein neues Füllventil zu erwerben. Dabei achtete er merklich darauf, mich nicht mit Fachlatein zu verwirren. Ich war Überrascht jemanden zu finden der sich nicht an meiner offensichtlichen Unwissenheit bereichern wollte.

Danach gab er mir das Teil was ich brauchte und erklärte mir dann noch ruhig und für jedermann verständlich an einem dort hängenden Spülkasten wie Ich es ganz einfach Einbauen könne. Zufriedengestellt bedankte ich mich bei dem netten jungen Mann . Dank sei nicht nötig für solch eine Selbstverständlichkeit meinte Dieser und wünschte mir dann noch ein schönes Wochenende. Gut gelaunt machte ich mich dann auf den Weg zur Kasse.
Ich wunderte mich dann , dass ich in einem solch tollen Laden der einzige Kunde zu sein schien.

Jetzt erst bemerkte ich, dass es schon acht Minuten nach Ladenschluss war. Das war mir dann ein wenig Peinlich , weil das Personal doch Sicherlich endlich ins wohlverdiente Wochenende gehen wollte. Trotzdem empfing mich die Kassiererin mit einem einnehmenden Lächeln und fragte ob ich ein kleines Missgeschick hatte Dabei deutete sie auf das Füllventil in meiner Hand. Absolut erstaunt über soviel Anteilnahme nach Dienstschluss schickte ich mich an zu bezahlen.

Wie es kommen musste, hatte ich natürlich an einem solchen Tag natürlich kein Bargeld dabei und verlängerte den Arbeitstag des Personals noch dadurch , dass ich die 9.95 DM mit meiner Karte zahlte! Aber auch dies konnte der Freundlichkeit der Dame hinter der Kasse nichts anhaben. Auch sie wünschte mir dann ein schönes Wochenende und ein gutes gelingen. Rundum zufrieden verlies ich dann den Baumarkt.

Dank der einfachen und verständlichen Einbauanweisungen des Verkäufers hatte ich den Schaden an meiner Toilette innerhalb weniger Minuten behoben. Und das alles ohne einen teuren Installateur kommen zu lassen , was wohl die zehnfachen Kosten bedeutet hätten. Mag sein, dass Deutschland eine Servicewüste ist. Dann ist aber der Baumarkt „Max Bahr“ eine Oase wo man sich als Kunde noch richtig wohlfühlen kann.

Ich kann mich dem Satz aus dem Lautsprecher im Baumarkt nur anschließen der sagte „Max Bahr, für Mich der Beste! Sicher ist er nicht unbedingt der Billigste, aber eine gute Fachberatung ist mir schließlich auch etwas wert. Ich für meinen Teil kann diesen Baumarkt nur empfehlen.

9 Bewertungen